Monétay-sur-Loire

französische Gemeinde

Monétay-sur-Loire ist eine französische Gemeinde mit 258 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Moulins und zum Kantons Dompierre-sur-Besbre.

Monétay-sur-Loire
Monétay-sur-Loire (Frankreich)
Monétay-sur-Loire
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Allier (03)
Arrondissement Moulins
Kanton Dompierre-sur-Besbre
Gemeindeverband Entr’Allier Besbre et Loire
Koordinaten 46° 26′ N, 3° 49′ OKoordinaten: 46° 26′ N, 3° 49′ O
Höhe 232–303 m
Fläche 31,52 km²
Einwohner 258 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Postleitzahl 03470
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Monétay-sur-Loire liegt etwa 48 Kilometer nordöstlich von Vichy und etwa 43 Kilometer ostsüdöstlich von Moulins. Trotz des Namens liegt die Gemeinde nicht an der Loire, sondern am Fluss Loddes und seinem Zufluss Forêt. Umgeben wird Monétay-sur-Loire von den Nachbargemeinden Saligny-sur-Roudon im Norden und Westen, Coulanges im Norden und Nordosten, Le Pin im Osten, Saint-Didier-en-Donjon im Süden sowie Liernolles im Süden und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 635 555 509 438 339 340 291 283 266
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Monétay-sur-Loire

  • Kirche Saint-Pierre-aux-Liens
  • Ehemalige Motte (Turmhügelburg)

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 211–213.

WeblinksBearbeiten

Commons: Monétay-sur-Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien