TFF 2. Lig 2019/20
TFF 2. Lig.png
Mannschaften 2 × 18 (36)
Spiele 612  + 13 Play-off-Spiele
 (davon 324 gespielt)
Tore 856  (ø 2,64 pro Spiel)
TFF 2. Lig 2018/19
TFF 1. Lig 2019/20

Die TFF 2. Lig 2019/20 ist die 49. Spielzeit der dritthöchsten türkischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 31. August 2019 mit dem 1. Spieltag und endet mit den Playoff-Finale Ende Mai 2020.

AustragungsmodusBearbeiten

In der Saison 2019/20 wird die TFF 2. Lig wie in der Vorsaison in zwei Gruppen mit je 18 Mannschaften unterteilt. In diesen Gruppen die sich „weiße Gruppe“ (beyaz grup) und „rote Gruppe“ (kırmızı grup) nennen, spielen diese Teams um den Aufstieg in die TFF 1. Lig beziehungsweise gegen den Abstieg in die viertklassige TFF 3. Lig. Die Einteilung der Mannschaften in die jeweiligen Gruppen wurde per Auslosung am 10. Juli 2019 im Orhan-Saka-Haus der Amateure (türkisch: Orhan Saka Amatörler Evi) im Istanbuler Stadtteil Sarıyer bestimmt.[1]

Die Tabellenersten beider Gruppen steigen direkt in die höhere TFF 1. Lig auf. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis fünf beider Gruppen nehmen an den Play-Offs teil, in denen der dritte Aufsteiger per K.-o.-System bestimmt wird. Die Play-Offs fangen mit den Viertelfinalbegegnungen an. Alle Play-Off-Phasen außer der Finalbegegnung werden mit Hin- und Rückspiel gespielt. Nur das Finale wird dann in einer für beide teilnehmenden Mannschaften neutralen Stadt ausgetragen und nur mit einer Partie ausgespielt. Im Playoff treffen die Tabellenzweiten der jeweiligen Gruppe auf den Tabellenfünften der gleichen Gruppe und der Tabellendritte der jeweiligen Gruppe auf den Tabellenvierten der gleichen Gruppe. Bis auf die Finalbegegnung wird jede K.-o.-Runde durch zwei Begegnung in Hin- und Rückspiel ausgetragen.

Die drei Letztplatzierten beider Gruppen steigen in die TFF 3. Lig ab.

TeilnehmerBearbeiten

Zu Saisonbeginn sind zu den von der vorherigen Saison verbliebenen 27 Mannschaften die drei Absteiger aus der TFF 1. Lig Afjet Afyonspor, Birevim Elazığspor und Kardemir Karabükspor und die sechs Aufsteiger aus der TFF 3. Lig Hekimoğlu Trabzon[2], Bayburt Özel İdarespor[3], Kırşehir Belediyespor[4], Ergene Velimeşe SK, Vanspor FK, Çorum Belediyespor hinzugekommen.

Zum Saisonstart änderten mehrere Teams ihre Namen. So nannte sich Manisa Büyükşehir Belediyespor in Manisa FK, Samsunspor in Yilport Samsunspor, Sancaktepe Belediyespor in Sancaktepe FK, Anadolu Selçukspor in 1922 Konyaspor, Bugsaşspor in Başkent Akademi FK, Van Büyükşehir Belediyespor in Vanspor FK und Elazığspor in Birevim Elazığspor um.

Mannschaften der Gruppe WeißBearbeiten

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Stadion Kapazität
1922 Konyaspor Konya 1955 2007 15. Recep Konuk Spor Tesisleri 2.128
Afjet Afyonspor (Absteiger) Afyonkarahisar 2013 2019 016.1 Afyon Arena 15.0000
Amed SK Diyarbakır 1990 2013 8. Seyrantepe Diski Stadion 1.540
Başkent Akademi FK Ankara 1984 2007 12. Ankara Ostim Stadion 4.271
Gümüşhanespor Gümüşhane 1995 2013 12. Gümüşhane Stadtstation 4.000
Hacettepe SK Ankara 2001 2014 15. Ankara 19 Mayıs Stadı 19.2090
Hekimoğlu Trabzon (Aufsteiger) Trabzon 1986 2019 01.2 Yavuz-Selim-Stadion 1.820
İnegölspor İnegöl 1954 2012 10. İnegöl Stadion 4.975
Kırklarelispor Kırklareli 1925 2011 8. Kırklareli Atatürk Stadı 8.000
Manisa FK Manisa 1994 2018 3. Mümin Özkasap Spor Tesisi 1.000
Pendikspor Istanbul 1950 2011 7. Pendik Stadion 2.500
Sancaktepe FK Istanbul 2008 2017 6. Hakan Şükür Stadı 7.000
Şanlıurfaspor Şanlıurfa 1969 2017 5. Şanlıurfa GAP Stadı 28.9650
Sarıyer SK Istanbul 1940 2005 5. Yusuf-Ziya-Öniş-Stadion 10.0000
Tarsus İdman Yurdu Tarsus 1923 2018 10. Burhanettin-Kocamaz-Stadion 6.000
Çorum FK (Aufsteiger) Çorum 1997 2019 002.2,3 Dr. Turhan Kılıçcıoğlu Stadı 11.2630
Yilport Samsunspor Samsun 1965 2018 3. Samsun 19 Mayıs Stadı (2017) 33.9190
Zonguldak Kömürspor Zonguldak 1966 2016 11. Karaelmas Kemal Köksal Stadı 13.7950
1 Platzierung in der TFF 1. Lig
2 Platzierung in der TFF 3. Lig
3 Aufstieg über Play-off-Sieg der TFF 3. Lig
Vereine der TFF 2. Lig 2019/20, Gruppe Weiß

Mannschaften der Gruppe RotBearbeiten

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Stadion Kapazität
Ankara Demirspor Ankara 1932 2018 14. Cebeci İnönü Stadı 37.0000
Bandırmaspor Bandırma 1965 2017 13. Bandırma 17 Eylül Stadı 9.500
Bayburt Özel İdarespor (Aufsteiger) Bayburt 2009 2019 01.2 Bayburt Gençosman Stadı 5.000
BB Bodrumspor Bodrum 1931 2018 7. Bodrum İlçe Stadı 4.563
Birevim Elazığspor (Absteiger) Elazığ 1967 2019 017.1 Elazığ Atatürk Stadı 14.4670
Ergene Velimeşe SK (Aufsteiger) Ergene 1979 2019 05.3 Velimeşe Çim Stadyumu 1.100
Etimesgut Belediyespor Ankara 1990 2016 6. Etimesgut Belediyesi Atatürk Stadı 3.000
Eyüpspor Istanbul 1919 2015 9. Eyüp Stadı 2.500
GMG Kastamonuspor Kastamonu 1966 2016 2. Gazi Stadyumu 4.033
Kardemir Karabükspor (Absteiger) Karabük 1969 2019 018.1 Dr. Necmettin Şeyhoğlu Stadı 15.0000
Kırşehir Belediyespor (Aufsteiger) Kırşehir 1969 2019 01.2 Kırşehir Merkez Ahi Stadyumu 7.500
Niğde Anadolu FK Niğde 1990 2016 13. Niğde Stadion des 5. Februars 5.000
Piserro Kahramanmaraşspor Kahramanmaraş 1969 2014 14. Stadion des 12. Februars 15.0500
Sakaryaspor Adapazarı 1965 2017 4. Sakarya Atatürk Stadı 13.4830
Sivas Belediyespor Sivas 2009 2015 9. Sivas 4 Eylül Stadı 16.8500
Tuzlaspor Istanbul 1954 2015 4. Bahçelievler İl Özel İdare Stadı 4.350
Utaş Uşakspor Uşak 1984 2018 11 1 Eylül Stadyumu 5.944
Vanspor FK (Aufsteiger) Van 1982 2019 03.3 Van Atatürk Stadı 10.5000
1 Platzierung in der TFF 1. Lig
2 Platzierung in der TFF 3. Lig
3 Aufstieg über Play-off-Sieg der TFF 3. Lig
Vereine der TFF 2. Lig 2019/20, Gruppe Rot

StatistikenBearbeiten

Tabelle Gruppe WeißBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Yilport Samsunspor  18  13  4  1 042:700 +35 43
 2. Manisa FK  18  13  4  1 049:180 +31 43
 3. Hekimoğlu Trabzon (N)  18  11  2  5 034:290  +5 35
 4. Sancaktepe FK  18  10  3  5 030:150 +15 33
 5. Çorum FK (N)  18  10  1  7 025:210  +4 31
 6. İnegölspor  18  8  4  6 028:180 +10 28
 7. Afjet Afyonspor (A)  18  7  4  7 026:220  +4 25
 8. Pendikspor  18  7  4  7 023:220  +1 25
 9. Tarsus İdman Yurdu  18  8  1  9 025:270  −2 25
10. Sarıyer SK  18  6  6  6 024:240  ±0 24
11. Zonguldak Kömürspor  18  6  6  6 024:240  ±0 24
12. Hacettepe SK  18  7  2  9 022:300  −8 23
13. Kırklarelispor  18  5  7  6 015:230  −8 22
14. Amed SK  18  5  5  8 013:270 −14 20
15. Başkent Akademi FK  18  5  3  10 022:250  −3 18
16. Gümüşhanespor  18  5  3  10 020:270  −7 18
17. 1922 Konyaspor  18  5  2  11 020:300 −10 17
18. Şanlıurfaspor1  18  0  1  17 005:590 −54 −14
Stand: 12. Januar 2020

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die TFF 1. Lig 2020/21
  • Teilnahmeplatz für die Playoffs
  • Abstieg in die TFF 3. Lig 2020/21
  • (A) Absteiger aus der TFF 1. Lig 2018/19
    (N) Aufsteiger aus der TFF 3. Lig 2018/19
    1 Şanlıurfaspor wurden 15 Punkte abgezogen.

    Tabelle Gruppe RotBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Ankara Demirspor  17  11  3  3 028:130 +15 36
     2. Bandırmaspor  17  9  7  1 034:200 +14 34
     3. Tuzlaspor  17  10  4  3 025:120 +13 34
     4. GMG Kastamonuspor  17  10  1  6 033:200 +13 31
     5. Vanspor FK (N)  17  9  3  5 029:170 +12 30
     6. Kırşehir Belediyespor (N)  17  9  3  5 023:160  +7 30
     7. Sakaryaspor1  17  8  6  3 023:130 +10 27
     8. Bayburt Özel İdarespor (N)  17  8  3  6 021:220  −1 27
     9. Ergene Velimeşe SK (N)  17  7  3  7 029:230  +6 24
    10. Sivas Belediyespor  17  6  5  6 021:180  +3 23
    11. Piserro Kahramanmaraşspor  17  6  4  7 016:210  −5 22
    12. Utaş Uşakspor2  17  7  3  7 021:230  −2 21
    13. BB Bodrumspor  17  5  5  7 026:290  −3 20
    14. Etimesgut Belediyespor  17  3  9  5 016:170  −1 18
    15. Birevim Elazığspor3 (A)  17  5  3  9 018:310 −13 15
    16. Eyüpspor  17  4  2  11 011:230 −12 14
    17. Niğde Anadolu FK  17  2  1  14 016:340 −18 07
    18. Kardemir Karabükspor4 (A)  17  1  1  15 006:440 −38 01
    Stand: 30. November 2019

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die TFF 1. Lig 2020/21
  • Teilnahmeplatz für die Playoffs
  • Abstieg in die TFF 3. Lig 2020/21
  • (A) Absteiger aus der TFF 1. Lig 2018/19
    (N) Aufsteiger aus der TFF 3. Lig 2018/19
    1 Sakaryaspor wurden drei Punkte abgezogen.
    2 Utaş Uşakspor wurden drei Punkte abgezogen.
    3 Birevim Elazığspor wurden neun Punkte abgezogen.
    4 Kardemir Karabükspor wurden neun Punkte abgezogen.

    Kreuztabelle Gruppe WeißBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2019/20 KON AFY AMD   GÜM         MFK           ÇOR SAM  
    1922 Konyaspor 0:1 0:1 1:0 2:1 : 1:3 1:2 : : : : : 0:0 : 1:0 : 1:1
    Afjet Afyonspor : : 2:0 3:2 4:1 : : 2:2 0:2 : 0:2 4:0 : : : 0:1 :
    Amed SK : 1:0 2:1 1:1 0:0 : : 1:0 : : 1:2 0:0 : : 3:2 0:0 :
    Başkent Akademi FK : : : 3:4 3:0 : : 0:1 0:1 : 1:0 2:0 : 1:0 : 2:2 :
    Gümüşhanespor : : : : 2:3 : : 2:1 0:1 1:1 0:1 3:1 : 0:1 : 0:2 :
    Hacettepe SK 4:0 0:1 : : : 1:0 : 0:1 1:6 1:0 1:0 : 1:4 4:0 1:3 : :
    Hekimoğlu Trabzon : 2:2 3:0 2:1 1:0 : 1:0 : : : : 5:0 : 3:2 2:1 0:5 1:4
    İnegölspor : 2:1 4:1 1:1 1:0 3:0 : 2:2 : : 1:0 4:0 : : 1:2 0:1 :
    Kırklarelispor 0:3 : : : : : 1:1 1:1 0:0 0:1 : : 0:0 1:0 2:0 : 1:1
    Manisa FK 6:2 : 3:0 : : : 6:3 0:2 : 4:2 : : 2:0 4:0 : : 1:0
    Pendikspor 3:1 0:0 3:1 2:1 : : 0:2 1:1 : : : : 0:1 : : : 2:1
    Sancaktepe Belediyespor 2:0 : 1:0 : : : 4:1 : 5:1 4:4 2:2 : 1:0 1:0 0:1 : 0:2
    Şanlıurfaspor 1:6 : : 1:4 : 1:3 : : 0:1 0:3 1:4 0:5 0:4 0:2 0:2 : :
    Sarıyer SK : 1:0 1:1 0:0 2:2 : 0:1 3:2 : : 2:0 : : : 0:2 : 2:2
    Tarsus İdman Yurdu 2:1 0:2 5:0 : : : 1:3 2:1 : : 1:0 : : 2:0 : : 7:1
    Çorum FK 1:0 4:2 : 3:2 0:1 : : : : 0:2 0:2 : : : 0:0 2:1 :
    Yilport Samsunspor 2:0 : : : 3:0 2:1 : : 4:0 2:2 2:0 0:0 5:0 3:0 5:0 : :
    Zonguldak Kömürspor : 2:2 1:0 3:0 0:1 0:0 : 1:0 : 2:2 : : 2:0 : : 1:2 0:2
    Stand: 12. Januar 2020

    Kreuztabelle Gruppe RotBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2019/20       BOD   ERG           NIĞ KAH   SIV   UŞK VAN
    Ankara Demirspor : : 3:2 3:0 2:1 : : 3:1 : 2:2 3:1 : : 1:2 : : 2:0
    Bandırmaspor 1:1 2:0 0:0 : 2:1 2:1 2:2 : : : 4:1 : 3:0 : 2:1 : 1:0
    Bayburt Özel İdarespor 1:0 : 0:0 3:1 2:1 1:1 1:0 : : 0:3 2:1 : 0:2 : : : :
    BB Bodrumspor 0:2 : : 5:1 : : : 1:5 : 2:3 3:0 : 1:1 0:0 : 1:2 0:4
    Birevim Elazığspor : 1:1 0:0 : : : : 0:2 2:3 : : 1:2 1:0 2:1 0:1 0:0 3:1
    Ergene Velimeşe SK : : : 2:1 5:1 : : 2:3 : 2:0 2:0 : 5:0 1:1 : 2:1 1:3
    Etimesgut Belediyespor 1:2 : : 1:1 1:1 3:1 : 1:1 : 0:1 1:1 : : : : : 1:1
    Eyüpspor 0:2 : : 1:2 1:0 0:0 1:2 0:2 : 0:2 3:2 : : : : : :
    GMG Kastamonuspor 1:0 1:2 4:2 : : : : : 4:0 : : 1:0 0:1 2:1 0:2 4:1 0:3
    Kardemir Karabükspor 0:1 0:3 0:2 2:3 : 0:0 0:1 0:1 : : : : 0:5 0:0 0:2 : :
    Kırşehir Belediyespor : 2:2 : : 1:2 : : 1:0 1:0 3:0 : 1:0 0:0 0:1 : 1:0 0:1
    Niğde Anadolu FK : : : : 1:2 : 0:1 : 0:3 4:0 1:3 0:1 1:2 3:0 : 0:2 0:1
    Piserro Kahramanmaraşspor : 3:3 1:1 1:2 : 0:4 2:1 1:0 : 1:0 : : : : 2:2 2:1 :
    Sakaryaspor 0:0 : : : : 2:3 0:0 1:0 : : : : 2:0 1:0 : 2:2 4:2
    Sivas Belediyespor : 3:0 0:2 : : : 0:0 2:0 : 6:1 : : 1:1 : 0:2 3:2 :
    Tuzlaspor 0:1 : 3:0 3:2 : 2:1 1:1 1:0 1:3 : 3:0 2:0 : 0:0 : : :
    Utaş Uşakspor 0:2 1:3 1:4 : : : 1:0 2:0 : 3:0 : : 1:0 : : 0:0 :
    Vanspor FK : 2:2 2:0 : : : : 1:2 : 3:0 : : 1:0 : 0:0 3:0 1:2
    Stand: 12. Januar 2020

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. tff.org: TFF 2 ve 3. Lig'de gruplar belirlendi (abgerufen am 10. Juli 2019)
    2. tff.org: "Hekimoğlu Trabzon, kupasını aldı" (abgerufen am 4. Mai 2019)
    3. tff.org: "Bayburt İl Özel İdare Gençlik ve Spor, kupasını aldı" (abgerufen am 4. Mai 2019)
    4. tff.org: "Hekimoğlu Trabzon ve Kırşehir Belediye Spor, TFF 2. Lig'de" (abgerufen am 4. Mai 2019)