Gardon d’Alès

Nebenfluss des Gardons

Der Gardon d’Alès ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Okzitanien verläuft. Er entspringt im Gemeindegebiet von Saint-Privat-de-Vallongue, entwässert generell in südöstlicher Richtung und mündet nach rund 61[2] Kilometern unterhalb von Vézénobres als linker Nebenfluss in den Gardon. Auf seinem Weg durchquert der Gardon d’Alès die Départements Lozère und Gard.

Gardon d’Alès

Der Fluss bei Le Collet-de-Dèze

Daten
Gewässerkennzahl FRV7150500
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Rhône
Abfluss über Gardon → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Privat-de-Vallongue
44° 16′ 47″ N, 3° 47′ 24″ O
Quellhöhe ca. 780 m[1]
Mündung unterhalb von Vézénobres in den GardonKoordinaten: 44° 1′ 59″ N, 4° 7′ 56″ O
44° 1′ 59″ N, 4° 7′ 56″ O
Mündungshöhe ca. 90 m[1]
Höhenunterschied ca. 690 m
Sohlgefälle ca. 11 ‰
Länge ca. 61 km[2]
Linke Nebenflüsse Avène
Rechte Nebenflüsse Galeizon
Mittelstädte Alès
Kleinstädte La Grand-Combe, Saint-Christol-lez-Alès

Orte am FlussBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Gardon d’Alès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Gardon d’Alès bei SANDRE (französisch), abgerufen am 8. Februar 2010, gerundet auf volle Kilometer.