Béalcourt

französische Gemeinde

Béalcourt (picardisch: Biacourt) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 104 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens, ist Teil der Communauté de communes du Territoire Nord Picardie und gehört zum Kanton Doullens.

Béalcourt
Wappen von Béalcourt
Béalcourt (Frankreich)
Béalcourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Doullens
Gemeindeverband Territoire Nord Picardie
Koordinaten 50° 12′ N, 2° 11′ OKoordinaten: 50° 12′ N, 2° 11′ O
Höhe 35–103 m
Fläche 3,61 km2
Einwohner 104 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 80370
INSEE-Code

Kirche Notre-Dame-de-Mons

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde an der Grenze zum Département Pas-de-Calais liegt am linken (südlichen) Ufer des Flusses Authie.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1140 erstmals als Bealcurii genannt. 1507 war Lancelot de Prouville Feudalherr von Béalcourt.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
173 143 138 135 115 105 101 102

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Didier Septier.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame-de-Mons südlich außerhalb des Orts[1]
  • Dolmen von Valibeau

WeblinksBearbeiten

Commons: Béalcourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien