Montaigu-la-Brisette

französische Gemeinde

Montaigu-la-Brisette ist eine französische Gemeinde mit 505 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Manche in der Region Normandie; sie gehört zum Arrondissement Cherbourg und zum Kanton Valognes.

Montaigu-la-Brisette
Montaigu-la-Brisette (Frankreich)
Montaigu-la-Brisette
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Manche (50)
Arrondissement Cherbourg
Kanton Valognes
Gemeindeverband Cotentin
Koordinaten 49° 34′ N, 1° 25′ WKoordinaten: 49° 34′ N, 1° 25′ W
Höhe 37–131 m
Fläche 14,72 km²
Einwohner 505 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km²
Postleitzahl 50700
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Nachbargemeinden von Montaigu-la-Brisette sind Teurthéville-Bocage im Norden, Videcosville im Osten, Octeville-l’Avenel im Südosten, Saint-Germain-de-Tournebut im Süden, Tamerville im Südwesten, Saussemesnil im Westen und Gonneville-Le Theil mit Le Theil im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2018
Einwohner 472 420 395 401 407 428 506 505

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin aus dem 13. Jahrhundert – Monument historique[1] mit zahlreichen bedeutenden Kunstobjekten
 
Kirche Saint-Martin

WeblinksBearbeiten

Commons: Montaigu-la-Brisette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kirche Saint-Martin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)