Hauptmenü öffnen
TFF 2. Lig 2014/15
TFF 2. Lig.png
Herbstmeister Ümraniyespor (Gruppe Weiß)
Bandırmaspor (Gruppe Rot)
Meister Göztepe Izmir (Gruppe Rot)
Yeni Malatyaspor (Gruppe Rot)
Aufsteiger Göztepe Izmir (Gruppe Rot)
Yeni Malatyaspor (Gruppe Rot)
1461 Trabzon (Relegationssieger)
Relegation ↑ 1461 Trabzon
Absteiger Altay Izmir,
Gölbaşıspor,
Düzyurtspor (Gruppe Rot),
Körfez İskenderunspor
Turgutluspor,
Ofspor,
Tavşanlı Linyitspor (Gruppe Weiß)
Mannschaften 2 × 18 (36)
Spiele 612  + 18 Relegationsspiele
Torschützenkönig Murat Uluç (Hatayspor)
TFF 2. Lig 2013/14
TFF 1. Lig 2014/15

Die Spor Toto 2. Lig 2014/15 ist die 44. Spielzeit der dritthöchsten türkischen Spielklasse im Männer-Fußball. Sie begann am 31. August 2014 mit dem 1. Spieltag und endet am 25. Mai 2015 mit den Playoff-Spielen zwischen den Zweit- bis Fünftplatzierten beider Gruppen.[1]

Inhaltsverzeichnis

AustragungsmodusBearbeiten

In der Saison 2013/14 wurde die TFF 2. Lig wie in der Vorsaison in zwei Gruppen unterteilt. Im Gegensatz zur Vorsaison wurde die Gesamtmannschaftszahl von 36 auf nun 37 erhöht. Grund für die Teilnehmererhöhung war ein Teilnehmerreduzierung in der höheren TFF 1. Lig. Dieser Liga wurde von 19 Teilnehmern auf 18 reduziert. In der diesjährigen TFF 2. Lig spielen 19 Mannschaften in der „weißen Gruppe“ (beyaz grup) und 18 Mannschaften der „roten Gruppe“ (kirmizi grup) um den Aufstieg in die TFF 1. Lig beziehungsweise gegen den Abstieg in die viertklassige TFF 3. Lig. Die Einteilung der Mannschaften in die jeweiligen Gruppen wird per Auslosung im Juli 2014 bestimmt. Die Auslosung für diese Spielzeit wurde am 24. Juni 2014 im Orhan-Saka-Haus der Amateure (türkisch: Orhan Saka Amatörler Evi) im Istanbuler Stadtteil Sarıyer gezogen.[2]

Die Tabellenersten beider Gruppen steigen direkt in die höhere TFF 1. Lig auf. Die Mannschaften auf den Plätzen zwei bis fünf beider Gruppen nehmen an den Play-Offs teil, in denen der dritte Aufsteiger per K.-o.-System bestimmt wird. Die Play-Offs fangen mit den Viertelfinalbegegnungen an. Alle Play-Off-Phasen, außer der Finalbegegnung werden mit Hin- und Rückspiel gespielt. Nur das Finale wird dann in einer für beide teilnehmenden Mannschaften neutralen Stadt ausgetragen und nur mit einer Partie ausgespielt. Im Playoff treffen die Tabellenzweite der jeweiligen Gruppe auf den Tabellenfünften der gleichen Gruppe und der Tabellendritte der jeweiligen Gruppe auf den Tabellenvierte der gleichen Gruppe. Bis auf die Finalbegegnung wird jede K.-o.-Runde durch zwei Begegnung in Hin- und Rückspiel ausgetragen.

Die vier Letztplatzierten der Gruppe Weiß und die drei Letztplatzierten der Gruppe Rot steigen in die TFF 3. Lig ab.

AusländerplätzeBearbeiten

In der TFF 2. Lig sind ausländische Spieler nicht spielberechtigt. Mannschaften die von der TFF 1. Lig abgestiegen sind, können ihre ausländischen Spieler an Vereine der oberen Ligen ausleihen.[3]

TeilnehmerzusammensetzungBearbeiten

Zu Saisonbeginn sind zu den von der vorherigen Saison verbliebenen 27 Mannschaften die drei Absteiger aus der TFF 1. Lig Fethiyespor, Tavşanlı Linyitspor, 1461 Trabzon, Kahramanmaraşspor[4][5][6] und die sechs Aufsteiger aus der TFF 3. Lig Fatih Karagümrük SK, Hacettepe SK, Menemen Belediyespor, Ümraniyespor, Keçiörengücü, Düzyurtspor[7][8][9][10][11][12] hinzugekommen.

Während Tavşanlı Linyitspor und 1461 Trabzon nach vier bzw. zwei Jahren wieder in die 2. Lig abstiegen, stieg der Verein Fethiyespor und Kahramanmaraşspor das erste Mal bereits nach einer Spielzeit wieder in diese Spielklasse ab.

SaisonverlaufBearbeiten

LigaphaseBearbeiten

In dieser Drittligasaison erreichte Göztepe Izmir unter der Führung von Metin Diyadin am vorletzten Spieltag der Saison die Drittligameisterschaft der Gruppe Rot und damit den Aufstieg in die TFF 1. Lig. Durch diesen Aufstieg kehrte der Verein nach zweijähriger Abstinenz wieder in die 2. Liga zurück.[13] In der Gruppe Weiß löste Yeni Malatyaspor am 31. Spieltag den bisherigen Spitzenreiter und Herbstmeister Pendikspor ab und sicherte sich am letzten Spieltag die Meisterschaft und damit nach 15-jähriger Abstinenz wieder den Aufstieg in die TFF 1. Lig.

Altay Izmir aus der Gruppe Rot verpasste am 32. Spieltag, zwei Spieltage vor Saisonende, die theoretische Möglichkeit des Klassenerhaltes und stieg damit zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte in die TFF 3. Lig ab.[14] Am 33. Spieltag stand Altay auch als Tabellenletzter der Gruppe Rot fest. Gölbaşıspor und Düzyurtspor rutschten am letzten Spieltag auf die oberen zwei Abstiegsplätze und vergaben den Klassenerhalt. In der Gruppe Weiß stand Tavşanlı Linyitspor bereits am 33. Spieltag, fünf Spieltage vor Saisonende, als erste Absteiger fest. Die drei anderen Absteiger der Gruppe standen erst am letzten Spieltag fest und waren Körfez İskenderunspor, Turgutluspor und Ofspor.

Torschützenkönig wurde mit 20 Treffern Murat Uluç vom osttürkischen Vertreter der Gruppe Rot Hatayspor.[15] Der türkische Fußballverband zählte für die Torschützenkönig nur die Tore der Ligaphase und nicht die der Playoffs.

Play-Off-PhaseBearbeiten

Der letzte Aufsteiger wurde durch die im Anschluss an die Ligaphase durchgeführten Play-Offs bestimmt. Für die Play-Offs qualifizierten sich als Zweit- bis Fünftplatzierte aus der Gruppe Rot Bandırmaspor, Hatayspor, İnegölspor, Sarıyer SK und aus der Gruppe Weiß Pendikspor, Ümraniyespor, 1461 Trabzon, Menemen Belediyespor.

Die Termine der Play-Off-Spiele wurden am 27. April 2015 festgelegt.[16] Demnach finden die Hinspiele der Viertelfinalbegegnungen am 7. Mai und die Rückspiele am 11. Mai statt. Die Hinspiele der Halbfinalbegegnungen werden am 15. und die Rückspiele am 19. Mai ausgetragen. Die Viertelfinalbegegnungen der Gruppe Rot sind Sarıyer-Bandırmaspor und MKE İnegölspor-Hatayspor und die Viertelfinalbegegnungen der Gruppe Weiß sind Menemen Belediyespor-Pendikspor und 1461 Trabzon-Ümraniyespor.

Besondere VorkommnisseBearbeiten

  • Der Verein Körfez FK änderte seinen Namen vor Saisonbeginn in Kocaeli Birlikspor um. Nachdem der ehemalige Traditionsklub Kocaelispor in der Viertligasaison 2013/14 abgestiegen war und damit sich aus dem türkischen Profifußball verabschiedet hatte, wurde mit dieser Namensänderung eine spätere Fusion mit oder Übernahme von Kocaelispor vorbereitet.[17]
  • Vor dem Saisonstart änderte der Verein Anadolu Selçukluspor seine Namen in Anadolu Selçukspor um.[18]
  • Aufgrund des Name-Sponsoring-Vertrages mit dem Hauptsponsor Birlik Nakliyat heißt der Klub Düzyurtspor während der Vertragslaufzeit Birlik Nakliyat Düzyurtspor.[20]

Mannschaften 2014/15Bearbeiten

Mannschaften der Gruppe WeißBearbeiten

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Stadion Kapazität
1461 Trabzon Trabzon 2008 2014 Absteiger Hüseyin-Avni-Aker-Stadion 24.169
Anadolu Selçukspor Konya 1955 2007 13. Recep Konuk Spor Tesisleri 2.128
Aydınspor 1923 Aydın 1993 2013 8. Adnan-Menderes-Stadion 15.000
Bayrampaşaspor Istanbul 1959 2012 13. Çetin-Emeç-Stadion 3.500
Fatih Karagümrük SK Istanbul 1926 2014 Aufsteiger Vefa Stadion 6.500
Fethiyespor Fethiye 1933 2014 Absteiger Fethiye Bezirksstadion 8.372
Hacettepe SK Ankara 2001 2014 Aufsteiger Stadion des 19. Mais 19.209
Körfez İskenderunspor İskenderun 1991 2005 15. Stadion des 5. Julis 12.390
Kartalspor Istanbul 1949 2013 5. Kartal Stadion 7.195
Keçiörengücü Ankara 1987 2014 Aufsteiger Aktepe Stadion 4.883
Menemen Belediyespor Menemen 1993 2014 5. Menemen Stadtstadion 2.000
Ofspor Of 1968 2008 10. Of Stadyumu 2.000
Pendikspor Istanbul 1950 2011 6. Pendik Stadion 2.500
Tarsus İdman Yurdu Tarsus 1923 2012 15. Burhanettin-Kocamaz-Stadion 6.000
Tavşanlı Linyitspor Tavşanlı 1943 2014 Absteiger Dumlupınar Stadion 11.495
Tokatspor Tokat 1969 2008 12. Gazi Osmanpasa Stadı 7.500
Turgutluspor Turgutlu 1984 2005 9. 7 Eylül Stadyumu 7.000
Ümraniyespor Istanbul 1938 2014 Aufsteiger Ümraniye Bezirksstadion 500
Yeni Malatyaspor Malatya 1986 2010 4. Malatya Inönü-Stadion 10.411
Vereine der TFF 2. Lig 2014/15, Gruppe Weiß

Mannschaften der Gruppe RotBearbeiten

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Stadion Kapazität
Altay İzmir Izmir 1914 2011 12. Alsancak-Stadion 15.358
Bandırmaspor Bandırma 1965 2010 4. Stadion des 17. Septembers 5.400
Bugsaşspor Ankara 1984 2007 8. Ankara Ostim Stadion 4.271
Diyarbakır BB Diyarbakır 1990 2013 5. Seyrantepe Diski Stadion 1.540
BN Düzyurtspor Trabzon 1986 2014 Aufsteiger Yavuz-Selim-Stadion 1.820
Göztepe Izmir Izmir 1925 2013 2. Izmir-Atatürk-Stadion 51.295
Gümüşhanespor Gümüşhane 1995 2013 10. Gümüşhane Stadtstation 4.000
Hatayspor Antakya 1967 2012 3. Antakya Atatürk Stadı 6.015
İnegölspor İnegöl 1954 2012 7. İnegöl Stadion 4.975
Kahramanmaraşspor Kahramanmaraş 1969 2014 Absteiger Stadion des 12. Februars 15.050
Kırklarelispor Kırklareli 1925 2011 11. Kırklareli Atatürk Stadı 8.000
Gölbaşıspor Ankara 1950 2011 14. Gölbaşı İlçe Stadı 5.124
Kocaeli Birlikspor Kocaeli 1995 2008 9. Alparslan-Türkeş-Stadion 16.750
MKE Ankaragücü Ankara 1910 2013 3. Ankara Stadion des 19. Mai 19.125
Nazilli Belediyespor Nazilli 1967 2012 7. Nazilli Şehir Stadyumu 4.500
Pazarspor Pazarspor 1973 2013 11. Alparslan-Türkeş-Stadion 16.750
Sarıyer SK Istanbul 1940 2005 14. Yusuf-Ziya-Öniş-Stadion 10.000
Tepecikspor Istanbul 1988 2011 6. Tepecik Belediye Stadion 3.000
Vereine der TFF 2. Lig 2014/15, Gruppe Rot

Gruppe WeißBearbeiten

Tabellenführer
 
Tabellenletzter
 

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. Yeni Malatyaspor 36 19 9 8 54:30 24 66
02. Pendikspor 36 18 8 10 58:44 14 62
03. Ümraniyespor (N) 36 15 14 7 47:30 17 59
04. 1461 Trabzon (A) 36 16 11 9 51:33 18 59
05. Menemen Belediyespor (N) 36 14 15 7 44:35 9 57
06. Fatih Karagümrük SK (N) 36 14 15 7 41:34 7 57
07. Aydınspor 1923 36 15 9 12 44:42 2 54
08. Kartalspor° 36 16 12 8 46:34 12 54
09. Anadolu Selçukspor 36 11 12 13 43:42 1 45
10. Bayrampaşaspor 36 10 15 11 31:43 −12 45
11. Tokatspor 36 10 15 11 40:47 −7 45
12. Hacettepe SK (N) 36 11 11 14 36:36 ±0 44
13. Keçiörengücü (N) 36 10 13 13 45:42 3 43
14. Fethiyespor (A) 36 10 13 13 28:39 −11 43
15. Tarsus İdman Yurdu 36 9 15 12 41:47 −6 42
16. Körfez İskenderunspor 36 9 12 15 35:47 −12 39
17. Turgutluspor 36 9 12 15 34:38 −4 39
18. Ofspor 36 9 11 16 38:48 −10 38
19. Tavşanlı Linyitspor (A) 36 3 6 27 28:73 −45 15
Direkter Aufstieg in die TFF 1. Lig
Play-off-Sieger und letzter Aufsteiger
Teilnahmeplatz für die Playoffs
Abstieg in die TFF 3. Lig
(A) Absteiger aus der TFF 1. Lig
(N) Neuling aus der TFF 3. Lig
  • ° Kartalspor wurde am Saisonanfang sechs Punkte abgezogen.

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2014/15                                  
1461 Trabzon 1:1 1:1 1:1 0:2 4:0 1:0 2:1 3:1 1:0 3:1 3:2 1:0 3:1 5:1 2:0 1:2 0:0 0:2
Anadolu Selçukspor 1:0 1:2 0:0 0:0 1:2 1:3 2:2 1:2 3:0 0:0 3:1 2:1 0:1 0:1 2:2 1:0 0:0 2:2
Aydınspor 1923 0:3 1:1 2:3 0:1 1:0 2:1 4:1 4:2 0:2 1:1 2:0 2:0 0:0 4:0 0:0 1:0 2:1 1:0
Bayrampaşaspor 1:1 1:1 0:1 1:0 3:2 0:1 1:1 1:3 1:0 2:1 3:2 2:1 1:0 0:2 0:0 0:0 0:0 2:2
Fatih Karagümrük SK 1:4 1:0 2:1 1:1 0:0 2:1 0:0 1:1 2:2 0:1 0:1 3:2 2:0 4:2 2:1 0:0 1:0 0:1
Fethiyespor 1:1 2:0 1:0 1:0 2:1 1:1 2:1 0:2 0:0 0:0 1:1 2:2 0:0 2:1 1:1 0:1 1:1 1:2
Hacettepe SK 0:0 0:1 0:0 0:0 0:0 2:0 0:1 0:1 2:2 0:0 0:0 3:0 3:3 1:0 0:1 3:1 1:4 0:2
Körfez İskenderunspor 0:0 0:1 1:0 5:1 0:1 0:0 1:2 3:0 0:0 0:0 2:5 0:1 2:3 1:0 1:2 1:0 1:2 1:2
Kartalspor 1:0 1:0 2:2 3:0 0:0 0:1 2:1 2:1 1:1 2:0 0:0 1:0 2:3 1:0 1:1 1:1 0:0 1:0
Keçiörengücü 0:1 1:3 1:0 1:2 2:1 2:0 1:1 3:0 1:1 1:2 1:0 3:3 0:1 3:1 1:1 4:1 1:2 2:1
Menemen Belediyespor 1:1 1:1 3:0 1:1 1:2 2:1 2:1 0:0 2:2 1:0 1:1 1:3 2:0 4:2 0:0 2:2 2:1 1:0
Ofspor 2:0 2:0 3:1 1:1 1:1 0:1 0:2 0:2 1:3 2:2 0:0 0:1 1:0 3:0 0:0 0:0 3:1 0:1
Pendikspor 1:1 3:0 1:2 2:1 1:2 3:1 1:0 1:1 2:1 1:0 3:2 2:2 0:0 2:1 5:1 1:0 1:1 2:2
Tarsus İdman Yurdu 2:4 1:6 0:0 0:0 4:2 3:1 1:0 1:1 0:0 1:2 1:1 5:1 1:2 2:2 1:1 1:1 0:1 1:1
Tavşanlı Linyitspor 0:1 2:4 1:3 0:1 1:1 0:0 2:3 2:2 1:2 0:0 0:2 1:2 1:3 0:1 0:0 1:0 1:4 1:2
Tokatspor 2:1 1:2 2:0 0:0 1:1 2:0 1:1 0:2 1:4 3:1 1:2 2:0 1:3 1:1 2:1 0:1 3:1 1:3
Turgutluspor 0:0 1:1 0:1 6:0 1:1 0:1 0:2 2:3 1:0 1:0 0:1 2:0 1:2 1:1 2:0 1:2 0:0 3:2
Ümraniyespor 1:0 2:1 2:2 1:2 1:1 0:0 0:1 0:0 1:0 1:1 3:1 2:0 2:1 2:1 4:0 4:1 0:0 2:1
Yeni Malatyaspor 3:1 2:0 1:0 3:0 0:0 1:0 2:0 5:0 0:0 1:1 0:2 2:1 0:1 1:0 2:0 2:2 3:1 0:0

Gruppe RotBearbeiten

Tabellenführer
 
Tabellenletzter
 

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. Göztepe Izmir 34 19 12 3 57:30 27 69
02. Bandırmaspor 34 18 10 6 52:32 20 64
03. Hatayspor 34 17 9 8 46:32 14 60
04. İnegölspor 34 16 10 8 46:28 18 58
05. Sarıyer SK 34 14 13 7 54:41 13 55
06. Nazilli Belediyespor 34 13 11 10 45:40 5 50
07. Kocaeli Birlikspor 34 11 12 11 36:35 1 45
08. Diyarbakır BB 34 11 11 12 46:41 5 44
09. MKE Ankaragücü 34 11 11 12 42:39 3 44
10. Kırklarelispor 34 8 15 11 37:42 −5 39
11. Pazarspor 34 9 12 13 34:42 −8 39
12. Gümüşhanespor 34 7 17 10 26:35 −9 38
13. Bugsaşspor 34 9 11 14 27:34 −7 38
14. Kahramanmaraşspor (A) 34 10 8 16 33:45 −12 38
15. Tepecikspor 34 8 12 14 49:55 −6 36
16. Gölbaşıspor 34 8 11 15 33:47 −14 35
17. BN Düzyurtspor (N) 34 7 13 14 28:47 −19 34
18. Altay Izmir 34 5 12 17 25:51 −26 27
Direkter Aufstieg in die TFF 1. Lig
Play-off-Sieger und letzter Aufsteiger
Teilnahmeplatz für die Playoffs
Abstieg in die TFF 3. Lig
(A) Absteiger aus der TFF 1. Lig
(N) Neuling aus der TFF 3. Lig

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2014/15                            
Altay İzmir 0:4 2:1 0:0 3:1 2:2 3:0 1:1 3:5 1:1 0:0 1:2 0:2 1:1 1:0 0:0 0:3 0:1
Bandırmaspor 3:0 1:0 2:2 1:1 0:0 3:1 0:1 1:0 1:0 2:2 3:1 1:0 2:0 0:0 2:1 1:3 1:1
Bugsaşspor 3:0 0:1 1:1 1:1 0:0 1:1 1:2 0:0 0:0 0:2 0:2 2:0 1:1 0:0 2:0 2:1 1:0
Diyarbakır BB 1:0 4:1 0:0 0:1 2:0 1:1 2:0 2:4 2:1 3:1 3:0 2:1 3:2 2:2 4:0 0:0 1:0
BN Düzyurtspor 1:0 0:2 1:0 1:1 0:2 0:0 1:1 0:3 0:0 0:2 0:0 1:1 5:2 1:3 0:1 2:0 1:1
Göztepe Izmir 3:0 1:4 2:0 2:0 3:0 1:0 1:0 1:1 1:0 3:1 2:1 2:1 2:1 2:0 0:2 0:0 0:0
Gümüşhanespor 0:0 1:1 1:0 1:0 0:1 0:0 3:1 1:1 0:0 1:0 1:1 0:0 1:0 1:1 1:1 1:3 3:0
Hatayspor 3:1 3:3 4:0 2:0 2:1 1:1 3:0 0:1 1:1 1:0 0:0 1:0 2:1 2:0 2:2 1:2 1:0
İnegölspor 1:1 0:1 0:1 1:1 2:1 3:3 1:0 2:3 0:0 1:0 3:1 0:1 1:0 1:2 3:1 2:0 3:1
Kahramanmaraşspor 2:0 1:0 1:1 2:1 2:1 0:3 0:1 0:3 0:1 1:0 1:1 2:1 1:2 0:1 5:2 1:3 3:1
Kırklarelispor 1:1 1:2 1:0 3:2 0:0 2:2 1:1 3:0 1:0 0:1 1:1 3:0 1:0 1:1 0:0 0:3 2:2
Gölbaşıspor 2:1 3:2 0:0 1:1 4:0 0:2 1:0 2:0 0:2 0:3 0:0 0:1 2:3 1:2 0:1 2:2 1:3
Kocaeli Birlikspor 0:1 0:1 2:0 2:1 0:1 1:1 1:1 1:1 0:0 2:1 2:2 0:0 1:1 2:0 1:0 1:1 2:2
MKE Ankaragücü 2:0 1:1 1:0 1:1 3:0 1:1 0:0 0:0 0:0 1:0 3:0 0:1 1:2 3:1 3:0 2:0 2:2
Nazilli Belediyespor 0:0 0:0 1:3 2:1 4:2 3:4 3:0 0:1 1:0 3:1 3:0 2:1 2:3 4:1 0:3 1:1 0:0
Pazarspor 0:0 0:1 4:2 2:0 1:1 0:2 1:1 0:1 1:2 3:1 0:0 3:1 1:1 1:0 1:2 0:0 1:1
Sarıyer SK 3:2 3:2 1:2 2:1 2:2 2:4 2:2 1:0 0:0 4:1 2:2 0:0 1:0 1:1 0:0 2:0 2:1
Tepecikspor 2:0 1:2 0:2 2:1 0:0 2:4 3:1 1:2 0:2 4:0 4:4 4:1 2:4 1:2 1:1 1:1 5:4

PlayoffsBearbeiten

Viertelfinale

  • Hinspiele: 7. Mai 2015
  • Rückspiele: 11. Mai 2015
Gesamt Hinspiel Rückspiel
İnegölspor 1:0   Hatayspor 1:0 0:0
Sarıyer SK 2:3   Bandırmaspor 0:0 2:3
Menemen Belediyespor 1:2   Pendikspor 0:0 1:2
1461 Trabzon 2:1   Ümraniyespor 2:0 0:1

Halbfinale

  • Hinspiele: 15. Mai 2015
  • Rückspiele: 19. Mai 2015
Gesamt Hinspiel Rückspiel
1461 Trabzon 5:4   Pendikspor 2:1 3:3
İnegölspor 1:0   Bandırmaspor 1:0 0:0

Finale

1461 Trabzon İnegölspor
 
Playoff-Finale
25. Mai 2014 in Alanya (Alanya Oba Stadı)
Ergebnis: 6:4 n. E. (2:2, 0:0)
Schiedsrichter: Bülent Yıldırım (Kayseri)
Spielbericht
 


Kurtuluş YurtOğulcan Gökçe, Aytaç Ak, Batuhan Artarslan, Emrullah Kokoç, Savaş YılmazYüksel Şişman (63. Abdülkadir Parmak), Okan Yıldız, Yaser Hacımustafaoğlu (80. Emre Torun) – Mustafa Öztürk, Hamza Gür (109. Ali Han Tunçer)
Trainer: Hamdi Zıvalıoğlu
Ali TürkanKemal Hastürk, Alişan Ural, Bilal Özdemir, Yasin Görkem Arslan, Uğur Kavuk (15. Ali Aytemur) – Yılmaz Özeren, Ömürcan Yıldırımlı (72. Raif Demir), Muharrem Efe (45. Mahmut Şeker) – Okan Deniz, Ersel Aslıyüksek
Trainer: Şaban Yıldırım
  1:0 Hamza Gür (50.)

  2:1 Hamza Gür (69.)

  1:1 Okan Deniz (56.)

  2:2 Mahmut Şeker (79.)
Elfmeterschießen
  1:0 Emrullah Kokoç

  2:1 Batuhan Artarslan

  3:1 Ali Han Tunçer

  4:2 Okan Yıldız

  1:1 Kemal Hastürk

  Ersel Aslıyüksek

  3:2 Mahmut Şeker

  Raif Demir
  Emrullah Kokoç (34.), Hamza Gür (55.), Yüksel Şişman (61.)   Mahmut Şeker (53.), Ali Aytemur (55.), Ersel Aslıyüksek (71.), Alişan Ural (83.), Yılmaz Özeren (106.)
1461 Trabzon ist durch diesen Sieg in die TFF 1. Lig aufgestiegen.

TorschützenlisteBearbeiten

Der Türkische Fußballverband (TFF) führt für beide Gruppen der TFF 2. Lig separate Torschützenlisten, bestimmt aber den Torschützenkönig zum Saisonende aus einer einzigen zusammengefügten Torschützenliste. Tore die in der Relegationspahse der Saison erzielt wurden, wurden in der Torschützenliste nicht berücksichtigt.

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1. Turkei  Murat Uluç Hatayspor 20
2. Turkei  Yıldıray Koçal Keçiörengücü 18
3. Turkei  Aydın Çetin Yeni Malatyaspor 16
4. Turkei  Halil İbrahim Sönmez Anadolu Selçukspor 15
5. Turkei  Adem Çalık Tepecikspor 14
Turkei  İlhan Şahin Pendikspor 14

Die MeistermannschaftenBearbeiten

Göztepe Izmir (Gruppe Rot)Bearbeiten

1. Göztepe Izmir
 

1Işık, Depe verließen den Klub im Saisonverlauf

Yeni Malatyaspor (Gruppe Weiß)Bearbeiten

1. Yeni Malatyaspor
 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. tff.org: "Spor Toto 2 ve 3. Lig Sezon Planlaması açıklandı" (abgerufen am 27. Juni 2014)
  2. tff.org: "Spor Toto 2. Lig grup kuraları çekildi" (abgerufen am 27. Juni 2014)
  3. Statut der TFF 2. Lig auf tff.org (abgerufen am 1. Juni 2012; PDF-Datei; 202 kB)
  4. trtspor.com.tr: "Tavşanlı küme düştü!" (abgerufen am 27. April 2014)
  5. trtspor.com.tr: "1461 Trabzon veda etti!" (abgerufen am 27. April 2014)
  6. hurriyet.com.tr: "İlk veda eden Kahramanmaraşspor oldu" (abgerufen am 11. April 2014)
  7. trtspor.com.tr: Fatih Karagümrükspor 2. Lig'de (abgerufen am 15. Mai 2014)
  8. trtspor.com.tr: Hacettepe 2. ligde (abgerufen am 15. Mai 2014)
  9. tff.org: "Spor Toto 2. Lig'e yükselen son takım Menemen Belediyespor" (abgerufen am 19. Mai 2014)
  10. hurriyet.com.tr: "Sezonun ilk şampiyonu Ümraniyespor oldu" (abgerufen am 11. April 2014)
  11. tff.org: "Altınordu A.Ş. ve Keçiörengücü bir üst lige yükseldi" (abgerufen am 30. April 2014)
  12. trtspor.com.tr: Kamyoncuların desteğiyle 2. Lig'e… (abgerufen am 7. Mai 2014)
  13. milliyet.com.tr: "Göztepe, PTT 1. Lig'e yükseldi!" (abgerufen am 3. Mai 2015)
  14. amkspor.sozcu.com.tr: "Ve Altay küme düştü" (abgerufen am 3. Mai 2015)
  15. tff.org: "Spor Toto 2. Lig Gol Krallığı" (abgerufen am 3. Mai 2015)
  16. tff.org: "Spor Toto 2. ve 3. Lig'de Play-Off tarihleri belirlendi" (abgerufen am 3. Mai 2015)
  17. izmitcity.com: "Körfez Futbol Kulübü'nün Adı 'Kocaeli Birlikspor' Oluyor" (abgerufen am 15. August 2014)
  18. konyayenigun.com: "Ve resmen Anadolu Selçukluspor" (abgerufen am 17. September 2014)
  19. ajansspor.com: "Kızılcahamamspor, Gölbaşıspor oldu!" (Memento des Originals vom 29. Mai 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajansspor.com (abgerufen am 17. September 2014)
  20. karadenizgazete.com.tr: "Düzyurt'un ismi değişti " (abgerufen am 17. September 2014)
  21. hurriyet.com.tr: "Kartalspor'un 6 puanı siliniyor" (abgerufen am 14. September 2014)