World Seniors Championship 2015

Snookerturnier
Betway World Seniors Championship 2015
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Einladungsturnier
Austragungsort: Tower Circus Arena, Blackpool, England
Eröffnung: 2. März 2015
Endspiel: 3. März 2015

Sieger: WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Williams
Finalist: IrlandIrland Fergal O’Brien
Höchstes Break: 140 (WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Williams)
2013
 
2016

Die Betway World Seniors Championship 2015 waren ein Snooker-Einladungsturnier im Rahmen der Snooker Main Tour der Saison 2014/15. Es war die sechste Auflage der World Seniors Championship und fand vom 2. bis zum 3. März 2015 statt. Es wurde erstmals in der Tower Circus Arena in Blackpool, England ausgetragen.

Titelverteidiger war der sechsfache Weltmeister Steve Davis, welcher im Viertelfinale gegen den Iren Fergal O’Brien ausschied. Turniersieger wurde Mark Williams, der trotz seines Alters von 39 Jahren durch eine neue Regelung in diesem Jahr erstmals am Turnier teilnehmen konnte. Er erzielte zudem auch noch das höchste Break des Turniers mit einer 140.[1]

FormatBearbeiten

Das Einladungsturnier fand zum sechsten Mal statt, nachdem es im Jahr 1991 sein Debüt feierte und 2010 erneut in den Turnierkalender aufgenommen wurde. Insgesamt hatten sich 83 Spieler zum Turnier angemeldet. Elf Teilnehmer, frühere Gewinner der World Seniors Championship und ehemalige Weltmeister, waren für die Endrunde gesetzt.[1] Die verbliebenen fünf Plätze wurden über vier Qualifikationsrunden ermittelt, welche am 20. und 21. Dezember 2014 im Robin Park in Wigan, England ausgetragen wurden.[2]

Die Altersgrenze wurde erneut auf 40 Jahre gesenkt, nachdem in den vergangenen drei Turnieren ausschließlich Spieler ab 45 Jahren teilnahmeberechtigt waren. Nach der neuen Regelung sind sämtliche gegenwärtigen oder ehemaligen Profispieler zugelassen, die zum Ende der Snookerweltmeisterschaft 2015, also am 4. Mai 2015, das Alter von 40 Jahren erreicht haben.

PreisgeldBearbeiten

Die Gewinnsummen blieben im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

Preisgeld[3]
Sieger 18.000 £
Finalist 8.000 £
Halbfinalist 4.000 £
Viertelfinalist 2.000 £
Achtelfinalist 1.000 £
Insgesamt 50.000 £

HauptrundeBearbeiten

Gesetze SpielerBearbeiten

Die folgenden elf Spieler wurden von der WPBSA für die Endrunde der letzten Sechzehn gesetzt. Die Altersangaben entsprechen dem Stand vom 4. Mai 2015, nach dem die Teilnahmebedingung ausgerichtet ist. Rekordweltmeister Stephen Hendry nimmt dieses Jahr nicht am Turnier teil.[1][3] Erstmals für das Turnier qualifizierten sich, der zum Zeitpunkt des Turniers 39-jährige, zweifache Weltmeister Mark Williams und der Weltmeister von 2002 Peter Ebdon.[1]

England  Steve Davis (57)
England  John Parrott (50)
Kanada  Cliff Thorburn (67)
England  Nigel Bond (49)
Nordirland  Dennis Taylor (66)
Wales  Darren Morgan (49)
Wales  Mark Williams (40)
England  Joe Johnson (62)
England  Jimmy White (53)
Irland  Ken Doherty (45)
England  Peter Ebdon (44)

TurnierplanBearbeiten

Sämtliche Spiele wurden im Best-of-3-Modus gespielt. Alle Zeiten sind Ortszeit (UTC).[4][3]

AchtelfinaleBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

FinaleBearbeiten

Finale: Best of 3 Frames
Schiedsrichter/in: England  Greg Coniglio
Tower Circus ArenaBlackpool, England, 3. März 2015
Mark Williams Wales  2:1 Irland  Fergal O’Brien
30:41, 87:4 (74), 94:0
74 Höchstes Break 39
Century-Breaks
1 50+-Breaks

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikationsspiele wurden am 20. und 21. Dezember 2014 im Robin Park in Wigan, England ausgetragen. Sämtliche Spiele wurden im Best-of-3-Modus gespielt.[5][2]

Runde 1Bearbeiten

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2 Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 Malta  Tony Drago 1:2 England  Rory McLeod 17 Wales  Darren Thompson kl. England  Anthony Hamilton
2 England  Andrew Milliard 2:1 England  Tony Taylor 18 England  Andy Hicks 0:2 England  Peter Lines
3 Indien  David Singh kl. England  Jamie Bodle 19 England  Jonathan Bagley kl. Malta  Alex Borg
4 England  Ian Brumby 2:0 England  Ashley Beal 20 England  Jamie Rous 2:1 England  Tony Knowles
5 Irland  Dessie Sheehan 1:2 Irland  John Leahy 21 Schottland  David McLellan 1:2 Finnland  Robin Hull
6 Nordirland  Gerard Greene 2:0 England  Balvinder Sembi 22 Schottland  Marcus Campbell kl. England  Nigel Gilbert
7 Schottland  Alan McManus 2:1 England  Steve Meakin 23 England  Mike Hallett 0:2 England  Gary Filtness
8 Wales  Dominic Dale 2:0 England  Peter Delaney 24 England  Karl Townsend 2:1 England  Craig Barber
9 England  Geoff Williams 2:1 England  Stuart Parnell 25 England  Ian Barry Stark 2:0 England  Rod Lawler
10 England  Mike Dunn kl. England  Peter Bardsley 26 Schottland  Craig MacGillivray 2:0 England  Hassan Vaizie
11 England  Joe Perry kl. England  Andrew Alexandrou 27 Irland  Patsy Fagan 2:0 Jamaika  Paul Moss
12 Mauritius  Richard Somauroo 0:2 Wales  Tony Chappel 28 England  David Roe 0:2 Nordirland  Joe Swail
13 Schottland  Scott MacFarlane 2:1 England  Paul Davison 29 England  Jimmy O’Shea 0:2 Irland  Fergal O’Brien
14 England  Dave Harold 2:0 Niederlande  Raymon Fabrie 30 England  Mark King 2:0 England  Barry Pinches
15 England  Anthony Harris 2:0 England  Shane Haines 31 England  Les Dodd 0:2 England  John Welsh
16 England  Darryn Walker 2:0 England  Jamie Home 32 England  Alex Peart 0:2 England  Adrian Rosa

Runde 2Bearbeiten

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2 Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 England  Rory McLeod 2:0 England  Andrew Milliard 11 England  Peter Lines 0:2 England  Jonathan Bagley
2 England  Alan Edmonds kl. England  Jamie Bodle 12 England  Jamie Rous 0:2 Finnland  Robin Hull
3 England  Ian Brumby 2:1 Irland  John Leahy 13 England  Dean Reynolds 0:2 Schottland  Marcus Campbell
4 Nordirland  Gerard Greene 0:2 Schottland  Alan McManus 14 Schottland  Paul McPhillips 2:0 England  Gary Filtness
5 Wales  Dominic Dale 2:1 England  Geoff Williams 15 England  Karl Townsend 2:1 England  Barry Stark
6 England  Peter Bardsley 1:2 England  Andrew Alexandrou 16 Schottland  Craig MacGillivray 2:0 Irland  Patsy Fagan
7 Wales  Anthony Davies 1:2 Wales  Tony Chappel 17 England  Gary Miller 0:2 Nordirland  Joe Swail
8 Schottland  Scott MacFarlane 0:2 England  Dave Harold 18 England  Mark Davis 0:2 Irland  Fergal O’Brien
9 England  Darryn Walker 0:2 England  Anthony Harris 19 England  Gary Wilkinson 2:0 England  Mark King
10 England  Paul Stockwell 0:2 Wales  Darren Thompson 20 England  John Welsh 2:0 England  Adrian Rosa

Runde 3Bearbeiten

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2 Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 England  Rory McLeod 2:1 England  Jamie Bodle 6 England  Jonathan Bagley 2:1 Finnland  Robin Hull
2 England  Ian Brumby 2:0 Schottland  Alan McManus 7 Schottland  Marcus Campbell 1:2 Schottland  Paul McPhillips
3 Wales  Dominic Dale 2:0 England  Andrew Alexandrou 8 England  Karl Townsend 0:2 Schottland  Craig MacGillivray
4 Wales  Tony Chappel 2:0 England  Dave Harold 9 Nordirland  Joe Swail 0:2 Irland  Fergal O’Brien
5 England  Darryn Walker 2:1 Wales  Darren Thompson 10 England  Gary Wilkinson 2:1 England  John Welsh

Runde 4Bearbeiten

Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2 Spiel Spieler 1 Ergebnis Spieler 2
1 England  Rory McLeod 2:0 England  Ian Brumby 4 Schottland  Paul McPhillips 2:1 Schottland  Craig MacGillivray
2 Wales  Dominic Dale 2:0 Wales  Tony Chappel 5 Irland  Fergal O’Brien 2:1 England  Gary Wilkinson
3 England  Darryn Walker 2:0 England  Jonathan Bagley

Century-BreaksBearbeiten

HauptrundeBearbeiten

[3]

Wales  Mark Williams 140
Irland  Fergal O’Brien 110, 105

QualifikationBearbeiten

[6]

Wales  Dominic Dale 129
England  Rory McLeod 104

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d New Criteria For World Seniors. (Nicht mehr online verfügbar.) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, 1. September 2014, archiviert vom Original am 11. Juli 2015; abgerufen am 10. Juli 2015 (englisch).
  2. a b World Seniors Championship Qualifiers. In: snooker.org. Abgerufen am 10. Juli 2015 (englisch).
  3. a b c d World Seniors Championship. In: snooker.org. Abgerufen am 10. Juli 2015 (englisch).
  4. World Seniors Draw and Format. (Nicht mehr online verfügbar.) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, 12. Dezember 2014, archiviert vom Original am 1. Juli 2015; abgerufen am 10. Juli 2015 (englisch).
  5. World Seniors Championship Qualifiers Draw. (PDF; 594 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) World Professional Billiards & Snooker Association, 21. Dezember 2014, archiviert vom Original am 22. Dezember 2014; abgerufen am 10. Juli 2015 (englisch).
  6. World Seniors Championship Qualifiers – Century Breaks. In: worldsnookerdata.com. World Professional Billiards & Snooker Association, archiviert vom Original am 20. Dezember 2014; abgerufen am 21. Dezember 2014.