Vieure

französische Gemeinde

Vieure ist ein zentralfranzösischer Ort und eine Gemeinde (commune) mit 279 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Allier im Norden der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Vieure
Vieure (Frankreich)
Vieure
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Moulins
Kanton Bourbon-l’Archambault
Gemeindeverband Bocage Bourbonnais
Koordinaten 46° 30′ N, 2° 53′ OKoordinaten: 46° 30′ N, 2° 53′ O
Höhe 222–304 m
Fläche 29,81 km2
Einwohner 279 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 03430
INSEE-Code
Website http://www.vieure.fr/

Mairie Vieure

LageBearbeiten

Vieure liegt in der fruchtbaren und waldreichen Landschaft des Bourbonnais in einer Entfernung von etwa 27 Kilometern nordwestlich von Montluçon im Tal des Bandais, der hier den Stausee Plan d’Eau de Vieure bildet. Umgeben wird Vieure von den Nachbargemeinden Louroux-Bourbonnais im Norden und Nordwesten, Ygrande im Osten und Nordosten, Buxières-les-Mines im Osten und Südosten, Tortezais im Süden sowie Cosne-d’Allier im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 450 382 316 288 287 268 255 270 277
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Vieure

  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert
  • Schloss La Chaussière, um 1875 erbaut
  • Schloss La Salle, Ende des 15. Jahrhunderts erbaut
 
Kirche Notre-Dame

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Band 1. Flohic Editions, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 55–58.

WeblinksBearbeiten

Commons: Vieure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien