Hauptmenü öffnen

Liste der Ständeräte des Kantons Freiburg

Wikimedia-Liste
Wappen Kanton Freiburg

Diese Liste zeigt alle Mitglieder des Ständerates aus dem Kanton Freiburg seit der Gründung des Bundesstaates im Jahr 1848 bis heute.

ParteiabkürzungenBearbeiten

StänderäteBearbeiten

Name Partei/Fraktion Amtszeit Geboren Gestorben
Pierre Aeby SP 1995–1999 1950
Jean-Nicolas-Elisabeth Berchtold Liberale 1853–1854 1789 1860
Alain Berset SP 2003–2011 1972
François-Xavier Bondallaz Katholisch-Konservative 1866–1870 1801 1870
Jean Bourgknecht KVP 1956–1959 1902 1964
Jean-François de Bourgknecht CVP 1972–1979 1934
Aloys Bossy Katholisch-Konservative 1884–1898 1844 1913
Louis Cardinaux KVP 1898–1914 1859 1914
André Castella Liberale 1848–1850 1805 1873
Karl-Friedrich Chatoney Liberale 1851–1853 1798 1859
Pierre Comte Liberale 1851–1854 1802 1868
Jean-Claude Cornu FDP 1999–2003 1956
Anton Cottier CVP 1987–2003 1943 2006
Pierre Dreyer CVP 1972–1987 1924 2005
Pierre-Théodule Fracheboud Katholisch-Konservative 1857–1863 1809 1879
Frédéric Gendre Katholisch-Konservative 1860–1868 1819 1900
Nicolas Glasson Liberale 1854–1857 1817 1864
Joseph Jaquet Katholisch-Konservative 1868–1872 1822 1900
Christian Levrat SP 2012– 1970
François-Xavier Menoud Katholisch-Konservative 1872–1883 1821 1904
Georges de Montenach KVP 1915–1925 1862 1925
Jean-Joseph Page Liberale 1848–1851 1791 1863
Joseph Piller KVP 1935–1947
1950–1954
1890 1954
Otto Piller SP 1979–1995 1942
Georges Python KVP 1896–1920 1856 1927
Maxime Quartenoud KVP 1947–1956 1897 1956
Alphonse Roggo KVP 1960–1968 1898 1980
Gustave Roulin KVP 1968–1972 1904 1973
Emile Savoy KVP 1920–1935 1877 1935
Henri Gaspard de Schaller Katholisch-Konservative 1870–1896 1828 1900
Julien de Schaller Liberale 1850–1851
1854–1858
1807 1871
Urs Schwaller CVP 2003–2015 1952
Alphonse Théraulaz Katholisch-Konservative 1883–1884 1840 1921
Paul Torche CVP 1954–1972 1912 1990
Beat Vonlanthen CVP 2015– 1957
Bernard Weck KVP 1925–1937 1890 1950
Ernest de Weck KVP 1914–1915 1860 1919
Louis de Weck-Reynold Katholisch-Konservative 1863–1866 1823 1880
Romain Werro Liberale 1858–1860 1796 1876

QuelleBearbeiten