Rousson (Gard)

französische Gemeinde

Rousson (okzitanisch: Rosson) ist eine französische Gemeinde mit 4251 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Gard in der Region Okzitanien. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Alès.

Rousson
Rosson
Rousson (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Alès
Kanton Rousson
Gemeindeverband Alès Agglomération
Koordinaten 44° 11′ N, 4° 9′ OKoordinaten: 44° 11′ N, 4° 9′ O
Höhe 136–535 m
Fläche 33,05 km²
Einwohner 4.251 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 129 Einw./km²
Postleitzahl 30340
INSEE-Code
Website http://www.mairie-rousson.com/

Kirche Saint-Martin

GeographieBearbeiten

Rousson ist eine banlieue etwa sechs Kilometer nordöstlich von Alès am Fluss Avène. Im Nordosten wird die Gemeinde vom Auzonnet begrenzt, wie der Oberlauf des Auzon hier genannt wird. Umgeben wird Rousson von den Nachbargemeinden Saint-Jean-de-Valériscle und Les Mages im Norden, Saint-Julien-de-Cassagnas im Nordosten, Allègre-les-Fumades im Osten, Servas und Salindres im Süden, Saint-Privat-des-Vieux im Süden und Südwesten, Saint-Julien-les-Rosiers im Westen sowie Saint-Florent-sur-Auzonnet Nordwesten.

Am westlichen Gemeinderand führt die Route nationale 106 entlang.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 1232 1389 1719 2271 3164 3019 3396 4186

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Schloss Rousson
  • Kirche Saint-Martin, seit 1963 Monument historique
  • Schloss Rousson, seit 1972 Monument historique
  • Vorgeschichtliches Museum
  • Aussicht von Castellas auf die Cevennen

WeblinksBearbeiten

Commons: Rousson – Sammlung von Bildern