Molières-sur-Cèze

französische Gemeinde

Molières-sur-Cèze ist eine französische Gemeinde mit 1.197 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Gard der Region Okzitanien. Molières-sur-Cèze gehört zum Arrondissement Alès und zum Kanton Rousson (bis 2015: Kanton Saint-Ambroix). Die Einwohner werden Molièrois genannt.

Molières-sur-Cèze
Molières-sur-Cèze (Frankreich)
Molières-sur-Cèze (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Gard (30)
Arrondissement Alès
Kanton Rousson
Gemeindeverband Cèze Cévennes
Koordinaten 44° 16′ N, 4° 10′ OKoordinaten: 44° 16′ N, 4° 10′ O
Höhe 134–485 m
Fläche 8,71 km²
Einwohner 1.197 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 137 Einw./km²
Postleitzahl 30410
INSEE-Code
Website https://molieres-sur-ceze.fr/

Rathaus (Mairie) von Molières-sur-Cèze

Geografie Bearbeiten

Molières-sur-Cèze liegt etwa 16 Kilometer nordnordöstlich von Alès am Cèze. Umgeben wird Molières-sur-Cèze von den Nachbargemeinden Meyrannes im Norden, Saint-Ambroix im Osten, Les Mages im Südosten, Saint-Jean-de-Valériscle im Süden, Robiac-Rochessadoule im Westen und Nordwesten sowie Bessèges im Nordwesten.

Geschichte Bearbeiten

Wegen des früheren Kohlebergbaus hatte die Gemeinde früher viel mehr Einwohner.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 2918 2700 2225 2142 2151 1432 1550 1463
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Persönlichkeiten Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Commons: Molières-sur-Cèze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien