J1 League 2016

24. Spielzeit der höchsten japanischen Fußballliga
J1 League 2016
J.League.svg
Meister Kashima Antlers
Champions League Kashima Antlers
Urawa Red Diamonds
Kawasaki Frontale
Champions-League-
Qualifikation
Gamba Osaka
Absteiger Nagoya Grampus
Shonan Bellmare
Avispa Fukuoka
Mannschaften 18
Spiele 306 + 3 Meisterschaftsspiele  (davon 306 gespielt)
Tore 805  (ø 2,63 pro Spiel)
Zuschauer 5.498.222  (ø 17.968 pro Spiel)
J1 League 2015

Die J1 League 2016 war die 24. Spielzeit der höchsten Division der japanischen J. League und die zweite unter dem Namen J1 League. An ihr nahmen achtzehn Vereine teil. Die Saison begann am 28. Februar 2016 und endete am 3. November 2016; danach fand zur Bestimmung des Meisters ein kurzes Meisterschaftsturnier statt.

Im Finale des Meisterschaftsturniers setzte sich nach Hin- und Rückspiel Kashima Antlers dank der Auswärtstorregel knapp über Urawa Red Diamonds durch. Beide Mannschaften nahmen damit auch an der Gruppenphase der AFC Champions League 2017 teil. Die weiteren Teilnehmer an diesem Wettbewerb waren Kawasaki Frontale als Verlierer des Meisterschaftsturnier-Halbfinales gegen Kashima sowie Gamba Osaka, die als Viertplatzierter der Gesamttabelle davon profitierten, dass mit Kashima und Kawasaki zwei bereits für die Champions League qualifizierte Mannschaften im Finale des Kaiserpokals 2016 aufeinandertrafen. Absteiger in die J2 League 2017 waren Nagoya Grampus, Shonan Bellmare und Avispa Fukuoka.

ModusBearbeiten

Um den Meister zu ermitteln, wurde nach dem mit 18 Mannschaften durchgeführten Doppelrundenturnier ein kurzes Meisterschaftsturnier am Ende der Saison ausgetragen, für das sich mehrere dieser 18 Vereine wie folgt qualifizieren konnten:

In jeder Hälfte des Doppelrundenturniers spielten die Vereine einmal gegeneinander. Spiele, die in der ersten Halbserie zuhause stattfanden, wurden in der zweiten Serie auswärts ausgetragen und umgekehrt. Dadurch ergaben sich drei Tabellen: Eine Tabelle der ersten Halbserie, eine Tabelle der zweiten Halbserie und am Ende eine Gesamttabelle bestehend aus allen Spielergebnissen der beiden Halbserien. Die Tabellen wurden jeweils nach den folgenden Kriterien erstellt:

  1. Anzahl der erzielten Punkte
  2. Tordifferenz
  3. Erzielte Tore
  4. Ergebnisse der Spiele untereinander
  5. Entscheidungsspiel oder Münzwurf

Der Erstplatzierte der Gesamttabelle qualifizierte sich sofort für das Finale des Meisterschaftsturniers. Der Finalgegner wurde unter den restlichen Qualifikanten ermittelt. Dazu zählten der Zweitplatzierte und der Drittplatzierte der Gesamttabelle sowie der Erstplatzierte der ersten Halbserie (Hinrunde) und der Erstplatzierte der zweiten Halbserie (Rückrunde). Erfüllte ein Verein mehrere Kriterien für die Qualifikation (zum Beispiel wenn der Dritte der Gesamttabelle auch der Beste der Hinrunde war), dann gab es keine Nachrücker. Somit ergab sich eine Teilnehmerzahl von mindestens drei und höchstens fünf Mannschaften für das Meisterschaftsturnier, wonach sich dann auch der Turniermodus richtete:

  • Bei insgesamt fünf Teams spielte jeweils ein Halbseriensieger gegen einen Qualifikanten aus der Gesamttabelle. Der in der Gesamttabelle besser platzierte Halbseriensieger spielte hierbei gegen den Drittplatzierten der Gesamttabelle, der schlechter platzierte Verein gegen den Zweitplatzierten der Gesamttabelle. Die Sieger aus beiden Partien spielten danach im Halbfinalspiel um den freien Finalplatz.
  • Bei insgesamt vier Teams wurde der Zweitplatzierte für das Halbfinalspiel gesetzt. Der verbliebene Halbserienchampion und der Dritte der Gesamttabelle spielten ein Spiel um den Einzug in dieses Halbfinale. Der Sieger des Halbfinalspieles erreichte das Finale.
  • Bei insgesamt drei Teams entfiel die erste Runde, der Zweit- und Drittplatzierte spielten ein Spiel um den Einzug in das Finale.

Das Finale der Meisterschaftsrunde wurde in Hin- und Rückspiel ausgetragen.

Die drei schlechtesten Mannschaften der Gesamttabelle stiegen in die J. League Division 2 ab.

TeilnehmerBearbeiten

Ōmiya Ardija kehrte nach einjähriger Abstinenz als Meister der J2 League 2015 zurück. Der zweite Aufsteiger Júbilo Iwata kehrte nach zweijähriger Abstinenz wieder zurück. Der dritte Aufsteiger Avispa Fukuoka war zuletzt im Jahr 2011 in der obersten Division. Der Aufstieg gelang durch einen Sieg und ein Unentschieden in den Playoffs über V-Varen Nagasaki (1:0) und Cerezo Osaka (1:1), nachdem in der regulären Saison der dritte Platz heraussprang.

Die drei Aufsteiger ersetzten die drei letztplatzierten Teams der Saison 2015, Matsumoto Yamaga, Shimizu S-Pulse und Montedio Yamagata. Matsumoto Yamaga und Montedio Yamagata mussten nach nur einem Jahr in der J1 League wieder in die J2 zurück.

Vereine der J1 League 2016
Verein Beheimatet in, Präfektur Stadion
Albirex Niigata Niigata & Seirō, Niigata Denka Big Swan Stadium
Avispa Fukuoka Fukuoka, Fukuoka Level-5 Stadium
Gamba Osaka Suita, Osaka Suita City Football Stadium
Júbilo Iwata Iwata, Shizuoka Yamaha Stadium
Kashima Antlers Mehrere Städte im Südwesten der Präfektur Ibaraki Kashima Soccer Stadium
Kashiwa Reysol Kashiwa, Chiba Hitachi Kashiwa Soccer Stadium
Kawasaki Frontale Kawasaki, Kanagawa Todoroki Athletics Stadium
Nagoya Grampus Nagoya, Aichi Paloma Mizuho Stadium / Toyota Stadium
Ōmiya Ardija Saitama, Saitama NACK5 Stadium Ōmiya
Sagan Tosu Tosu, Saga Best Amenity Stadium
Sanfrecce Hiroshima Hiroshima, Hiroshima Edion Stadium Hiroshima
Shonan Bellmare Hiratsuka, Kanagawa Shonan BMW Stadium Hiratsuka
FC Tokyo Tokio Ajinomoto Stadium
Urawa Red Diamonds Saitama, Saitama Saitama Stadium
Vegalta Sendai Sendai, Miyagi Yurtec Stadium Sendai
Ventforet Kofu Städteverbund in Yamanashi Yamanashi Chūō Bank Stadium
Vissel Kōbe Kōbe, Hyōgo Noevir Stadium Kobe
Yokohama F. Marinos Yokohama & Yokosuka, Kanagawa Nissan Stadium

TrainerBearbeiten

Verein Cheftrainer
Vegalta Sendai Japan  Susumu Watanabe
Kashima Antlers Japan  Masatada Ishii
Urawa Reds Serbien  Michael Petrović
Omiya Ardija Japan  Hiroki Shibuya
Kashiwa Reysol Brasilien  Milton MendesJapan  Takahiro Shimotaira
FC Tokyo Japan  Hiroshi JofukuJapan  Yoshiyuki Shinoda
Kawasaki Frontale Japan  Yahiro Kazama
Yokohama F. Marinos Frankreich  Erick Mombaerts
Shonan Bellmare Korea Sud  Cho Kwi-jae
Ventforet Kofu Japan  Satoru Sakuma
Albirex Niigata Japan  Tatsuma YoshidaJapan  Koichiro Katafuchi
Júbilo Iwata Japan  Hiroshi Nanami
Nagoya Grampus Japan  Takafumi OguraNordmazedonien  Boško Gjurovski
Gamba Osaka Japan  Kenta Hasegawa
Vissel Kobe Brasilien  Nelsinho Baptista
Sanfrecce Hiroshima Japan  Hajime Moriyasu
Avispa Fukuoka Japan  Masami Ihara
Sagan Tosu Italien  Massimo Ficcadenti

SpielerBearbeiten

[1]

Verein Spieler
Vegalta Sendai Yuji Rokutan (13/0), Hirofumi Watanabe (33/3), Kōji Hachisuka (9/0), Naoki Ishikawa (29/1), Kim Min-tae (3/0), Hiroaki Okuno (34/4), Takuya Nozawa (18/3), Wilson (23/6), Ryang Yong-gi (26/0), Hidetaka Kanazono (7/0), Yasuhiro Hiraoka (28/0), Jun Kanakubo (14/2), Shingo Tomita (33/1), Hirotaka Mita (31/4), Kyohei Sugiura (1/0), Ramon Lopes (32/10), Kentarō Seki (20/0), Kei Ishikawa (2/0), Hiroshi Futami (4/0), Naoki Sugai (16/0), Keita Fujimura (25/0), Kazuki Ōiwa (33/1), Takumi Sasaki (2/0), Kōki Mizuno (8/0), Takuma Nishimura (12/1), Shunsuke Motegi (8/0), Masaya Kojima (2/0), Pablo Diogo (6/0)
Kashima Antlers Gen Shōji (31/1), Takeshi Aoki (1/0), Ryōta Nagaki (29/0), Caio (16/5), Shōma Doi (30/8), Dinei (6/1), Gaku Shibasaki (31/3), Fabricio (8/1), Atsutaka Nakamura (17/3), Hwang Seok-ho (12/0), Shūto Yamamoto (31/3), Bueno (8/0), Shūhei Akasaki (24/2), Kento Misao (4/0), Hitoshi Sogahata (34/0), Daigo Nishi (26/1), Naomichi Ueda (21/0), Yukitoshi Itō (13/0), Yasushi Endō (25/3), Taro Sugimoto (14/1), Mū Kanazaki (30/10), Yuma Suzuki (31/8), Yūki Kakita (3/0), Mitsuo Ogasawara (30/0)
Urawa Reds Shūsaku Nishikawa (34/0), Kenichi Kaga (1/0), Tomoya Ugajin (26/3), Daisuke Nasu (14/1), Tomoaki Makino (29/3), Wataru Endō (27/0), Tsukasa Umesaki (19/1), Yūki Mutō (34/12), Yōsuke Kashiwagi (33/5), Naoki Ishihara (6/0), Toshiyuki Takagi (14/2), Takuya Aoki (24/0), Mitsuru Nagata (1/0), Yoshiaki Komai (23/0), Tadanari Lee (32/10), Zlatan (26/4), Yūki Abe (34/1), Takahiro Sekine (32/2), Ryōtarō Itō (1/0), Shinzō Kōroki (30/14), Wataru Hashimoto (1/0), Ryōta Moriwaki (33/1)
Omiya Ardija Nobuhiro Kato (19/0), Kosuke Kikuchi (27/0), Hiroyuki Komoto (31/2), Kohei Yamakoshi (14/0), Keigo Numata (17/1), Ataru Esaka (31/8), Dragan Mrdja (27/6), Nejc Pecnik (21/1), Yuzo Iwakami (20/1), Ryūji Bando (1/0), Daisuke Watabe (9/0), Shintaro Shimizu (10/0), Keisuke Oyama (10/0), Mateus (22/2), Shigeru Yokotani (31/3), Tomonobu Yokoyama (19/1), Ryō Okui (25/2), Tsubasa Oya (20/0), Hitoshi Shiota (15/0), Takuya Wada (21/0), Shin Kanazawa (27/0), Kazuma Takayama (1/0), Shunsuke Fukuda (2/0), Jin Izumisawa (30/3), Akihiro Ienaga (26/11)
Kashiwa Reysol Kazushige Kirihata (6/0), Jirō Kamata (16/0), Shinnosuke Nakatani (31/2), Tatsuya Masushima (17/0), Ryōsuke Yamanaka (13/1), Hidekazu Ōtani (20/1), Akimi Barada (24/2), Jun’ya Tanaka (21/4), Yūki Ōtsu (19/1), Diego Oliveira (30/12), Junya Itō (33/7), Kōsuke Taketomi (26/3), Hiroki Akino (23/1), Ederson (10/1), Hiroto Nakagawa (22/1), Masato Yuzawa (11/0), Naoki Wako (29/2), Kōsuke Nakamura (28/0), Yūsuke Kobayashi (22/0), Tetsuro Ota (5/0), Tomoki Imai (1/0), Ryoichi Kurisawa (18/1), Yuta Nakayama (26/2), Koki Oshima (1/0), Dudu (7/0), Cristiano (17/9)
FC Tokyo Yūhei Tokunaga (30/0), Masato Morishige (32/4), Hideto Takahashi (19/0), Yūichi Maruyama (34/0), Sei Muroya (12/0), Takuji Yonemoto (21/0), Sōta Hirayama (15/5), Yōhei Kajiyama (14/0), Muriqui (19/4), Ha Dae-sung (3/0), Nathan Burns (16/1), Hiroki Kawano (29/5), Ryōichi Maeda (29/6), Sandaza (1/0), Naotake Hanyū (14/0), Ryoya Ogawa (18/0), Sotan Tanabe (24/1), Kazunori Yoshimoto (7/0), Yu In-soo (5/1), Hideyuki Nozawa (2/0), Kento Hashimoto (28/4), Keigo Higashi (28/2), Shōya Nakajima (12/3), Takuma Abe (11/1), Yota Akimoto (34/0), Kota Mizunuma (17/1), Yūichi Komano (1/0)
Kawasaki Frontale Jung Sung-ryong (29/0), Kyōhei Noborizato (14/0), Tatsuki Nara (12/0), Yusuke Igawa (13/0), Shōgo Taniguchi (34/1), Yūsuke Tasaka (18/1), Koji Hashimoto (7/0), Takanobu Komiyama (1/0), Takayuki Morimoto (11/2), Ryōta Ōshima (24/2), Yū Kobayashi (32/15), Yoshito Ōkubo (33/15), Kengo Nakamura (31/9), Riki Harakawa (4/0), Tatsuya Hasegawa (2/1), Yuto Takeoka (18/0), Elsinho (33/5), Kentaro Moriya (19/4), Shintarō Kurumaya (30/1), Eduardo Neto (27/2), Yoshihiro Nakano (15/0), Eduardo (25/0), Kenta Kano (5/1), Koji Miyoshi (15/4), Shohei Otsuka (12/2), Ko Itakura (2/0), Shun Takagi (2/0), Shota Arai (5/0)
Yokohama F. Marinos Tetsuya Enomoto (23/0), Park Jeong-su (13/1), Yūzō Kurihara (12/1), Fabio (23/3), Yuta Mikado (3/0), Shingō Hyōdō (18/2), Kosuke Nakamachi (31/6), Kayke (23/4), Shunsuke Nakamura (19/4), Manabu Saitō (33/10), Yūzō Kobayashi (33/0), Masashi Wada (1/0), Ikki Arai (5/0), Shō Itō (32/5), Cayman Togashi (18/5), Keita Endō (23/0), Teruhito Nakagawa (4/0), Martinus (24/4), Hiroki Iikura (12/0), Yūji Nakazawa (34/3), Takumi Shimohira (15/1), Takashi Kanai (17/0), Naoki Maeda (13/2), Takuya Kida (27/1), Jun Amano (11/0)
Shonan Bellmare Tomohiko Murayama (27/0), Shunsuke Kikuchi (7/0), Ryohei Okazaki (1/0), Andre Bahia (31/2), Paulinho (10/2), Tomotaka Okamoto (1/0), Yūto Misao (32/2), Yohei Otake (8/1), Naoki Yamada (11/2), Quirino (5/0), Dinei (10/2), Daisuke Kikuchi (32/3), Yoshihito Fujita (12/1), Seiya Fujita (22/0), Ariajasuru Hasegawa (24/1), Toshiki Ishikawa (31/0), Jin Hanato (20/4), Eijiro Takeda (1/0), Shuhei Otsuki (27/2), Keisuke Tsuboi (15/0), Yūji Kajikawa (2/0), Hokuto Shimoda (23/2), Kaoru Takayama (33/4), Yuta Narawa (19/0), Tando Velaphi (5/0), Yūta Kamiya (14/0), Weslley (8/0), Tsuyoshi Shimamura (19/0), Mitsuki Saitō (5/0), Takuya Okamoto (21/1)
Ventforet Kofu Kohei Kawata (33/0), Kensuke Fukuda (10/0), Hiroto Hatao (15/0), Hideomi Yamamoto (24/1), Ryo Shinzato (14/0), Marquinhos Parana (12/0), Katsuya Ishihara (8/0), Ryohei Arai (20/0), Nilson (6/0), Davi (10/1), Cristiano (17/7), Dudu (11/4), Chuka (11/1), Akito Kawamoto (17/0), Yusuke Tanaka (34/5), Takamitsu Yoshino (7/0), Masaru Matsuhashi (29/1), Takuma Tsuda (25/2), Kohei Morita (6/0), Masato Kurogi (26/2), Shō Inagaki (33/5), Kota Mori (14/0), Shun Kumagai (6/1), Billy Celeski (13/1), Yūki Hashizume (25/0), Masaki Watanabe (1/0), Kazunari Hosaka (21/1), Kōsuke Okanishi (1/0), Yukio Tsuchiya (20/0)
Albirex Niigata Kazunari Ōno (28/1), Shigeto Masuda (14/1), Michael James (22/1), Takanori Maeno (10/0), Yuki Kobayashi (29/0), Cortez (27/1), Leo Silva (32/5), Ryōhei Yamazaki (28/2), Rafael Silva (23/11), Hiroshi Ibusuki (21/1), Masaru Kato (28/0), Tatsuya Tanaka (20/3), Shu Hiramatsu (7/0), Yuta Ito (18/1), Shō Naruoka (18/2), Musashi Suzuki (14/0), Lim You-hwan (1/0), Tatsuya Morita (30/0), Goro Kawanami (5/0), Noriyoshi Sakai (9/0), Ryoma Nishimura (7/0), Kei Koizumi (30/0), Go Hayama (9/1), Ken Matsubara (17/0), Fumiya Hayakawa (3/0), Kalil (2/0), Gakuto Notsuda (18/2), Kazuki Kozuka (6/0)
Júbilo Iwata Naoki Hatta (4/0), Taisuke Nakamura (28/1), Kentaro Oi (30/1), Yūki Kobayashi (24/5), Nagisa Sakurauchi (19/1), Kota Ueda (18/1), Jay (22/14), Yoshiaki Ōta (34/3), Takuya Matsuura (26/1), Tomohiko Miyazaki (32/0), Adailton (34/6), Kazuki Saito (17/0), Takafumi Shimizu (1/0), Yasuhito Morishima (15/1), Kaminski (20/0), Daisuke Matsui (16/0), Kosuke Yamamoto (29/0), Daiki Ogawa (7/0), Daigo Araki (1/0), Ryoma Ishida (5/0), Rikiya Uehara (1/0), Ko Shimura (10/0), Yoshiaki Fujita (18/0), Shun Morishita (26/0), Hayao Kawabe (26/2), Papadopoulos (13/1)
Nagoya Grampus Seigō Narazaki (27/0), Akira Takeuchi (30/2), Ohman (9/0), Marcus Tulio Tanaka (7/0), Shun Obu (20/0), Shota Kobayashi (28/1), Taishi Taguchi (27/2), Ha Dae-sung (9/1), Simovic (29/11), Yoshizumi Ogawa (20/1), Kensuke Nagai (31/7), Ryota Isomura (16/0), Lee Seung-hee (29/1), Yohei Takeda (7/0), Tomokazu Myōjin (15/0), Ryunosuke Noda (15/1), Kishō Yano (31/2), Asahi Yada (13/0), Tomoya Koyamatsu (6/0), Ryōta Aoki (1/0), Ryo Takahashi (12/0), Kōki Sugimori (1/0), Ryūji Izumi (14/1), Takahiro Ōgihara (2/0), Kengo Kawamata (17/5), Michihiro Yasuda (22/0), Gustavo (2/0), Ryusuke Sakai (11/2), Riki Matsuda (14/1)
Gamba Osaka Masaaki Higashiguchi (34/0), Takaharu Nishino (3/0), Hiroki Fujiharu (29/2), Daiki Niwa (28/0), Kim Jung-ya (28/3), Yasuhito Endō (34/2), Keisuke Iwashita (10/1), Ademilson (29/9), Shū Kurata (34/2), Hiroyuki Abe (24/3), Kōki Yonekura (21/1), Yasuyuki Konno (33/4), Kotaro Omori (25/3), Shun Nagasawa (21/9), Yōsuke Ideguchi (22/4), Oh Jae-suk (18/0), Hiroto Goya (14/1), Jungo Fujimoto (13/0), Tatsuya Uchida (3/0), Patric (20/2), Ryō Hatsuse (5/0), Ritsu Dōan (3/0), Takashi Usami (17/5), Shohei Ogura (2/0)
Vissel Kobe Yudai Tanaka (9/0), Takahito Sōma (17/2), Kunie Kitamoto (14/1), Takuya Iwanami (21/1), Shunki Takahashi (34/1), Pedro Junior (29/11), Shohei Takahashi (13/0), Daisuke Ishizu (19/1), Nilton (13/3), Leandro (31/19), Keijirō Ogawa (7/1), Naoyuki Fujita (32/0), Seigō Kobayashi (20/1), Hideo Tanaka (13/0), Kim Seung-gyu (34/0), Kazuma Watanabe (33/12), Asahi Masuyama (8/1), Yoshiki Matsushita (11/1), Masatoshi Mihara (30/0), Junya Higashi (2/0), Ryō Matsumura (6/0), Yūya Nakasaka (12/1), Ryōsuke Maeda (8/0), Taisuke Muramatsu (5/0), Masahiko Inoha (27/0), Wataru Hashimoto (14/0)
Sanfrecce Hiroshima TTakuto Hayashi (34/0), Yūki Nogami (4/0), Hiroki Mizumoto (17/0), Kazuhiko Chiba (28/0), Toshihiro Aoyama (28/2), Kōji Morisaki (5/1), Kazuyuki Morisaki (24/0), Peter Utaka (33/19), Takuma Asano (14/4), Hisato Satō (19/4), Mikic (27/1), Kōhei Shimizu (31/0), Yoshifumi Kashiwa (34/1), Shō Sasaki (4/0), Yūsuke Minagawa (19/1), Kyōhei Yoshino (2/0), Yūsuke Chajima (22/3), Kim Byeom-yong (2/0), Takuya Marutani (21/2), Kosei Shibasaki (34/8), Takumi Miyayoshi (13/4), Tsukasa Shiotani (30/5), Soya Takahashi (2/0), Kazuya Miyahara (13/0), Anderson Lopes (7/2)
Avispa Fukuoka Ryuichi Kamiyama (8/0), Mizuki Hamada (19/1), Takumi Abe (1/0), Yuta Mikado (17/0), Yuki Saneto (19/1), Danilson (17/0), Takeshi Kanamori (33/4), Shuto Nakahara (2/0), Takayuki Nakahara (3/0), Hisashi Jogo (33/6), Daisuke Sakata (24/2), Hirotaka Tameda (21/1), Shoki Hirai (31/2), Toshiya Sueyoshi (24/0), Yuta Mishima (9/0), Wellington (29/5), Masashi Kamekawa (27/0), Shunsuke Tsutsumi (15/0), Kim Hyun-hun (29/0), Takehiro Tomiyasu (10/0), Hokuto Nakamura (16/0), Lee Bum-young (25/0), Yūichi Komano (12/1), Akishige Kaneda (1/0), Yu Tamura (16/0), Takahiro Kunimoto (20/1), Kenta Furube (4/0), Jun Suzuki (9/0)
Sagan Tosu Hiromu Mitsumaru (3/0), Teruaki Kobayashi (2/0), Kim Min-hyeok (33/0), Tomotaka Okamoto (10/0), Aymen Tahar (1/0), Masato Fujita (32/1), Baek Sung-dong (11/0), Moestafa El Kabir (5/0), Kim Min-woo (30/5), Yōhei Toyoda (33/13), Yoshiki Takahashi (34/1), Choi Sung-keun (14/0), Takamitsu Tomiyama (25/5), Jumpei Kusukami (1/0), Kei Ikeda (15/1), Yutaka Yoshida (32/0), Daichi Kamada (28/7), Ryōta Hayasaka (28/0), Hiroyuki Taniguchi (33/2), Akito Fukuta (22/0), Akihiro Hayashi (34/0), Takeshi Aoki (7/0), Naoya Kikuchi (4/0), Shohei Okada (13/1), Hiroto Ishikawa (2/0)

StatistikenBearbeiten

1. HalbserieBearbeiten

Die erste Halbserie begann am 27. Februar 2016 und endete am 25. Juni 2016.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kashima Antlers  17  12  3  2 029:100 +19 39
 2. Kawasaki Frontale  17  11  5  1 033:150 +18 38
 3. Urawa Red Diamonds  17  10  3  4 026:160 +10 33
 4. Sanfrecce Hiroshima (M)  17  8  5  4 032:180 +14 29
 5. Ōmiya Ardija (N)  17  7  5  5 017:180  −1 26
 6. Gamba Osaka (P)  17  7  3  7 022:200  +2 24
 7. Kashiwa Reysol  17  6  6  5 020:210  −1 24
 8. Júbilo Iwata (N)  17  6  5  6 021:230  −2 23
 9. FC Tokyo  17  6  5  6 016:180  −2 23
10. Vegalta Sendai  17  7  2  8 020:250  −5 23
11. Yokohama F. Marinos  17  6  4  7 021:190  +2 22
12. Vissel Kōbe  17  5  5  7 023:250  −2 20
13. Albirex Niigata  17  4  6  7 019:250  −6 18
14. Nagoya Grampus  17  4  5  8 024:290  −5 17
15. Sagan Tosu  17  4  5  8 010:150  −5 17
16. Shonan Bellmare  17  4  4  9 018:270  −9 16
17. Ventforet Kofu  17  3  6  8 018:310 −13 15
18. Avispa Fukuoka (N)  17  2  5  10 011:250 −14 11
Stand: Ende der Halbserie
Nach Ende der Halbserie:
Qualifikation für das Meisterschaftsturnier: Kashima Antlers

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der Halbserie dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1. Halbserie                            
Albirex Niigata 0:0 1:2 2:2 0:0 1:0 1:0 2:2 1:2
Avispa Fukuoka 0:1 0:1 2:2 0:0 1:2 0:4 1:0 1:1
Gamba Osaka 2:1 0:1 0:1 0:1 3:3 2:1 3:3 1:0 1:2
Júbilo Iwata 2:2 1:1 0:1 1:0 10:0 3:0 3:1 1:5
Kashima Antlers 2:1 2:0 0:2 1:0 4:1 2:0 4:0 1:0
Kashiwa Reysol 3:2 2:2 1:3 1:1 1:0 1:2 0:2 2:0
Kawasaki Frontale 1:0 1:1 3:2 2:0 1:0 4:4 0:1 1:1 3:1
Nagoya Grampus 22:1 32:3 21:1 31:2 20:1 31:1 22:1 30:1 33:1
Ōmiya Ardija 1:1 0:0 2:0 1:5 0:1 1:1 2:2 1:1
Sagan Tosu 2:1 2:1 0:1 1:1 0:1 0:1 0:0 1:1 0:0
Sanfrecce Hiroshima 1:0 1:3 0:0 0:1 3:0 2:2 4:2 3:0
Shonan Bellmare 1:2 1:0 0:3 2:1 0:1 0:1 0:2 0:1 1:2
FC Tokyo 1:1 0:1 1:0 2:4 3:2 0:1 0:0 1:1 1:0
Urawa Red Diamonds 0:0 2:0 1:2 0:2 4:1 3:2 3:1 2:1 3:1
Vegalta Sendai 4:2 2:0 1:3 1:0 0:1 0:2 1:2 2:1
Ventforet Kofu 1:0 0:1 0:2 0:4 2:2 0:3 3:1 1:1
Vissel Kōbe 6:3 0:0 2:1 4:1 1:2 1:1 2:2 0:2 0:1
Yokohama F. Marinos 3:0 0:2 42:1 1:2 0:1 0:1 0:0 0:1 2:2
Stand: Ende der Halbserie
Bemerkungen
  1. Das Spiel wurde im Shizuoka Ecopa Stadium in Fukuroi, Shizuoka ausgetragen.[2]
  2. Das Spiel wurde im Paloma Mizuho Stadium in Nagoya ausgetragen.[3]
  3. Das Spiel wurde im Toyota Stadium in Toyota, Aichi ausgetragen.[3]
  4. Das Spiel wurde im NHK Spring Mitsuzawa Football Stadium in Yokohama ausgetragen.[4]

2. HalbserieBearbeiten

Die Halbserie begann am 2. Juli 2016 und endete am 3. November 2016.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Urawa Red Diamonds  17  13  2  2 035:120 +23 41
 2. Vissel Kōbe  17  11  2  4 033:180 +15 35
 3. Kawasaki Frontale  17  11  1  5 035:240 +11 34
 4. Gamba Osaka (P)  17  10  4  3 031:220  +9 34
 5. Kashiwa Reysol  17  9  3  5 032:230  +9 30
 6. Ōmiya Ardija (N)  17  8  6  3 024:180  +6 30
 7. Yokohama F. Marinos  17  7  8  2 032:190 +13 29
 8. Sagan Tosu  17  8  5  4 026:220  +4 29
 9. FC Tokyo  17  9  2  6 023:210  +2 29
10. Sanfrecce Hiroshima (M)  17  8  2  7 026:220  +4 26
11. Kashima Antlers  17  6  2  9 024:240  ±0 20
12. Vegalta Sendai  17  6  2  9 019:230  −4 20
13. Ventforet Kofu  17  4  4  9 014:270 −13 16
14. Júbilo Iwata (N)  17  2  7  8 016:270 −11 13
15. Nagoya Grampus  17  3  4  10 014:290 −15 13
16. Albirex Niigata  17  4  0  13 014:240 −10 12
17. Shonan Bellmare  17  3  2  12 012:290 −17 11
18. Avispa Fukuoka (N)  17  2  2  13 015:410 −26 08
Stand: Ende der Halbserie
Nach Ende der Halbserie:
Qualifikation für das Meisterschaftsturnier: Urawa Red Diamonds

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der Halbserie dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2. Halbserie                            
Albirex Niigata 3:0 0:2 0:1 0:1 0:1 0:1 1:2 1:2 1:0
Avispa Fukuoka 2:3 1:2 0:4 2:3 2:1 1:2 1:1 1:2 1:4
Gamba Osaka 3:1 0:0 2:1 1:1 3:3 3:1 2:1 0:1
Júbilo Iwata 1:2 10:2 1:2 1:1 1:1 1:1 0:0 10:1 3:4
Kashima Antlers 1:3 3:0 0:1 3:0 1:3 1:0 1:2 0:1 0:1
Kashiwa Reysol 1:0 3:2 2:0 3:1 1:2 2:3 3:3 1:0 1:2
Kawasaki Frontale 3:2 3:1 2:3 2:5 2:0 1:0 4:0 3:2
Nagoya Grampus 25:0 31:3 31:1 20:3 21:3 31:1 30:2 21:3
Ōmiya Ardija 1:2 1:0 0:0 43:2 1:0 1:1 3:2 0:1 2:1
Sagan Tosu 1:0 1:0 1:0 0:0 2:3 3:2 2:3 2:2
Sanfrecce Hiroshima 4:1 3:0 2:4 2:0 0:1 0:1 0:1 2:0 2:2
Shonan Bellmare 0:2 1:2 0:0 2:3 0:2 1:2 1:0 0:3
FC Tokyo 3:2 2:1 0:1 3:0 1:3 1:0 1:0 1:0
Urawa Red Diamonds 4:0 2:0 1:2 2:2 2:0 3:0 4:1 1:1
Vegalta Sendai 0:1 4:2 0:3 1:2 0:2 1:0 0:1 3:0 0:1
Ventforet Kofu 1:0 0:0 3:3 2:2 0:1 0:2 1:1 0:3 0:4
Vissel Kōbe 51:1 3:0 3:0 1:0 2:2 2:0 4:1 2:1
Yokohama F. Marinos 3:1 3:0 2:2 1:1 2:2 0:0 61:1 63:2
Stand: Ende der Halbserie
Bemerkungen
  1. Das Spiel wurde im Shizuoka Ecopa Stadium in Fukuroi, Shizuoka ausgetragen.[2]
  2. Das Spiel wurde im Paloma Mizuho Stadium in Nagoya ausgetragen.[3]
  3. Das Spiel wurde im Toyota Stadium in Toyota, Aichi ausgetragen.[3]
  4. Das Spiel wurde im Kumagaya Athletic Stadium in Kumagaya, Saitama ausgetragen.[5]
  5. Das Spiel wurde im Kobe Universiade Memorial Stadium in Kōbe ausgetragen.[6]
  6. Das Spiel wurde im NHK Spring Mitsuzawa Football Stadium in Yokohama ausgetragen.[4]

Gesamte SaisonBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Urawa Red Diamonds  34  23  5  6 061:280 +33 74
 2. Kawasaki Frontale  34  22  6  6 068:390 +29 72
 3. Kashima Antlers  34  18  5  11 053:340 +19 59
 4. Gamba Osaka (P)  34  17  7  10 053:420 +11 58
 5. Ōmiya Ardija (N)  34  15  11  8 041:360  +5 56
 6. Sanfrecce Hiroshima (M)  34  16  7  11 058:400 +18 55
 7. Vissel Kōbe  34  16  7  11 056:430 +13 55
 8. Kashiwa Reysol  34  15  9  10 052:440  +8 54
 9. FC Tokyo  34  15  7  12 039:390  ±0 52
10. Yokohama F. Marinos  34  13  12  9 053:380 +15 51
11. Sagan Tosu  34  12  10  12 036:370  −1 46
12. Vegalta Sendai  34  13  4  17 039:480  −9 43
13. Júbilo Iwata (N)  34  8  12  14 037:500 −13 36
14. Ventforet Kofu  34  7  10  17 032:580 −26 31
15. Albirex Niigata  34  8  6  20 033:490 −16 30
16. Nagoya Grampus  34  7  9  18 038:580 −20 30
17. Shonan Bellmare  34  7  6  21 030:560 −26 27
18. Avispa Fukuoka (N)  34  4  7  23 026:660 −40 19
Stand: Ende der Saison
  • Gewinner der Meisterschaftsendspiele, Teilnahme an der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2016 und der AFC Champions League 2017: Kashima Antlers
  • Teilnahme am Meisterschaftsturnier und an der AFC Champions League 2017: Urawa Red Diamonds, Kawasaki Frontale
  • Teilnahme an den Play-offs zur AFC Champions League 2017: Gamba Osaka
  • Abstieg in die J2 League 2017: Nagoya Grampus, Shonan Bellmare, Avispa Fukuoka
  • (M) Japanischer Meister 2015: Sanfrecce Hiroshima
    (P) Japanischer Pokalsieger 2015: Gamba Osaka
    (N) Aufsteiger aus der J2 League 2015: Ōmiya Ardija, Jubilo Iwata, Avispa Fukuoka

    ZuschauertabelleBearbeiten

    Platz Mannschaft Heimspiele Zuschauer pro Spiel
    01. Urawa Red Diamonds 17 627.868 36.933
    02. Gamba Osaka 17 430.806 25.342
    03. FC Tokyo 17 408.623 24.037
    04. Yokohama F. Marinos 17 408.072 24.004
    05. Kawasaki Frontale 17 376.305 22.136
    06. Albirex Niigata 17 360.076 21.181
    07. Kashima Antlers 17 324.759 19.103
    08. Nagoya Grampus 17 301.396 17.729
    09. Vissel Kōbe 17 289.310 17.018
    10. Vegalta Sendai 17 243.622 15.467
    11. Sanfrecce Hiroshima 17 262.888 15.464
    12. Júbilo Iwata 17 248.451 14.615
    13. Avispa Fukuoka 17 218.576 12.857
    14. Sagan Tosu 17 214.814 12.636
    15. Ōmiya Ardija 17 200.834 11.814
    16. Shonan Bellmare 17 196.012 11.530
    17. Ventforet Kofu 17 184.161 10.833
    18. Kashiwa Reysol 17 182.374 10.728
    Gesamt 306 5.498.222 17.968
    Stand: Ende der Saison[7]

    MeisterschaftsturnierBearbeiten

    Für das Meisterschaftsturnier qualifizierten sich Urawa Red Diamonds als bestplatzierte Mannschaft der gesamten Saison und Gewinner der 2. Halbserie, Kawasaki Frontale als Zweitplatzierter der gesamten Saison sowie Kashima Antlers als Drittplatzierter der Gesamttabelle und Gewinner der 1. Halbserie. Da sich die beiden Halbseriensieger unter den besten drei Mannschaften der Gesamttabelle platzieren konnten, entfiel die für den 6. November 2016 terminierte 1. Runde komplett.

    Halbfinale

    Kawasaki und Kashima standen sich im Halbfinalspiel am 23. November 2016 gegenüber. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Torchancen, sodass die Mannschaften ohne Tore in die Pause gingen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich Shūto Yamamoto auf der linken Seite durch und schlug eine Flanke in den Strafraum, die von Mū Kanazaki per Kopf zur Führung Kashimas verwertet werden konnte. In der Folge erhöhte Kawasaki den Druck und kam seinerseits zu mehreren Chancen, ohne diese jedoch im Tor unterzubringen. Damit zog wie schon im Vorjahr der Drittplatzierte der Gesamttabelle in das Finale ein.[8]

    Paarung Kawasaki FrontaleKashima Antlers
    Ergebnis 0:1 (0:0)
    Datum 23. November 2016
    14:00 Uhr UTC+9
    Stadion Todoroki Athletics Stadium, Kawasaki, Kanagawa
    24.209 Zuschauer
    Schiedsrichter Nobutsugu Murakami
    Tore 0:1 Mū Kanazaki (50.)


    Finale

    Die beiden Finalspiele wurden auf den 29. November und den 3. Dezember festgesetzt.[9] Aufgrund der mehr geschossenen Auswärtstore gewannen die Kashima Antlers ihre insgesamte achte japanische Meisterschaft.

    Paarung Kashima AntlersUrawa Red Diamonds
    Ergebnis 0:1 (0:0)
    Datum 29. November 2016
    19:25 Uhr UTC+9
    Stadion Kashima Soccer Stadium, Kashima, Ibaraki
    23.074 Zuschauer
    Schiedsrichter Masaaki Iemoto
    Tore 0:1 Yūki Abe (57., Foulelfmeter)


    Paarung Urawa Red DiamondsKashima Antlers
    Ergebnis 1:2 (1:1)
    Datum 3. Dezember 2016
    19:30 Uhr UTC+9
    Stadion Saitama Stadium 2002, Saitama, Saitama
    59.837 Zuschauer
    Schiedsrichter Ryūji Satō
    Tore 1:0 Shinzō Kōroki (7.), 1:1 und 1:2 Mū Kanazaki (40.; 79., Foulelfmeter)


    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. J.League (japanisch)
    2. a b 2016 J.LEAGUE Division 1 Jubilo Iwata Results&Schedule. In: J. League data site. J. League, abgerufen am 29. August 2016 (englisch).
    3. a b c d 2016 J.LEAGUE Division 1 Nagoya Grampus Results&Schedule. In: J. League data site. J. League, abgerufen am 29. August 2016 (englisch).
    4. a b 2016 J.LEAGUE Division 1 Yokohama F.Marinos Results&Schedule. In: J. League data site. J. League, abgerufen am 29. August 2016 (englisch).
    5. 2016 J.LEAGUE Division 1 Omiya Ardija Results&Schedule. In: J. League data site. J. League, abgerufen am 29. August 2016 (englisch).
    6. 2016 J.LEAGUE Division 1 Vissel Kobe Results&Schedule. In: J. League data site. J. League, abgerufen am 29. August 2016 (englisch).
    7. J. League attendance data. In: data.j-league.or.jp. J. League, abgerufen am 3. November 2016.
    8. 川崎Fvs鹿島の試合結果・データ(Jリーグチャンピオンシップ:2016年11月23日):Jリーグ.jp. In: jleague.jp. J. League, 23. November 2016, abgerufen am 23. November 2016 (japanisch).
    9. Meiji Yasuda 2016 J.League Championship Schedule & Results (Memento des Originals vom 25. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jleague.jp (englisch)

    WeblinksBearbeiten

    • J.League Data Site – Offizielle Tabellen, Ergebnisse und Statistiken der J. League (englisch)