Hauptmenü öffnen

Eckart Berkes (* 9. Februar 1949 in Worms; † 24. September 2014[1] in Leimen) war ein deutscher Hürdenläufer, der sich auf die 110-Meter-Distanz spezialisiert hatte.

Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1971 in Sofia gewann er Gold über 60 Meter Hürden. 1972 schied er bei den Olympischen Spielen in München im Vorlauf aus.

1972 wurde er Deutscher Vizemeister, 1973 Deutscher Meister über 110 Meter Hürden. In der Halle wurde er 1971 Deutscher Vizemeister über 50 Meter Hürden.

Eckart Berkes startete für den USC Mainz.

Persönliche BestzeitBearbeiten

  • 50 m Hürden (Halle): 6,64 s, 27. Februar 1971, Kiel
  • 110 m Hürden: 13,97 s, 22. Juli 1973, Berlin

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Traueranzeige (Memento des Originals vom 20. Oktober 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/85.216.24.107. In: Rhein-Neckar-Zeitung von 4. Oktober 2014 (abgerufen am 15. Oktober 2014).