Blangy-sous-Poix

französische Gemeinde

Blangy-sous-Poix (picardisch: Blangy-dsou-Poé) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 181 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens, ist Teil der Communauté de communes Somme Sud-Ouest und gehört zum Kanton Poix-de-Picardie.

Blangy-sous-Poix
Blangy-sous-Poix (Frankreich)
Blangy-sous-Poix
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Poix-de-Picardie
Gemeindeverband Somme Sud-Ouest
Koordinaten 49° 46′ N, 2° 0′ OKoordinaten: 49° 46′ N, 2° 0′ O
Höhe 85–189 m
Fläche 8,01 km2
Einwohner 181 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 80290
INSEE-Code

Kirche Saint-Médard

GeographieBearbeiten

Blangy liegt an der früheren Route nationale 320 im Tal des Flusses Poix (manchmal auch Nordarm der Évoissons genannt) zwischen Poix-de-Picardie, an das es unmittelbar angrenzt, und Famechon. Durch das Gemeindegebiet verläuft die Bahnstrecke von Amiens nach Rouen.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
102 94 82 89 97 105 127 123

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Alain Lesur.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Médard am Ostrand der Gemeinde.

WeblinksBearbeiten

Commons: Blangy-sous-Poix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien