Saint-Martin-de-Valgalgues

französische Gemeinde

Saint-Martin-de-Valgalgues ist eine französische Gemeinde mit 4497 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Gard in der Region Okzitanien. Saint-Martin-de-Valgalgues gehört zum Arrondissement Alès und zum Kanton Alès-2.

Saint-Martin-de-Valgalgues
Saint-Martin-de-Valgalgues (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Alès
Kanton Alès-2
Gemeindeverband Alès Agglomération
Koordinaten 44° 10′ N, 4° 5′ OKoordinaten: 44° 10′ N, 4° 5′ O
Höhe 130–365 m
Fläche 13,38 km²
Einwohner 4.497 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 336 Einw./km²
Postleitzahl 30520
INSEE-Code
Website www.saintmartindevalgalgues.fr

Ehemalige Kohlezeche Ladrecht

GeographieBearbeiten

Saint-Martin-de-Valgalgues ist eine banlieue nördlich von Alès an den Flüssen Gradieux und Gardon d’Alès. Umgeben wird Saint-Martin-de-Valgalgues von den Nachbargemeinden Laval-Pradel im Norden, Saint-Julien-les-Rosiers im Nordosten, Saint-Privat-des-Vieux im Südosten, Alès im Süden, Cendras im Westen und Les Salles-du-Gardon im Nordwesten.

Am westlichen Gemeinderand führt die Route nationale 106 entlang.

GeschichteBearbeiten

Bis 1985 wurde in den Bergwerken Kohle abgebaut.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3.713 3.404 3.364 4.209 4.487 4.283 4.166 4.199

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Romanische Kirche aus dem 11. Jahrhundert (mit Umbauten aus dem 12. Jahrhundert)
  • Rennparcour Pôle Mécanique Alès-Cévennes
  • Industriedenkmal Kohleminen in Gard

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Martin-de-Valgalgues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien