Hauptmenü öffnen

Liste der Staatsräte des Kantons Waadt

Wikimedia-Liste
Wappen des Kantons Waadt
Das Château Saint-Maire in Lausanne ist Sitz des Staatsrates
Sitzungszimmer des Staatsrates im Château Saint-Maire

Die Liste der Staatsräte des Kantons Waadt zeigt sämtliche Staatsräte des Kantons Waadt seit 1814 auf.

Die Mitglieder des Staatsrats bilden die Regierung des Kantons Waadt. Der Rat besteht aus sieben Mitgliedern (conseiller d'État), welche jeweils ein eigenes Departement führen.

Seit der Revision der Kantonsverfassung im Jahr 2003 wird der Staatsrat alle fünf Jahre vom Volk gewählt. Die Mitglieder des Staatsrat ernennen aus ihrer Mitte für die gesamte Länge der Legislatur eine Person als Präsidenten. Vor der Verfassungsänderung wurde nach dem Rotationsprinzip jedes Jahr ein neuer Präsident bestimmt.

# Name Eintritt
1 Henri Monod 4. August 1814
2 Auguste Pidou 4. August 1814
3 Jules Muret 4. August 1814
4 Jean-Pierre-Elie Bergier 4. August 1814
5 David François Rodolphe Clavel 4. August 1814
6 Pierre-David Bocherens 4. August 1814
7 Louis Jan 4. August 1814
8 César Soulié 4. August 1814
9 Abram-Isaac Detrey 4. August 1814
10 Louis Henri Bourgeois 4. August 1814
11 Jean-Samuel de Loys 4. August 1814
12 Sigismond de la Harpe 4. August 1814
13 Samuel-Louis Richard 4. August 1814
14 Louis Secretan 1818
15 Emmanuel de la Harpe 1823
16 Henri Potterat 1824
17 Charles-Jules Guiguer de Prangins 1827
18 Georges Louis Jonathan Boisot 1830
19 André-Ferdinand Jayet 1830
20 Henri Druey 25. Mai 1831
21 Paul-François-Philippe Genton 25. Mai 1831
22 Fs-L. Michel 25. Mai 1831
23 Henri-Louis Constançon 25. Mai 1831
24 Alphonse Nicole 1832
25 Auguste Jaquet 1832
26 Louis Blanchenay 1833
27 Alphonse Nicole 1834
28 Jacob-Evert van Muyden 1834
29 Jules Frossard 1835
30 Louis Ruchet 1840
31 Béat de Weiss 1842
32 Sylvius Dapples 1843
33 Jules Muret-Tallichet 1840
34 Jean-Louis Demiéville 1844
35 François Briatte 14. Februar 1845
36 Henri Fischer 14. Februar 1845
37 Jean Schopfer 14. Februar 1845
38 Jules Vulliet 14. Februar 1845
39 Rod. Mercier 14. Februar 1845
40 Charles Veillon 14. Februar 1845
41 Jaques Veret 14. Februar 1845
42 Benjamin Pittet 1848
43 Constant Fornerod 1848
44 Louis-Henri Delarageaz 10. August 1845
45 Louis Jaccard 1852
46 Charles Roulet 1852
47 Abram-Daniel Meystre 1855
48 Jules Martin 1858
49 Albert Natural 1858
50 François-Louis Correvon 1859
51 John Berney 1861
52 Jules Roguin 1861
53 Charles Duplan 15. Dezember 1861
54 Jules Eytel 15. Dezember 1861
55 Pierre-Isaac Joly 15. Dezember 1861
56 Henri Jan 15. Dezember 1861
57 Paul Cérésole 15. Dezember 1861
58 Victor Ruffy 1862
59 Ami Bornand 1866
60 Louis Bonjour 1866
61 Louis Ruchonnet 1867
62 Ernest Ruchonnet 1873
63 Louis Chuard 1873
64 Charles Boiceau 1874
65 Jenri Jan ?
66 Charles Baud 1874
67 Jeannot De Crousaz 1876
68 Théodore Du Plessis 1878
69 Jules Brun 1881
70 Charles Estoppey 15. April 1885
71 Eugène Ruffy 15. April 1885
72 Victor Debonneville 15. April 1885
73 Donat Golaz 15. April 1885
74 Jaques-François Viquerat 15. April 1885
75 Louis Grenier (Politiker) 15. April 1885
76 David Paschoud 16. April 1885
77 Adolphe Jordan-Martin 15. April 1885
78 Charles Soldan 29. September 1888
79 Lucien Décoppet 20. März 1889
80 Ferdinand Virieux 4. Februar 1891
81 Robert Cossy 22. März 1893
82 Marc Ruchet 6. Februar 1894
83 Adrien Thélin 4. Mai 1899
84 Isaac Oyex-Ponnaz 6. Februar 1900
85 Victor Duboux 16. Juni 1900
86 Camille Decoppet 27. Dezember 1900
87 Paul Etier 27. Dezember 1901
88 Ernest Rubattel-Chuard 12. November 1906
89 Eugène Fonjallaz 8. Juni 1908
90 Ernest Chuard 26. August 1912
91 Alphonse Dubuis 23. Dezember 1912
92 Victor Nicod 24. März 1917
93 Charles Fricker 24. März 1917
94 Maurice Bujard 3. November 1918
95 Henri Simon 5. Oktober 1919
96 Ferdinand Porchet 25. Januar 1920
97 Jules Dufour 4. Juli 1920
98 Norbert Bosset 11. Juni 1922
99 Edouard Fazan 24. August 1924
100 Maurice Paschoud 3. März 1930
101 Paul Perret 1. Dezember 1931
102 Ernest Fischer 30. Juli 1932
103 Jean Baup 4. März 1934
104 Antoine Vodoz 6. März 1938
105 Lucien Rubattel 1. März 1942
106 Gabriel Despland 3. Dezember 1944
107 Rodolphe Rubattel 3. Dezember 1944
108 Edmond Jaquet 5. August 1945
109 Paul Chaudet 3. März 1946
110 Paul Nerfin 3. März 1946
111 Arthur Maret 17. März 1946
112 Pierre Oguey 20. Januar 1948
113 Alfred Oulevay 3. Dezember 1950
114 Louis Guisan 7. März 1954
115 Charles Sollberger 6. Februar 1955
116 René Villard (Politik) 23. März 1958
117 Pierre Schumacher 23. Mai 1961
118 Édouard Debétaz 12. März 1962
119 Pierre Graber 12. März 1962
120 Marc-Henri Ravussin 12. März 1962
121 Jean-Pierre Pradervand 27. März 1966
122 Claude Bonnard 27. März 1966
123 Pierre Aubert 26. Januar 1969
124 André Gavillet 9. März 1970
125 Raymond Junod 3. März 1974
126 Claude Perey 3. März 1974
127 Marcel Blanc 5. März 1978
128 Jean-François Leuba 5. März 1978
129 Jean-Pascal Delamuraz 29. März 1981
130 Daniel Schmutz 29. März 1981
131 Pierre Duvoisin 10. März 1982
132 Pierre Cevey 26. Februar 1984
133 Philippe Pidoux 5. März 1986
134 Jacques Martin 26. Juni 1988
135 Claude Ruey 3. März 1990
136 Pierre-François Veillon 3. November 1991
137 Jean Jacques Schwaab 20. März 1994
138 Philippe Biéler 20. März 1994
139 Charles Favre 20. März 1994
140 Josef Zisyadis 9. Juni 1996
141 Jacqueline Maurer-Mayor 3. März 1997
142 Francine Jeanprêtre 21. April 1998
143 Jean-Claude Mermoud 21. April 1998
144 Charles-Louis Rochat 21. April 1998
145 Anne-Catherine Lyon 17. März 2002
146 Pierre Chiffelle 17. März 2002
147 Pascal Broulis 17. März 2002
148 François Marthaler 30. November 2003
149 Pierre-Yves Maillard 1. Dezember 2004
150 Philippe Leuba 1. Juli 2007
151 Jacqueline de Quattro 1. Juli 2007
152 Béatrice Métraux 10. Januar 2012
153 Nuria Gorrite 1. Juli 2012

WeblinksBearbeiten