Taner Taşkın

türkischer Fußballspieler und Trainer

Taner Taşkın (* 27. Oktober 1972 in Izmir) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler und heutiger Trainer.

Taner Taşkın
Personalia
Geburtstag 27. Oktober 1972
Geburtsort IzmirTürkei
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1990–1991 Mustafakemalpaşaspor 18 (0)
1991–1992 Manisaspor 21 (0)
1992–1999 Gençlerbirliği Ankara 164 (0)
1999–2001 Mobellaspor 37 (0)
2001–2003 Manisaspor 70 (1)
2003–2004 → Çorumspor (Leihe) 26 (0)
2004–2005 Mustafakemalpaşaspor 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1992–1992 Türkei U-21 12 (0)
1993 Türkei Olympia 2 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2007 Turgutluspor
2008 Samsunspor
2009–2014 Menemen Belediyespor
2014–2016 Manisaspor
2016 Sarıyer SK
2016– Amed SK
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

VereinBearbeiten

Taşkın begann seine Karriere 1990 bei Mustafakemalpaşaspor und wechselte 1991 zu Manisaspor. Hier kam er zu 21 Einsätzen, bevor er 1992 zu Gençlerbirliği Ankara ging. Dort spielte er insgesamt sieben Jahre und bestritt 164 Spiele. Anschließend spielte er bei Mobellaspor, 2001 wechselte er zum zweiten Mal zu Manisaspor, wo er auf 70 Einsätze kam und das einzige Tor seiner Profikarriere erzielte. 2003 wurde er für kurze Zeit an Çorumspor verliehen; 2004 spielte er nochmal bei Mustafakemalpaşaspor, bevor er 2005 seine Karriere beendete.

NationalmannschaftBearbeiten

1992 wurde er als 20-Jähriger vom damaligen U-21-Nationaltrainer Fatih Terim in den Kader der Türkischen U-21-Nationalmannschaft nominiert und absolvierte für diese in zwei Jahren sieben Spiele.

Anlässlich der Mittelmeerspiele 1993 wurde er in den Kader der Olympiaauswahl der Türkei, die ebenfalls Terim betreute, berufen. In diesem Turnier gewann Taşkın mit seinem Team die Goldmedaille. Während dieses Turniers absolvierte er alle Spiele seiner Mannschaft.

Als TrainerBearbeiten

Seine Trainerkarriere begann Taşkın 2007 bei Turgutluspor,[1] 2009 wechselte er zu Menemen Belediyespor und trainierte den Verein fünf Jahre lang. Taşkın führte den Verein in der Saison 2013/14 zum Aufstieg von der TFF 3. Lig in die TFF 2. Lig. Die Ligaphase beendete der Verein als Tabellenfünfter und qualifizierte sich damit für die Play-off-Runde. Dort setzte sich die Mannschaft mit 1:0 gegen Yeni Diyarbakırspor durch und stieg nach 13 Jahren wieder in die TFF 2. Lig auf.[2]

Im Oktober 2014 gab Taşkın überraschend seinen Rücktritt bei Menemen bekannt und wechselte knapp eine Woche später zu Manisaspor, um den kurz zuvor entlassenen Tahir Karapınar zu ersetzen. Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag.[3] Nachdem dieser Verein im Sommer 2015 den Klassenerhalt in der TFF 1. Lig verfehlte und die nächste Saison in der TFF 2. Lig spielen musste, blieb Barut bei Manisaspor. In der 2. Lig wurde er mit seinem Verein Drittligameister und erreichte den direkten Wiederaufstieg. Trotz dieses Erfolges mit Manisaspor verließ er den Verein zum Sommer 2016.

ErfolgeBearbeiten

Als SpielerBearbeiten

Mit Gençlerbirliği Ankara
Mit der Olympischen Auswahl der Türkei

Als TrainerBearbeiten

Mit Menemen Belediyespor
Mit Manisaspor

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Başkan Danışmanı, Turgutluspor'un Teknik Patronu Oldu (türkisch)
  2. tff.org: "Spor Toto 2. Lig'e yükselen son takım Menemen Belediyespor" (abgerufen am 19. Mai 2014)
  3. Taner Taşkın Manisaspor'da (türkisch)