Saint-Ouen (Somme)

französische Gemeinde im Departement Somme

Saint-Ouen (picardisch: Saint-Ouin) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 1907 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens und gehört zum Kanton Flixecourt.

Saint-Ouen
Saint-Ouen (Frankreich)
Saint-Ouen
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Flixecourt
Gemeindeverband Nièvre et Somme
Koordinaten 50° 2′ N, 2° 7′ OKoordinaten: 50° 2′ N, 2° 7′ O
Höhe 19–110 m
Fläche 4,35 km2
Einwohner 1.907 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 438 Einw./km2
Postleitzahl 80610
INSEE-Code

Blick zum Tal der Nièvre von der alten Chaussée Brunehaut

GeographieBearbeiten

Das industrialisierte Saint-Ouen, das mit den Nachbargemeinden Ville-le-Marclet und Saint-Léger-lès-Domart im Norden zusammengewachsen ist, liegt rund vier Kilometer südlich von Domart-en-Ponthieu im Tal der Nièvre. Bahnanschluss zu den Fabriken an der Nièvre wird von Flixecourt durch ein Industriegleis (auf der Trasse einer Bahnstrecke im Tal der Nièvre) hergestellt. Zu Saint-Ouen gehört die Siedlung La Reine Brunehaut an einer Trasse der Chaussée Brunehaut, die von Amiens kommt.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
2.117 2.106 2.047 2.011 2.186 2.196 2.063 2.021

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Jean-Pierre Saint.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Ouen[1]

PersönlichkeitenBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. Kirche auf clochers.org

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Ouen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien