World Seniors Championship 2011

Snookerturnier
World Seniors Championship 2011
Sieger WalesFlag of Wales (1959–present).svg Darren Morgan
Austragungsort Peterborough
Eröffnung 5. November 2011
Endspiel 6. November 2011
Höchstes Break 86 (WalesFlag of Wales (1959–present).svg Darren Morgan)

Die World Seniors Championship 2011 war ein Snookerturnier, das vom 5. bis 6. November 2011 in Peterborough ausgetragen wurde.

RegelnBearbeiten

Das Einladungsturnier fand im Rahmen der Main Tour der Snooker-Saison 2011/12 statt. Das Turnier, das 1991 schon einmal ausgetragen und 2010 wiederbelebt wurde, erlebte somit 2011 seine dritte Auflage.

Teilnahmebedingung: die Spieler mussten älter als 45 Jahre sein, womit das Mindestalter im Vergleich zum Vorjahr um fünf Jahre erhöht wurde.

12 Spieler nahmen auf Einladung der WPBSA teil, darunter großteils Ex-Weltmeister oder andere beliebte und in der Vergangenheit erfolgreiche Spieler. Die vier weiteren Startplätze wurden bei einem Qualifikationsturnier ausgespielt.

Die Auslosung wurde im Rahmen des zweiten Spieltags der Premier League Snooker 2011 von Rolling-Stones-Gitarrist Ron Wood und Kommentator Andy Goldstein vorgenommen.[1]

PreisgeldBearbeiten

Preisgeld
Sieger 18.000 £
Finalist 8.000 £
Halbfinalist 4.000 £
Viertelfinalist 2.000 £
Achtelfinale 1.000 £
3. Vorrunde
750 £
Summe 53.000 £

ErgebnisseBearbeiten

EndrundeBearbeiten

[2][3][4]

  Achtelfinale
Best of 3 Frames
Viertelfinale
Best of 3 Frames
Halbfinale
Best of 3 Frames
Finale
Best of 3 Frames
                             
 Malta  Tony Drago 1                  
 England  Steve Davis 2  
 England  Steve Davis 2
 
   Neuseeland  Dene O’Kane 0  
 Neuseeland  Dene O’Kane 2
 England  Neal Foulds 1  
 England  Steve Davis 2
   England  John Parrott 0  
 England  Karl Townsend 2    
 England  Steve Ventham 0  
 England  Karl Townsend 1
 
   England  John Parrott 2  
 England  John Parrott 2
 England  Joe Johnson 1  
 England  Steve Davis 1
   Wales  Darren Morgan 2
 England  Jimmy White 2        
 
 England  Tony Knowles 0  
 England  Jimmy White 2
 
   Nordirland  Dennis Taylor 0  
 England  Nigel Bond 0
 Nordirland  Dennis Taylor 2  
 England  Jimmy White 0
   Wales  Darren Morgan 2  
 England  Gary Wilkinson 0    
 Wales  Darren Morgan 2  
 Wales  Darren Morgan 2
 
   Kanada  Cliff Thorburn 0  
 Kanada  Cliff Thorburn 2
 Wales  Doug Mountjoy 1  

FinaleBearbeiten

Finale:
Best of 3 Frames
England  Steve Davis 1:2 Wales  Darren Morgan
109:24 (72), 0:86 (86), 18:80 (60)
72 Höchstes Break 86
0 Century-Breaks 0
1 50+-Breaks 2

QualifikationBearbeiten

Die vier Qualifikationsplätze wurden unter 28 Teilnehmern ausgespielt. Die Partien, die im Best-of-3-Modus ausgetragen wurden, fanden am 10. Oktober in Gloucester statt.[5]

Runde 1Bearbeiten

Spiel Ergebnis
1 England  John Welsh 0 : 2 England  Ian Brumby
2 England  Andrew Milliard 2 : 1 Wales  Steve Newbury
3 England  Dean Reynolds 1 : 2 England  Steve Ventham
4 England  David Roe 2 : 0 Irland  Patsy Fagan
5 England  Les Dodd 2 : 0 England  Tony Brown
6 England  Kevin Uzzell 1 : 2 England  Mike Hallett
7 England  Karl Townsend 2 : 1 Indien  David Singh
8 England  Steve Meakin 2 : 0 Wales  Wayne Jones
9 Irland  Dessie Sheehan 1 : 2 England  Ali Bassiri
10 England  David Taylor 2 : 0 Wales  Christopher Flight
11 England  Jimmy O’Shea 1 : 2 Wales  Tony Chappel
12 England  Gary Miller 0 : 2 England  Gary Wilkinson

Runde 2Bearbeiten

Spiel Ergebnis
13 England  Barry Stark 2 : 0 England  Ian Brumby
14 England  Andrew Milliard 0 : 2 England  Steve Ventham
15 England  David Roe 2 : 0 England  Les Dodd
16 Wales  Darren Morgan 2 : 0 England  Mike Hallett
17 Irland  John McBride 0 : 2 England  Karl Townsend
18 England  Steve Meakin 2 : 0 England  Ali Bassiri
19 England  David Taylor 0 : 2 Wales  Tony Chappel
20 England  Gary Wilkinson kl. Freilos[6]

Runde 3Bearbeiten

Spiel Ergebnis
21 England  Barry Stark 1 : 2 England  Steve Ventham
22 England  David Roe 0 : 2 Wales  Darren Morgan
23 England  Karl Townsend 2 : 0 England  Steve Meakin
24 Wales  Tony Chappel 1 : 2 England  Gary Wilkinson

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Andy Goldstein auf Twitter am 1. September 2011
  2. Auslosung und Spielplan (snooker.org)
  3. World Seniors. (PDF; 47,9 kB) Snooker Championship. (Nicht mehr online verfügbar.) In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 27. Juli 2015 (englisch).
  4. Ergebnisse (worldsnooker.com) (Memento vom 7. November 2011 im Internet Archive)
  5. World Seniors Championship qualifiers. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards and Snooker Association. Archiviert vom Original am 4. März 2016. Abgerufen am 10. Oktober 2011.
  6. Doug Mountjoy rückte für Alain Robidoux in die Endrunde vor, nachdem der Kanadier aufgrund einer Ohrenoperation seine Teilnahme hatte absagen müssen.