Hauptmenü öffnen
Virginia Slims of Oklahoma 1988
Datum 22.2.1988 – 28.2.1988
Auflage 5
Navigation 1987 ◄ 1988 ► 1989
WTA Tour
Austragungsort Oklahoma City
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 401
Kategorie WTA Tier V
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) AustralienAustralien Elizabeth Smylie
Vorjahressieger (Doppel) SowjetunionSowjetunion Swetlana Parchomenko
SowjetunionSowjetunion Laryssa Sawtschenko
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
Sieger (Doppel) TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
FrankreichFrankreich Catherine Suire
Stand: 14. Oktober 2017

Die Virginia Slims of Oklahoma 1988 waren ein Tennisturnier der Damen in Oklahoma City. Das Hartplatzturnier war Teil der WTA Tour 1988 und fand vom 22. bis 28. Februar 1988 statt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Lori McNeil Sieg
02. Bulgarien 1971  Katerina Maleewa 1. Runde
03. Italien  Raffaella Reggi Halbfinale
04. Schweden  Catarina Lindqvist Halbfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Australien  Dianne Balestrat 1. Runde

06. Kanada  Helen Kelesi Viertelfinale

07. Tschechoslowakei  Jana Novotná Viertelfinale

08. Vereinigte Staaten  Kathy Horvath 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  L. McNeil 1 6 6                        
 Frankreich  C. Tanvier 6 4 1   1  Vereinigte Staaten  L. McNeil 6 6
Q  Frankreich  C. Suire 7 6   Q  Frankreich  C. Suire 3 4  
 Vereinigte Staaten  B. Bowes 5 2     1  Vereinigte Staaten  L. McNeil 6 6
Q  Sudafrika 1961  K. Schimper 2 6 4   6  Kanada  H. Kelesi 3 4  
Q  Sowjetunion  S. Parchomenko 6 3 6   Q  Sowjetunion  S. Parchomenko 7 3 1  
 Vereinigte Staaten  M. Brown 3 1   6  Kanada  H. Kelesi 6 6 6  
6  Kanada  H. Kelesi 6 6     1  Vereinigte Staaten  L. McNeil 6 6
4  Schweden  C. Lindqvist 6 7   4  Schweden  C. Lindqvist 4 1  
 Deutschland Bundesrepublik  C. Porwik 2 5   4  Schweden  C. Lindqvist 5 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  S. Gomer 1 7 6    Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš 7 2 1  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš 6 6 7     4  Schweden  C. Lindqvist 3 6 6
 Vereinigte Staaten  M. Gurney 6 6    Sudafrika 1961  D. Van Rensburg 6 1 2  
 Polen  I. Kuczynska 4 2    Vereinigte Staaten  M. Gurney 6 4 1  
 Sudafrika 1961  D. Van Rensburg 7 7    Sudafrika 1961  D. Van Rensburg 4 6 6  
5  Australien  D. Balestrat 5 5     1  Vereinigte Staaten  L. McNeil 6 6
8  Vereinigte Staaten  K. Horvath 2 0    Niederlande  B. Schultz 3 2
 Sudafrika 1961  E. Reinach 6 6    Sudafrika 1961  E. Reinach 7 7  
 Vereinigte Staaten  H. Na 6 6    Vereinigte Staaten  H. Na 5 6  
Q  Vereinigte Staaten  S. Sloane 3 4      Sudafrika 1961  E. Reinach 3 5
 Vereinigte Staaten  B. Nagelsen 2 6 2   3  Italien  R. Reggi 6 7  
 Frankreich  N. Herreman 6 1 6    Frankreich  N. Herreman 3 6 4  
 Hongkong 1959  P. Hy 6 4   3  Italien  R. Reggi 6 0 6  
3  Italien  R. Reggi 7 6     3  Italien  R. Reggi 6 3
7  Tschechoslowakei  J. Novotná 6 6    Niederlande  B. Schultz 7 6  
 Vereinigte Staaten  M. Torres 2 3   7  Tschechoslowakei  J. Novotná 6 6  
 Tschechoslowakei  R. Zrubáková 6 6    Tschechoslowakei  R. Zrubáková 2 3  
 Schweden  M. Lindström 2 3     7  Tschechoslowakei  J. Novotná 4 6 6
 Niederlande  B. Schultz 6 6    Niederlande  B. Schultz 6 1 7  
 Australien  L. Field 4 3    Niederlande  B. Schultz 7 4 6  
 Vereinigte Staaten  C. Benjamin 6 3 6    Vereinigte Staaten  C. Benjamin 6 6 2  
2  Bulgarien 1971  K. Maleewa 4 6 1    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Lori McNeil
Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
Halbfinale
02. Tschechoslowakei  Jana Novotná
Frankreich  Catherine Suire
Sieg
03. Schweden  Catarina Lindqvist
Danemark  Tine Scheuer-Larsen
Finale
04. Australien  Dianne Balestrat
Frankreich  Catherine Tanvier
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  L. McNeil
 Vereinigte Staaten  B. Nagelsen
6 6        
 Vereinigte Staaten  H. Crowe
 Vereinigte Staaten  W. Wood
0 2     1  Vereinigte Staaten  L. McNeil
 Vereinigte Staaten  B. Nagelsen
6 6  
 Vereinigte Staaten  L. Allen
 Sudafrika 1961  L. Gregory
3 6 7    Vereinigte Staaten  L. Allen
 Sudafrika 1961  L. Gregory
3 3  
 Italien  R. Reggi
 Sudafrika 1961  D. Van Rensburg
6 3 6       1  Vereinigte Staaten  L. McNeil
 Vereinigte Staaten  B. Nagelsen
1 5  
3  Schweden  C. Lindqvist
 Danemark  T. Scheuer-Larsen
5 6 6     3  Schweden  C. Lindqvist
 Danemark  T. Scheuer-Larsen
6 7  
 Sowjetunion  N. Medwedjewa
 Sowjetunion  S. Parchomenko
7 4 2     3  Schweden  C. Lindqvist
 Danemark  T. Scheuer-Larsen
6 7  
 Vereinigte Staaten  B. Bowes
 Vereinigte Staaten  K. Horvath
6 6    Vereinigte Staaten  B. Bowes
 Vereinigte Staaten  K. Horvath
1 5  
 Vereinigte Staaten  S. Collins
 Vereinigte Staaten  J. Kaplan
2 4       3  Schweden  C. Lindqvist
 Danemark  T. Scheuer-Larsen
4 4
 Vereinigte Staaten  C. Benjamin
 Vereinigte Staaten  H. Na
2 6 4     2  Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
6 6
 Australien  L. Field
 Neuseeland  J. Richardson
6 0 6      Australien  L. Field
 Neuseeland  J. Richardson
1 5    
 Kanada  H. Kelesi
 Sudafrika 1961  E. Reinach
6 6    Kanada  H. Kelesi
 Sudafrika 1961  E. Reinach
6 7  
4  Australien  D. Balestrat
 Frankreich  C. Tanvier
4 2        Kanada  H. Kelesi
 Sudafrika 1961  E. Reinach
1 2
 Vereinigte Staaten  C. MacGregor
 Vereinigte Staaten  C. MacGregor
6 6     2  Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
6 6  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš
 Frankreich  N. Herreman
2 4      Vereinigte Staaten  C. MacGregor
 Vereinigte Staaten  C. MacGregor
4 6  
 Deutschland Bundesrepublik  C. Porwik
 Schweden  M. Lindström
3 4   2  Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
6 7  
2  Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
6 6    

WeblinksBearbeiten