Grosser Rat (Graubünden)

Kantonales Parlament im Kanton Graubünden

Der Grosse Rat des Kantons Graubünden (rätoromanisch Cussegl grond, italienisch Gran Consiglio) ist das Parlament des Kantons Graubünden. Er tagt in Chur im Grossratsgebäude und ist die gesetzgebende und oberste aufsichtsführende Behörde des Kantons. Seine 120 Mitglieder werden nach Mehrheitswahlverfahren für vier Jahre gewählt. Die 39 Kreise des Kantons bilden die Wahlkreise. Die Sitze werden entsprechend der schweizerischen Wohnbevölkerung auf die Wahlkreise verteilt.[1]

ParteienBearbeiten

Bei den Wahlen von 2018 erreichten die angetretenen Parteien folgende Sitzzahlen:[2]

Partei 120 Sitze Sitzverteilung 2018–2022
FDP.Die Liberalen (FDP) 36
      
Insgesamt 120 Sitze
Christlichdemokratische Volkspartei (CVP) 30
Bürgerlich-Demokratische Partei (BDP) 23
Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SP) 19
Schweizerische Volkspartei (SVP) 9
Grünliberale Partei (GLP), fraktionslos 3

WahlkreiseBearbeiten

Der Grosse Rat hat 120 Mitglieder. Die Anzahl der zu wählenden Grossräte pro Kreis entspricht dem Stand der Wahl 2018.

Kreis Anzahl Vertreter
Kreis Alvaschein 2
Kreis Avers 1
Kreis Belfort 1
Kreis Bergell 1
Kreis Bergün 1
Kreis Brusio 1
Kreis Calanca 1
Kreis Chur 20
Kreis Churwalden 1
Kreis Davos 6
Kreis Disentis 4
Kreis Domleschg 3
Kreis Fünf Dörfer 12
Kreis Ilanz 6
Kreis Jenaz 1
Kreis Klosters 3
Kreis Küblis 1
Kreis Lumnezia/Lugnez 2
Kreis Luzein 1
Kreis Maienfeld 4
Kreis Misox 2
Kreis Oberengadin 8
Kreis Poschiavo 2
Kreis Ramosch 1
Kreis Rhäzüns 7
Kreis Rheinwald 1
Kreis Roveredo 3
Kreis Ruis 1
Kreis Safien 1
Kreis Schams 1
Kreis Schanfigg 2
Kreis Schiers 3
Kreis Seewis 1
Kreis Suot Tasna 3
Kreis Sur Tasna 1
Kreis Surses 1
Kreis Thusis 4
Kreis Trins 5
Kreis Val Müstair 1

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verfassung des Kantons Graubünden
  2. Rat des Kantons Graubünden. Standeskanzlei Graubünden, abgerufen am 23. April 2019.