Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

DFB-Pokalsieger 1972 wurde der FC Schalke 04. Die Spiele um den DFB-Pokal 1972 wurden erstmals in Hin- und Rückspielen ausgespielt. Titelverteidiger FC Bayern München schied im Viertelfinale gegen den 1. FC Köln, Gegner im Finale des Vorjahres aus, wobei sie beim 1:5 im Rückspiel die bis dato höchste Niederlage im Pokal hinnehmen mussten.

Im Europapokal der Pokalsieger schied Schalke im Viertelfinale gegen Sparta Prag aus.

Inhaltsverzeichnis

1. HauptrundeBearbeiten

Die Gesamtergebnisse erfolgen aus Sicht der Heimmannschaft des Hinspieles.
Hinspiele am 4. Dezember 1971, Rückspiele am 15. Dezember 1971 (M'gladbach – Leverkusen und Oberhausen – St. Pauli am 14. Dezember 1971)

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC St. Pauli 2:3   Rot-Weiß Oberhausen 1:1 1:2
Bayer 04 Leverkusen 2:7   Borussia Mönchengladbach 0:3 2:4
SV Alsenborn 0:3   Fortuna Düsseldorf 0:0 0:3
SC Tasmania 1900 Berlin 2:4   VfL Bochum 2:2 0:2
VfR Heilbronn 1:5   VfB Stuttgart 1:1 0:4
Kickers Offenbach 4:1   Borussia Dortmund 1:1 3:0
FC Schalke 04 5:1   Hertha BSC 3:1 [1] 0:3 [1]
Freiburger FC 3:4   Hamburger SV 1:2 2:2
Essener FV 1912 1:14   1. FC Köln 1:9 0:5
Wuppertaler SV 4:4
(3:5 i.E.)
  1. FC Kaiserslautern 2:1 2:3 n.V.
SC Fortuna Köln 2:7   FC Bayern München 2:1 0:6
Arminia Bielefeld 2:4   MSV Duisburg 1:1 1:3
SpVgg Bad Pyrmont 1:10   Werder Bremen 1:4 0:6
Borussia Neunkirchen 2:4   Eintracht Braunschweig 2:4 0:0
1. FC Schweinfurt 05 2:6   Eintracht Frankfurt 1:0 1:6
Holstein Kiel 6:11   Hannover 96 5:4 1:7
  1. Spiel wurde 2:0 für Schalke gewertet, weil Hertha einen gesperrten Spieler einsetzte

AchtelfinaleBearbeiten

Hinspiele am 12. Februar 1972, Rückspiele am 23. Februar 1972 (Eintracht Frankfurt – Bor. M'gladbach am 22. Februar 1972)

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Borussia Mönchengladbach 6:5   Eintracht Frankfurt 4:2 2:3
Hannover 96 4:2   VfL Bochum 0:0 4:2
Werder Bremen 4:3   Hamburger SV 4:2 0:1
Fortuna Düsseldorf 2:3   FC Schalke 04 1:1 1:2
VfB Stuttgart 5:6   1. FC Kaiserslautern 4:3 1:3
MSV Duisburg 2:3   Rot-Weiß Oberhausen 2:2 0:1
Kickers Offenbach 3:5   1. FC Köln 3:1 0:4
Eintracht Braunschweig 1:3   FC Bayern München 0:0 1:3 n.V.

ViertelfinaleBearbeiten

Hinspiele am 1. April 1972, Rückspiele am 5. April 1972 (Bayern München – 1. FC Köln am 12. April 1972)

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Borussia Mönchengladbach 2:3   FC Schalke 04 2:2 0:1
Rot-Weiß Oberhausen 3:6   1. FC K'lautern 3:1 0:5 n.V.
Hannover 96 1:4   Werder Bremen 0:2 1:2
FC Bayern München 4:5  1. FC Köln 3:0 1:5

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele am 30. Mai 1972, Rückspiele am 10. Juni 1972.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
1. FC Kaiserslautern 4:2   Werder Bremen 2:1 2:1
1. FC Köln 6:6
(5:6 i.E.)
  FC Schalke 04 4:1 2:5 n.V.

FinaleBearbeiten

Paarung   FC Schalke 04  1. FC Kaiserslautern
Ergebnis 5:0 (2:0)
Datum 1. Juli 1972
Stadion Niedersachsenstadion, Hannover
Zuschauer 61.000
Schiedsrichter Heinz Aldinger (Waiblingen)
Tore 1:0 Helmut Kremers (13.)
2:0 Scheer (32.)
3:0 Lütkebohmert (57.)
4:0 Fischer (66.)
5:0 Helmut Kremers (82.)
FC Schalke 04 Norbert NigburKlaus FichtelHartmut Huhse, Rolf Rüssmann, Helmut KremersHerbert Lütkebohmert, Heinz van Haaren, Klaus ScheerReinhard Libuda (C) , Klaus Fischer, Erwin Kremers
Trainer: Ivica Horvat (Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien)
1. FC Kaiserslautern Josef EltingDietmar SchwagerGünther Reinders, Ernst Diehl, Fritz FuchsJosef Pirrung, Jürgen Friedrich, Hermann Bitz, Idriz Hošić (55. Karl-Heinz Vogt) – Wolfgang Seel, Klaus Ackermann
Trainer: Dietrich Weise