Athens Greece 1988

Athens Greece 1988
Datum 1.8.1988 – 7.8.1988
Auflage 3
Navigation 1987 ◄ 1988 ► 1989
WTA Tour
Austragungsort Athen
GriechenlandGriechenland Griechenland
Turniernummer 407
Kategorie WTA Tier V
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/22Q/16D
Preisgeld 75.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Bulgarien 1971Bulgarien Katerina Maleewa
Vorjahressieger (Doppel) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Andrea Betzner
OsterreichÖsterreich Judith Wiesner
Sieger (Einzel) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Isabel Cueto
Sieger (Doppel) Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Sabrina Goleš
OsterreichÖsterreich Judith Wiesner
Stand: 25. September 2017

Die Athens Greece 1988 waren ein Tennisturnier der Damen in Athen. Das Sandplatzturnier war Teil der WTA Tour 1988 und fand vom 1. bis 7. August 1988 statt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Deutschland Bundesrepublik  Isabel Cueto Sieg
02. Osterreich  Judith Wiesner Viertelfinale
03. Osterreich  Barbara Paulus Halbfinale
04. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Sabrina Goleš Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Griechenland  Angeliki Kanellopoulou Viertelfinale

06. Italien  Laura Garrone 1. Runde

07. Deutschland Bundesrepublik  Silke Meier 1. Runde

08. Italien  Laura Golarsa Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto 6 6                        
 Griechenland  X. Anastasiados 0 0   1  Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto 6 6
 Tschechoslowakei  I. Budařová 6 4 6    Tschechoslowakei  I. Budařová 0 1  
Q  Schweiz  E. Zardo 4 6 3     1  Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto 6 6
 Schweden  J. Jonerup 4 4   5  Griechenland  A. Kanellopoulou 2 0  
 Brasilien 1968  L. Corsato 6 6    Brasilien 1968  L. Corsato 3 6  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Jaušovec 2 1   5  Griechenland  A. Kanellopoulou 6 7  
5  Griechenland  A. Kanellopoulou 6 6     1  Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto 6 6
3  Osterreich  B. Paulus 6 6   3  Osterreich  B. Paulus 2 1  
 Frankreich  M.-C. Calleja 1 3   3  Osterreich  B. Paulus 6 7 6  
 Griechenland  O. Tsarbopoulou 6 6    Griechenland  O. Tsarbopoulou 7 5 1  
 Spanien  I. Varas 2 1     3  Osterreich  B. Paulus 6 6
 Australien  A. Scott 2 0    Deutschland Bundesrepublik  S. Frankl 2 3  
 Deutschland Bundesrepublik  V. Martinek 6 6    Deutschland Bundesrepublik  V. Martinek 4 6 2  
 Deutschland Bundesrepublik  S. Frankl 5 5    Deutschland Bundesrepublik  S. Frankl 6 0 6  
7  Deutschland Bundesrepublik  S. Meier 7 2 r     1  Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto 6 6
8  Italien  L. Golarsa 7 6   8  Italien  L. Golarsa 0 1
 Brasilien 1968  A. Vieira 6 1   8  Italien  L. Golarsa 6 6  
 Tschechoslowakei  R. Maršíková 6 3 6    Tschechoslowakei  R. Maršíková 2 1  
 Brasilien 1968  P. Medrado 4 6 3     8  Italien  L. Golarsa 6 6
Q  Deutschland Bundesrepublik  S. Hack 5 6 6   Q  Deutschland Bundesrepublik  S. Hack 4 2  
 Italien  S. Dalla-Valle 7 3 3   Q  Deutschland Bundesrepublik  S. Hack 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  S. Loosemore 5 7 2   4  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš 4 3  
4  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš 7 6 6     8  Italien  L. Golarsa 6 6
6  Italien  L. Garrone 6 5 1r   Q  Tschechoslowakei  L. Lásková 3 1  
Q  Tschechoslowakei  L. Lásková 4 7 3   Q  Tschechoslowakei  L. Lásková 4 7 6  
 Frankreich  K. Quentrec 6 4 3   Q  Frankreich  V. Paquet 6 6 2  
Q  Frankreich  V. Paquet 3 6 6     Q  Tschechoslowakei  L. Lásková 6 7
 Frankreich  P. Etchemendy 6 6   2  Osterreich  J. Wiesner 4 5  
 Italien  S. La Fratta 1 1    Frankreich  P. Etchemendy 4 2  
LL  Deutschland Bundesrepublik  M. Pawlik 1 1   2  Osterreich  J. Wiesner 6 6  
2  Osterreich  J. Wiesner 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Sabrina Goleš
Osterreich  Judith Wiesner
Sieg
02. Argentinien  Gabriela Mosca
Vereinigte Staaten  Emilse Rapponi-Longo
1. Runde
03. Tschechoslowakei  Iva Budařová
Brasilien 1968  Patricia Medrado
Viertelfinale
04. Schweden  Anna-Karin Olsson
Australien  Alison Scott
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš
 Osterreich  J. Wiesner
6 6        
 Italien  L. Garrone
 Italien  L. Golarsa
3 1     1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš
 Osterreich  J. Wiesner
7 6  
 Hongkong 1959  P. Moreno
 Osterreich  H. Sprung
6 1 7    Hongkong 1959  P. Moreno
 Osterreich  H. Sprung
5 4  
 Italien  S. Dalla-Valle
 Deutschland Bundesrepublik  C. Schneider
4 6 5       1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš
 Osterreich  J. Wiesner
6 6  
4  Schweden  A.-K. Olsson
 Australien  A. Scott
6 6     4  Schweden  A.-K. Olsson
 Australien  A. Scott
4 4  
 Frankreich  M.-C. Calleja
 Griechenland  A. Kanellopoulou
3 2     4  Schweden  A.-K. Olsson
 Australien  A. Scott
3 6 6  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Jaušovec
 Tschechoslowakei  R. Maršíková
6 6    Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Jaušovec
 Tschechoslowakei  R. Maršíková
6 4 4  
 Brasilien 1968  L. Corsato
 Argentinien  A. Tiezzi
2 3       1  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš
 Osterreich  J. Wiesner
7 6
 Deutschland Bundesrepublik  S. Frankl
 Deutschland Bundesrepublik  S. Hack
6 6      Deutschland Bundesrepublik  S. Frankl
 Deutschland Bundesrepublik  S. Hack
5 0
 Tschechoslowakei  L. Lásková
 Deutschland Bundesrepublik  V. Martinek
1 3      Deutschland Bundesrepublik  S. Frankl
 Deutschland Bundesrepublik  S. Hack
6 6    
 Frankreich  P. Etchemendy
 Frankreich  K. Quentrec
3 2   3  Tschechoslowakei  I. Budařová
 Brasilien 1968  P. Medrado
4 1  
3  Tschechoslowakei  I. Budařová
 Brasilien 1968  P. Medrado
6 6        Deutschland Bundesrepublik  S. Frankl
 Deutschland Bundesrepublik  S. Hack
3 7 7
 Frankreich  F. Martin
 Frankreich  V. Paquet
2 6 6      Frankreich  F. Martin
 Frankreich  V. Paquet
6 5 5  
 Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto
 Deutschland Bundesrepublik  S. Meier
6 4 3      Frankreich  F. Martin
 Frankreich  V. Paquet
6 7  
 Osterreich  B. Paulus
 Griechenland  O. Tsarbopoulou
3 6 7    Osterreich  B. Paulus
 Griechenland  O. Tsarbopoulou
3 5  
2  Argentinien  G. Mosca
 Vereinigte Staaten  E. Rapponi-Longo
6 4 5    

WeblinksBearbeiten