Hauptmenü öffnen

Dirk Kurtenbach (* 2. August 1964 in Bochum) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und -trainer.

LebenBearbeiten

Geboren in Bochum, wuchs Kurtenbach in Wulsdorf an der Nordseeküste auf. Er spielte in der Jugend beim TSV Wulsdorf und wechselte als 19-Jähriger zum SC Fortuna Köln. Am 6. August 1983 feierte er beim 2:2-Unentschieden bei der SG Union Solingen sein Profidebüt in der 2. Bundesliga, als er für Eduard Kirschner kurz vor Schluss eingewechselt wurde. 1986 wechselte der Stürmer zum Ligakonkurrenten Stuttgarter Kickers. Mit dem Klub erreichte er 1987 das DFB-Pokalfinale. Bei der 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV gelang ihm der 1:0-Führungstreffer.

1988 wechselte er zum SV Waldhof Mannheim in die Bundesliga, kam dort jedoch nur auf vier Einsätze und wechselte im Winter zu Hertha BSC. 1990 kehrte er zu Fortuna Köln zurück, eine Wadenverletzung bedeutete allerdings das frühzeitige Karriereende.

1997 versuchte Kurtenbach sich kurzzeitig als Trainer bei Sparta Bremerhaven.

Kurtenbach war Juniorennationalspieler. Mit der U16-Auswahl stand er bei der U-16-Fußball-Europameisterschaft 1982 im Finale, musste sich allerdings der italienischen Auswahl geschlagen geben.

Titel und ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten