Hauptmenü öffnen
TFF 3. Lig 2014/15
TFF 3. Lig.png
Herbstmeister Darıca Gençlerbirliği (Gruppe 1)
Eyüpspor (Gruppe 2)
Sakaryaspor (Gruppe 3)
Meister Tuzlaspor (Gruppe 1)
Eyüpspor (Gruppe 2)
Üsküdar Anadolu 1908 SK (Gruppe 3)
Aufsteiger Tuzlaspor (Gruppe 1)
Eyüpspor (Gruppe 2)
Üsküdar Anadolu 1908 SK (Gruppe 3)
İstanbulspor (Playoffs)
Ankara Demirspor (Playoffs)
Sivas 4 Eylül Belediyespor (Playoffs)
Relegation ↑ İstanbulspor
Ankara Demirspor
Sivas 4 Eylül Belediyespor
Absteiger Ankara Şekerspor,
SP Trabzon Akçaabat FK,
Bozüyükspor (Gruppe 1),
Halide Edip Adıvar SK
68 Yeni Aksarayspor,
Çankırıspor (Gruppe 2),
FBM Makina Balçova Yaşamspor,
Kayseri Şekerspor,
Istanbul Güngörenspor (Gruppe 3)
Mannschaften 3 × 18 (54)
Spiele 918  + 15 Relegationsspiele
Torschützenkönig Cenk Sarıtaş (Üsküdar Anadolu 1908 SK)
TFF 3. Lig 2013/14
TFF 2. Lig 2014/15

Die Spor Toto 3. Lig 2014/15 war die 14. Spielzeit der vierthöchsten türkischen Spielklasse im Männer-Fußball. Sie begann am 7. September 2014 mit dem 1. Spieltag und endete am 28. Mai 2015 mit den Playoff-Spielen zwischen den Zweit- bis Fünftplatzierten aller drei Gruppen.[1]

AustragungsmodusBearbeiten

Wie in der Vorsaison spielten 54 Mannschaft in drei Gruppen mit jeweils 18 Mannschaften um den Aufstieg in die TFF 2. Lig bzw. gegen den Abstieg in die regionale Amateurliga. Die Einteilung der Liga wurde nicht regionalspezifisch durchgeführt. In der ersten Etappe, der normalen Ligaphase, stiegen alle Erstplatzierten direkt in die TFF 2. Lig auf, während die drei letztplatzierten Teams aller Gruppen in die Bölgesel Amatör Ligi abstiegen. Die Einteilung der Mannschaften in die jeweiligen Gruppen wurde per Auslosung im Juli 2014 bestimmt. Die Auslosung für diese Spielzeit wurde am 24. Juni 2014 im Orhan-Saka-Haus der Amateure (türkisch: Orhan Saka Amatörler Evi) im Istanbuler Stadtteil Sarıyer gezogen.[2] Ferner wurde in der ersten Etappe, der normalen Ligaphase, auch ermittelt, welche Teams sich für die zweite Etappe, für die Playoff-Phase, qualifiziert hatten. Die Zweit- bis Fünftplatzierten aller Gruppen qualifizierten sich für die Playoffs.

In der Playoff-Phase wurden die letzten drei Aufsteiger per K.-o.-System bestimmt. Dabei wurden für jede Gruppe eine separate Playoff-Runde durchgeführt. In jeder dieser Playoff-Runde wurde jeweils ein Aufsteiger ausgespielt. Die Halbfinalbegnungen wurden mit Hin- und Rückspiel entschieden und bildeten damit eine Regeländerung zur letzten Saison, in der die Halbfinalbegegnungen mit einer Begegnung in einer für alle teilnehmenden Mannschaften neutralen Städten entschieden wurden, dar. Die Play-off-Finalbegegnungen wurden hingegen wie letztes Jahr mit einer Partie entschieden und fanden in für alle teilnehmenden Mannschaften neutralen Städten statt.

TeilnehmerzusammensetzungBearbeiten

SaisonverlaufBearbeiten

LigaphaseBearbeiten

Tuzlaspor aus 1. Gruppe spielte die gesamte Saison mit Darıca Gençlerbirliği um die Tabellenführung. Nachdem die Herbstmeisterschaft an diesen Gegner vergeben war, übernahm die Mannschaft am 24. Spieltag endgültig die Tabellenführung und sicherte sich am 32. Spieltag durch ein 4:3-Auswärtssieg über Zonguldak Kömürspor die Meisterschaft und damit der direkte Aufstieg in die TFF 2. Lig. Damit nahm der Verein zum ersten Mal in seiner 61-jährigen Vereinsgeschichte an der dritthöchste türkische Spielklasse teil.[6] Eyüpspor übernahm am 6. Spieltag zum zweiten Mal die Tabellenführung und behielt diese bis zum letzten Spieltag. Damit sicherte sich der Klub souverän erst vorzeitig die Herbstmeisterschaft und am vorletzten Spieltag durch ein 2:0-Heimsieg gegen 68 Yeni Aksarayspor vorzeitig in die Meisterschaft der Gruppe 3 und damit den direkten Wiederaufstieg in die TFF 2. Lig.[7] Der Istanbuler Traditionsverein Üsküdar Anadolu 1908 SK sicherte sich am vorletzten Spieltag durch ein 4:0-Heimsieg gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten Ankara Demirspor die Meisterschaft der Gruppe 2 und kehrte nach neun Jahren wieder in die TFF 2. Lig zurück.[8]

In der 1. Gruppe standen bereits zur Saisonstart die westanatolische Mannschaft Bozüyükspor als Absteiger fest. Diesem Absteiger gesellte sich zum Start der Rückrunde Trabzon Akçaabat FK, welches ebenfalls seinen Rückzug aus dem Ligabetrieb erklärte und damit nach dem Reglement des Verbandes als Aufsteiger feststand. Die Aufsteiger der Gruppe 1 komplettierte am 30. Spieltag der Traditionsklub und ehemals langjährige Erstligist Ankara Şekerspor und stieg zum ersten Mal in seiner Historie in die Amateurliga ab.

Aus der 2. Gruppe verfehlten der finanziell stark angeschlagene zentralanatolische Verein Çankırıspor bereits Wochen vor Saisonende den Klassenerhalt. Am vorletzten Spieltag stand mit 68 Yeni Aksarayspor der zweite und am letzten Spieltag mit dem Istanbuler Klub Halide Edip Adıvar SK der letzte Absteiger der Gruppe 2 fest.

In der 3. Gruppe stand Istanbul Güngörenspor bereits am 31. Spieltag als erste Absteiger fest und kehrte damit nach 14 Saisons in die regionale Amateurliga zurück. Die beiden anderen Absteiger Kayseri Şekerspor und FBM Makina Balçova Yaşamspor standen erst am letzten Spieltag fest.

Mit 19 Ligatoren holte sich Cenk Sarıtaş vom Meister Üsküdar Anadolu 1908 SK die Torschützenkrone der TFF 3. Lig.

PlayoffphaseBearbeiten

Mit dem Erreichen der Tabellenplätze zwei bis fünf qualifizierten sich Darıca Gençlerbirliği, Zonguldak Kömürspor, İstanbulspor, Çorum Belediyespor (Gruppe 1), Sivas 4 Eylül Belediyespor, Yeni Diyarbakırspor, Denizli Büyükşehir Belediyespor, Gölcükspor (Gruppe 2) und Ankara Demirspor, Sakaryaspor, BB Erzurumspor, Silivrispor (Gruppe 3) für die Teilnahme an den Playoffs.[9]

Die Play-offs der Gruppe 1 gewann İstanbulspor und kehrte damit nach fünf Jahren in die TFF 2. Lig zurück. In der Gruppe 2 sicher sich Sivas 4 Eylül Belediyespor den Play-off-Sieg und damit den ersten Aufstieg und die erste Teilnahme der TFF 2. Lig in seiner Vereinshistorie. Der Traditionsklub und ehemals langjährige Erstligist Ankara Demirspor wurde Play-off-Sieger der Gruppe 3 kehrte damit nach neunjähriger Abstinenz wieder in die TFF 2. Lig zurück.

Besondere VorkommnisseBearbeiten

  • Im Sommer 2014 änderte der Verein Tekirova Belediyespor seinen Namen in Kemer Tekirovaspor um.[10]
  • Elibol Sandıklıspor nahm wieder seinen ursprünglichen Namen Sandıklıspor an.
  • Der Verein Manavgat Evrensekispor änderte vor dem Saisonstart seinen Namen in Manavgatspor um.[11]
  • Im Sommer 2014 wurde Balçova Belediyespor verkauft. Die neuen Eigentümer nannten den Verein in FBM Makina Balçova Yaşamspor (kurz FBM Balçova Yaşamspor) um.[12]
  • Erzurum Büyükşehir Belediyespor (kurz Erzurum BB) nannte sich vor dem Saisonstart in Büyükşehir Belediye Erzurumspor (kurz BB Erzurumspor) um.
  • Aufgrund von finanziellen Problemen erklärte der Drittligaabsteiger Bozüyükspor vor dem Saisonstart seinen Rückzug aus dem Ligabetrieb.[13] Damit stand der Verein als erster Absteiger fest. Nach diesem Rückzug trat das Reglement in Kraft, wonach Teams die innerhalb einer Saison grundlos zwei Spiele nicht antraten automatisch zwangsabsteigen mussten. Alle Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.
  • Nach Bozüyükspor zog sich vor dem Rückrundenstart auch Trabzon Akçaabat FK vom Ligabetrieb zurück und stand als zweiter Absteiger fest. Alle verbliebenen Spieler wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[14] Zudem erhielt der Verein vom türkischen Fußballverband einen 3-Punkteabzug.
  • Aufgrund eines Name-Sponsoringvertrag mit dem Bauunternehmen Sebat Proje Mühendislik Müşavirlik Tic. Ltd. Şti. wird der Klub ab dem Sommer 2014 für die Vertragsdauer Sebat Proje Trabzon Akçaabat Futbol Kulübü (kurz Sebat Proje Trabzon Akçaabat FK bzw. SP Trabzon Akçaabat FK heißen) heißen.
  • Die Vereinsführung von Çankırıspor beantragte nach dem 29. Spieltag, nach dem der Verein als Absteiger feststand, den Rückzug vom Ligabetrieb. Nach diesem Rückzug trat das Reglement in Kraft, wonach Teams die innerhalb einer Saison grundlos zwei Spiele nicht antraten automatisch zwangsabsteigen mussten. Die vier verbliebenen Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[15] Wegen einer Regelwidrigkeit wurde dem Verein drei Punkte abgezogen.
  • Im Play-off-Halbfinalrückspiel der Gruppe 2 vom 18. Mai 2015 zwischen Yeni Diyarbakırspor und Denizli Büyükşehir Belediyespor kam es zu Zuschauerausschreitungen und tumultartigen Szenen, nachdem Denizli Büyükşehir Belediyespor in der 94. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekam und diesen zum 1:1-Unentschieden verwandeln konnte. Nachdem Rıdvan Aykan den Elfmeter verwandelt hatte, stürmten mehrere heimische Zuschauer das Spielfeld und griffen den Schiedsrichter Hüseyin Sabancı und die gegnerischen Spieler an.[16] Das Spiel musste beim Stand von 1:1, was ein Weiterkommen von Denizli Büyükşehir Belediyespor zur Folge gehabt hätte, abgebrochen werden. Die Fanausschreitungen verlagerten sich vom Stadion in die Innenstadt Diyarbakırs. Hier lieferten sich Fans und andere Gruppen mit der Polizei Straßenschlachten und plünderten Geschäfte und das Klubhaus von Yeni Diyarbakırspor. Das Disziplinarkomitee des türkischen Fußballverbandes wertete die Partie entsprechend seinem Regelwerk mit einer 0:3-Niederlage gegen Yeni Diyarbakırspor und verhängte dem Klub, einigen Vereinsverantwortlichen und Spielern unterschiedliche Strafen.[17]

Mannschaften 2014/15Bearbeiten

Mannschaften der Gruppe 1Bearbeiten

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Stadion Kapazität
Ankara Adliyespor Ankara 1993 2013 15. Hasan Doğan Stadı 10.000
Batman Petrolspor Batman 1960 2006 2. Batman 16 Mayıs Stadı 4.900
Bozüyükspor Bozüyük 1914 2014 Absteiger Bozüyük Şehir Stadı 4.100
Bursa Nilüferspor Nilüfer 2008 2005 10. Nilüfer Stadı 2.000
Çatalcaspor Çatalca 1942 2014 Aufsteiger Çatalca Ziy Altınoğlu Stadı 6.150
Çorum Belediyespor Çorum 1997 2012 7. Dr. Turhan Kılıçcıoğlu Stadı 11.263
Darıca Gençlerbirliği Darıca 1934 2009 6. Darıca İlçe Stadı 6.000
Gaziosmanpaşaspor Istanbul 1965 2014 Absteiger Gaziosmanpaşa Stadı 5.762
İstanbulspor Istanbul 1926 2010 2. Bahçelievler İl Özel İdare Stadı 4.350
Kırıkhanspor Kırıkhan 1938 2009 11. Kırıkhan İlçe Stadı 6.500
Kızılcabölükspor Kızılcabölük 1982 2013 14. Tavas İlçe Stadı 540
Manavgatspor Evrenseki 2008 2011 8. Evrenseki Stadı 2.000
Niğde Belediyespor Niğde ? 2014 Aufsteiger Niğde Stadion des 5. Februars 5.000
SP Trabzon Akçaabat FK Akçaabat 1980 2009 10. Akçaabat Fatih Stadı 2.850
Ankara Şekerspor Ankara 1947 2013 12. Ostim Stadı 5.000
Tire 1922 Spor Tire ? 2014 Aufsteiger Tire 4 Eylül Stadı 5.000
Tuzlaspor Istanbul 1954 2013 4. Bahçelievler İl Özel İdare Stadı 4.350
Zonguldak Kömürspor Zonguldak 1966 2014 Aufsteiger Karaelmas Kemal Köksal Stadı 13.795
Vereine der TFF 3. Lig 2014/15, 1. Gruppe

Mannschaften der Gruppe 2Bearbeiten

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Stadion Kapazität
68 Yeni Aksarayspor Aksaray 2010 2013 12. Aksaray Atatürk Stadı 2.750
Arsinspor Arsin 1973 2011 13. Arsin Stadı 10.000
Çankırıspor Çankırı 1993 2014 Absteiger Çankırı Atatürk Stadı 5.500
Çine Madranspor Çine 1926 2014 Aufsteiger Çine Yüksel Yalova Stadı 2.000
Dardanelspor Çanakkale 1966 2014 Absteiger 18 Mayıs Stadı 12.692
Denizli BB Denizli 1981 2013 8. Doğan Seyfi Atlı Stadı 2.000
Derincespor Derince 1995 2012 7. İsmetpaşa Stadyumu 16.750
Erzincan Refahiyespor Refahiye 1984 2012 10. Erzincan 13 Şubat Stadı 6.000
Eyüpspor Istanbul 1919 2014 Absteiger Eyüp Stadı 2.500
Gölcükspor Gölcük 1984 2002 6. Şirinköy Stadı 5.000
Halide Edip Adıvar SK Istanbul 2004 2014 Aufsteiger Vefa Stadı 6.000
Maltepespor Istanbul 1923 2011 11. Maltepe Hasan Polat Stadı 6.000
Payas Belediyespor 1975 Payas 1975 2013 13. Payaş İlçe Stadı 2.000
Sancaktepe Belediyespor Istanbul 2008 2010 9. Hakan Şükür Stadı 7.000
Sivas 4 Eylül Belediyespor Sivas 2009 2010 9. Sivas 4 Eylül Stadı 16.850
Kemer Tekirovaspor Kemer 2003 2009 11. Dr. Fehmi Öncel Stadı 12.390
Yeni Diyarbakırspor Diyarbakır ? 2013 3. Diyarbakır Atatürk Stadı 12.963
Yeşil Bursa SK Bursa 1974 2007 12. Veledrom Stadı 10.000
Vereine der TFF 3. Lig 2014/15, 2. Gruppe

Mannschaften der Gruppe 3Bearbeiten

Mannschaft Stadt Gründung In der Liga seit Letzte Saison Stadion Kapazität
Ankara Demirspor Ankara 1932 2006 3. Cebeci İnönü Stadı 37.000
Ayvalıkgücü Ayvalık 1966 2013 7. Hüsnü Uğural Stadı 5.000
FBM Makina Balçova Yaşamspor Balçova 2012 2013 14. Buca Arena 13.500
Bayburt Grup İl Özel İdare GS Bayburt ? 2014 Aufsteiger Bayburt Gençosman Stadı 5.000
Bergama Belediyespor Bergama 1970 2012 2. 14 Eylül Stadı 2.000
Beylerbeyi SK Istanbul 1911 2009 8. Beylerbeyi 75. Yıl Stadı 5.500
Erzin Belediyespor Erzin 1978 2014 Aufsteiger Erzin İlçe Stadı 3.000
BB Erzurumspor Erzurum 2005 2011 5. Yeni Erzurum Stadı 28.800
Etimesgut Belediyespor Ankara 1990 2014 Aufsteiger Bayburt Kemal Atatürk Stadı 3.000
Istanbul Güngörenspor Istanbul 1983 2014 Absteiger Mimar Yahya Baş Stadı 15.242
Kahramanmaraş BB Kahramanmaraş 1976 2012 5. Hanefi Mahçiçek Stadı 9.169
Kayseri Şekerspor Kayseri 1986 2012 14. Kayseri Atatürk Spor Kompleksi Yan Açık Saha 2.000
Orhangazispor Orhangazi 1982 2005 13. Orhangazi İlçe Stadı 2.000
Sakaryaspor Sakarya 1965 2013 15. Sakarya Atatürk Stadı 13.216
Sandıklıspor Sandıklı 1986 2011 4. Sandıklı Şehir Stadı 3.500
Silivrispor Silivri 1957 2012 13. Silivri Stadı 3.000
Üsküdar Anadolu 1908 SK Istanbul 1953 2006 9. Beylerbeyi 75. Yıl Stadı 5.000
Van Büyükşehir Belediyespor Van 1982 2011 15. Van Atatürk Stadı 10.500
Vereine der TFF 3. Lig 2014/15, 3. Gruppe

Gruppe 1Bearbeiten

Tabellenführer
 
Tabellenletzter
 

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. Tuzlaspor 34 21 11 2 73:33 40 74
02. Darıca Gençlerbirliği 34 19 11 4 50:23 27 68
03. Zonguldak Kömürspor (N) 34 17 12 5 50:24 26 63
04. İstanbulspor 34 17 10 7 53:23 30 61
05. Çorum Belediyespor 34 14 14 6 44:36 8 56
06. Bursa Nilüferspor 34 12 18 4 45:26 19 54
07. Kızılcabölükspor 34 14 11 9 50:35 15 53
08. Tire 1922 Spor (N) 33 15 6 12 53:39 14 51
09. Ankara Adliyespor 34 12 12 10 50:39 11 48
10. Niğde Belediyespor (N) 34 12 11 11 44:40 4 47
11. Çatalcaspor (N) 34 12 9 13 34:32 2 45
12. Batman Petrolspor 34 12 8 14 40:41 −1 44
13. Manavgatspor 34 12 8 14 42:38 4 44
14. Kırıkhanspor 34 11 11 12 41:34 7 44
15. Gaziosmanpaşaspor (A) 34 9 9 16 39:46 −7 36
16. Ankara Şekerspor 33 4 7 22 23:68 −45 19
17. SP Trabzon Akçaabat FK°,°° 33 4 6 23 15:70 −55 15
18. Bozüyükspor°°° (A) 33 0 0 33 0:99 −99 0
  • Direkter Aufstieg in die TFF 1. Lig
  • Play-off-Sieger und letzter Aufsteiger
  • Teilnahmeplatz für die Playoffs
  • Abstieg in die TFF 3. Lig
  • (A) – Absteiger aus der TFF 1. Lig
    (N) – Neuling aus der TFF 3. Lig

    • ° SP Trabzon Akçaabat FK wurden wegen einer Regelwidrigkeit drei Punkte abgezogen.
    • °° Vor dem Rückrundenstart zog sich SP Trabzon Akçaabat FK vom Ligabetrieb zurück und musste zwangsabsteigen. Die verbliebenen Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[14]
    • °°° Aufgrund von finanziellen Problemen erklärte der Drittligaabsteiger Bozüyükspor vor dem Saisonstart seinen Rückzug aus dem Ligabetrieb. Damit stand der Verein als erster Absteiger fest. Nach diesem Rückzug trat das Reglement in Kraft, wonach Teams die innerhalb einer Saison grundlos zwei Spiele nicht antraten automatisch zwangsabsteigen mussten. Alle Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[13]

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2014/15
    Saisonstart 2014/15
                                       
    Ankara Adliyespor 0:2 3:01 0:0 1:0 4:0 2:2 2:1 0:0 2:1 1:1 1:2 0:1 1:1 0:0 4:1 3:1 3:2
    Batman Petrolspor 1:0 3:01 0:1 1:0 1:2 1:1 1:1 0:1 3:1 2:3 1:2 0:0 1:0 0:0 2:6 0:1 2:1
    Bozüyükspor 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 0:31 -:-4 0:31 0:31 0:31 0:31
    Bursa Nilüferspor 0:0 4:1 3:01 1:1 1:1 2:3 1:1 1:0 1:1 0:0 3:0 0:0 3:02 1:0 2:2 1:1 2:2
    Çatalcaspor 1:2 2:1 3:01 1:1 0:0 1:1 2:1 1:0 1:0 1:1 0:0 1:2 0:2 1:0 1:0 1:1 0:1
    Çorum Belediyespor 2:2 2:0 3:01 2:0 1:0 3:1 2:1 0:3 0:0 1:1 0:0 3:1 1:0 2:0 1:1 0:4 0:0
    Darıca Gençlerbirliği 1:0 2:1 3:01 1:1 2:1 3:0 2:1 0:1 3:0 1:0 1:0 1:0 0:0 4:1 1:0 1:1 0:0
    Gaziosmanpaşaspor 3:1 0:0 3:01 2:1 1:0 3:3 0:1 0:0 0:1 2:1 0:1 1:2 3:02 2:0 1:3 0:0 0:1
    İstanbulspor 0:1 2:0 3:01 1:1 1:0 1:1 2:1 3:0 1:1 0:0 2:0 5:0 3:02 3:0 1:0 0:1 1:1
    Kırıkhanspor 0:0 1:1 3:01 1:2 2:0 0:1 2:1 2:1 2:2 2:3 1:0 0:0 3:02 2:0 1:0 2:2 1:1
    Kızılcabölükspor 2:2 2:0 3:01 1:1 0:2 3:2 1:1 1:2 2:2 1:0 1:2 1:0 0:1 4:0 1:0 0:2 1:1
    Manavgatspor 2:2 1:2 3:01 0:0 0:1 0:0 0:0 3:0 2:0 1:0 4:4 1:1 0:1 2:0 1:2 1:3 1:2
    Niğde Belediyespor 2:2 1:3 3:01 0:1 3:0 1:1 0:2 2:2 2:2 1:0 0:1 3:2 3:02 1:1 4:2 0:3 1:0
    Sebat Proje Trabzon Akçaabat FK 0:32 0:32 3:01 0:4 0:32 0:32 0:32 1:1 1:2 1:1 0:32 0:32 0:5 0:32 0:32 1:1 2:3
    Ankara Şekerspor 4:3 1:2 3:01 0:1 1:2 0:3 0:1 1:1 0:4 0:4 0:4 0:5 1:1 0:0 1:5 2:3 0:3
    Tire 1922 Spor 2:1 1:1 3:01 1:1 2:1 0:0 1:2 2:0 3:0 1:0 0:1 1:2 0:0 2:1 -:-3 2:3 1:0
    Tuzlaspor 3:1 1:1 3:01 3:1 2:2 5:1 0:0 3:1 2:1 3:3 1:0 2:0 2:1 3:02 3:0 2:3 1:1
    Zonguldak Kömürspor 1:0 1:0 3:01 0:0 1:1 0:0 1:1 3:1 2:0 1:0 2:0 1:0 2:0 3:02 1:1 3:0 3:4
    1 Aufgrund von finanziellen Problemen erklärte der Drittligaabsteiger Bozüyükspor vor dem Saisonstart seinen Rückzug aus dem Ligabetrieb.[9] Damit stand der Verein als erster Absteiger fest. Nach diesem Rückzug trat das Reglement in Kraft, wonach Teams die innerhalb einer Saison grundlos zwei Spiele nicht antraten automatisch zwangsabsteigen mussten. Alle Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[13]
    2 Vor dem Rückrundenstart zog sich Trabzon Akçaabat FK vom Ligabetrieb zurück und musste zwangsabsteigen. Die verbliebenen Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[14]
    3 Da Ankara Şekerspor bereits als Absteiger feststand, trat die Mannschaft diese Auswärtspartie gegen Tire 1922 Spor nicht an.[18]
    4 Da beide Teams zum Zeitpunkt dieses Spieles aus der Liga suspendiert wurden und nicht mehr am Ligabetrieb teilnahmen, fiel diese Begegnung aus.

    Gruppe 2Bearbeiten

    Tabellenführer
     
    Tabellenletzter
     

    TabelleBearbeiten

    Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
    01. Eyüpspor (A) 34 21 8 5 50:25 25 71
    02. Sivas 4 Eylül Belediyespor 34 19 6 9 41:24 17 63
    03. Yeni Diyarbakırspor 34 16 14 4 48:27 21 62
    04. Denizli BB 34 19 3 12 46:34 12 60
    05. Gölcükspor 34 15 11 8 48:37 11 56
    06. Kemer Tekirovaspor 34 15 8 11 55:46 9 53
    07. Maltepespor 34 13 9 12 42:36 6 48
    08. Derincespor 34 12 12 10 44:44 ±0 48
    09. Dardanelspor (A) 34 10 17 7 35:28 7 47
    10. Sancaktepe Belediyespor 34 11 12 11 44:40 4 45
    11. Yeşil Bursa SK 34 11 11 12 42:32 10 44
    12. Arsinspor 34 11 11 12 40:36 4 44
    13. Payas Belediyespor 1975 34 11 10 13 40:41 −1 43
    14. Çine Madranspor (N) 34 10 7 17 40:52 −12 37
    15. Erzincan Refahiyespor 34 9 9 16 36:52 −16 36
    16. Halide Edip Adıvar SK (N) 34 9 5 20 32:54 −22 32
    17. 68 Yeni Aksarayspor 34 6 12 16 21:43 −22 30
    18. Çankırıspor°,°° (A) 34 3 5 26 22:75 −53 11
  • Direkter Aufstieg in die TFF 1. Lig
  • Play-off-Sieger und letzter Aufsteiger
  • Teilnahmeplatz für die Playoffs
  • Abstieg in die TFF 3. Lig
  • (A) – Absteiger aus der TFF 1. Lig
    (N) – Neuling aus der TFF 3. Lig

    • ° Çankırıspor wurde am Saisonanfang drei Punkte abgezogen.
    • °° Die Vereinsführung von Çankırıspor beantragte nach dem 29. Spieltag, nach dem der Verein als Absteiger feststand, den Rückzug vom Ligabetrieb. Nach diesem Rückzug trat das Reglement in Kraft, wonach Teams die innerhalb einer Saison grundlos zwei Spiele nicht antraten automatisch zwangsabsteigen mussten. Die vier verbliebenen Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[15]

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2014/15                                  
    68 Yeni Aksarayspor 1:4 2:0 0:1 1:0 0:2 2:4 1:2 0:2 1:1 1:0 0:0 1:0 0:0 2:0 1:1 2:2 1:0
    Arsinspor 2:0 2:0 1:2 1:0 0:1 1:2 3:0 2:2 0:1 2:5 1:1 3:0 1:1 0:0 1:3 1:0 1:1
    Çankırıspor 1:1 1:2 2:4 1:3 2:1 0:2 0:35 1:2 2:4 0:1 1:1 0:1 1:3 0:3 0:35 0:2 0:2
    Çine Madranspor 0:0 1:1 2:1 0:2 1:2 3:1 0:2 2:3 2:3 2:1 0:1 1:2 2:0 0:1 2:1 1:3 1:2
    Dardanelspor 0:0 1:1 0:0 2:1 0:0 2:0 1:2 1:1 1:1 1:1 1:1 1:1 1:1 1:3 0:1 1:1 0:2
    Denizli BB 1:0 2:1 0:1 0:2 0:2 2:0 4:1 0:0 1:2 3:0 2:1 4:0 1:3 3:0 1:0 0:1 1:0
    Derincespor 0:0 2:4 3:05 1:1 1:1 1:2 0:0 0:3 3:0 3:1 1:1 1:1 2:2 2:1 2:2 0:1 1:1
    Erzincan Refahiyespor 1:1 0:0 2:0 3:1 0:0 2:4 1:2 0:1 2:2 2:0 0:5 2:1 1:2 1:2 3:2 1:1 0:2
    Eyüpspor 2:0 2:0 2:1 1:0 1:0 3:0 3:1 2:0 1:0 4:0 2:1 2:0 1:3 0:0 2:1 0:0 1:0
    Gölcükspor 1:1 1:0 6:0 1:1 0:0 1:0 0:0 1:0 3:1 2:0 1:3 2:1 2:1 2:1 3:4 0:1 0:0
    Halide Edip Adıvar SK 2:1 0:1 1:0 0:0 1:2 1:2 0:1 1:1 1:1 2:0 1:2 1:2 2:1 0:0 1:0 0:1 1:4
    Maltepespor 2:0 1:0 3:1 0:0 1:3 0:4 4:0 1:0 2:0 1:1 0:1 0:3 1:0 0:3 2:0 2:0 2:1
    Payas Belediyespor 1975 5:0 3:2 3:05 2:0 1:1 0:1 3:2 0:0 0:0 0:1 3:0 0:0 0:0 0:1 2:2 1:3 0:4
    Sancaktepe Belediyespor 1:0 0:1 2:2 3:2 0:0 1:1 1:2 3:0 1:2 0:2 3:4 1:0 1:2 1:0 1:1 1:1 1:0
    Sivas 4 Eylül Belediyespor 0:0 1:0 1:2 1:0 0:2 2:0 0:0 2:0 1:0 2:1 2:1 2:1 2:1 1:0 4:0 2:0 2:0
    Kemer Tekirovaspor 1:0 1:1 6:2 4:3 1:2 3:0 0:2 3:3 2:0 2:0 1:0 1:0 1:0 2:2 2:0 0:3 3:1
    Yeni Diyarbakırspor 3:0 0:0 2:0 0:0 2:2 3:0 1:1 3:1 1:1 1:1 3:2 3:2 1:1 0:2 1:0 0:0 0:0
    Yeşil Bursa SK 2:1 0:0 0:0 5:0 0:1 0:1 0:1 1:0 1:2 2:2 3:0 0:0 1:1 2:2 1:1 2:1 2:4
    5 Die Vereinsführung von Çankırıspor beantragte nach dem 29. Spieltag, nach dem der Verein als Absteiger feststand, den Rückzug vom Ligabetrieb. Nach diesem Rückzug trat das Reglement in Kraft, wonach Teams die innerhalb einer Saison grundlos zwei Spiele nicht antraten automatisch zwangsabsteigen mussten. Die vier Spiele des Klubs wurden mit einer 0:3-Niederlage bewertet.[15]

    Gruppe 3Bearbeiten

    Tabellenführer
     
    Tabellenletzter
     

    TabelleBearbeiten

    Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
    01. Üsküdar Anadolu 1908 SK 34 18 9 7 55:32 23 63
    02. Ankara Demirspor 34 17 9 8 48:29 19 60
    03. Sakaryaspor 34 15 12 7 43:32 11 57
    04. BB Erzurumspor 34 14 12 8 42:34 8 54
    05. Silivrispor 34 15 8 11 46:42 4 53
    06. Kahramanmaraş BB 34 13 12 9 41:28 13 51
    07. Beylerbeyi SK 34 11 15 8 39:33 6 48
    08. Sandıklıspor 34 11 11 12 40:39 1 44
    09. Orhangazispor 34 11 10 13 26:37 −11 43
    10. Erzin Belediyespor (N) 34 11 9 14 41:47 −6 42
    11. Van BB 34 11 9 14 32:47 −15 42
    12. Bayburt Grup İl Özel İdare GS (N) 34 11 9 14 36:31 5 42
    13. Etimesgut Belediyespor (N) 34 10 12 12 43:41 2 42
    14. Ayvalıkgücü 34 9 14 11 34:38 −4 41
    15. Bergama Belediyespor 34 9 14 11 34:39 −5 41
    16. FBM Makina Balçova Yaşamspor 34 10 10 14 41:44 −3 40
    17. Kayseri Şekerspor 34 10 9 15 36:41 −5 39
    18. Istanbul Güngörenspor (A) 34 4 8 22 25:68 −43 20
  • Direkter Aufstieg in die TFF 1. Lig
  • Play-off-Sieger und letzter Aufsteiger
  • Teilnahmeplatz für die Playoffs
  • Abstieg in die TFF 3. Lig
  • (A) – Absteiger aus der TFF 1. Lig
    (N) – Neuling aus der TFF 3. Lig

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2014/15                                  
    Ankara Demirspor 1:1 1:0 1:0 0:0 1:1 4:1 2:0 3:0 4:1 0:0 2:1 0:2 1:0 2:1 4:0 0:2 2:1
    Ayvalıkgücü 2:1 2:0 0:2 2:0 1:4 3:0 1:1 0:0 4:0 0:1 3:1 0:2 1:0 2:1 1:1 1:1 1:1
    FBM Makina Balçova Yaşamspor 2:2 0:0 1:1 0:0 3:0 1:1 1:2 0:0 3:1 3:0 1:3 1:0 0:0 4:2 1:3 0:0 2:0
    Bayburt Grup İl Özel İdare GS 0:0 4:1 1:2 0:0 4:4 1:0 0:1 2:0 2:1 2:1 0:0 0:1 2:2 1:0 3:0 0:2 0:0
    Bergama Belediyespor 0:1 0:0 1:0 0:0 0:0 1:0 3:1 2:0 1:1 1:0 3:2 0:0 0:1 1:1 3:3 1:2 2:1
    Beylerbeyi SK 1:0 1:0 1:0 1:0 2:2 2:1 0:1 2:2 2:0 1:1 4:2 2:2 1:1 0:0 1:1 0:2 3:0
    Erzin Belediyespor 2:3 4:2 3:0 2:1 0:2 0:0 1:0 1:0 3:1 2:2 0:0 0:0 0:2 1:1 1:0 1:2 2:0
    Erzurum BB 1:1 0:1 1:1 1:0 3:1 0:0 1:3 0:0 1:0 2:2 1:1 1:0 0:1 1:1 1:0 5:1 4:0
    Etimesgut Belediyespor 0:0 3:0 2:2 0:0 3:1 1:1 3:3 1:2 1:2 2:0 0:0 1:2 3:0 0:1 2:0 1:1 2:1
    Istanbul Güngörenspor 1:3 0:0 4:3 0:3 0:1 0:0 2:2 0:4 1:3 0:0 0:2 0:1 1:1 2:2 2:0 1:7 1:0
    Kahramanmaraş BB 0:0 2:2 2:0 2:0 1:0 3:2 2:0 4:1 2:0 2:0 1:0 0:1 1:1 1:1 0:1 0:0 1:2
    Kayseri Şekerspor 0:2 1:0 1:2 1:4 1:0 3:2 0:1 1:2 1:0 2:0 1:1 1:0 0:1 1:1 2:1 3:0 1:1
    Orhangazispor 1:0 0:0 0:4 1:0 1:1 1:0 0:3 1:1 0:3 1:1 0:3 0:0 0:0 1:3 2:1 1:2 0:1
    Sakaryaspor 0:3 0:0 2:1 1:0 2:0 0:0 3:0 1:1 3:3 3:1 0:0 2:1 1:1 0:1 2:1 1:0 6:2
    Elibol Sandıklıspor 1:3 0:0 2:1 0:1 4:2 0:1 2:0 0:1 4:1 2:1 1:2 0:0 3:1 1:2 0:0 1:1 1:1
    Silivrispor 2:1 4:2 2:0 2:1 1:1 1:0 4:2 3:0 1:2 2:0 0:2 1:0 2:0 2:1 1:2 1:0 0:0
    Üsküdar Anadolu 1908 SK 4:0 1:0 1:0 1:0 5:1 0:1 0:0 0:0 1:3 1:0 1:0 4:3 2:1 2:3 2:0 2:2 4:0
    Van BB 1:0 1:1 0:1 2:1 2:2 1:0 2:1 1:1 2:1 2:0 1:0 1:0 0:2 2:0 1:2 1:2 1:1

    PlayoffsBearbeiten

    Playoff-Runde der Gruppe 1Bearbeiten

    Halbfinale

    • Hinspiele: 14. Mai 2015
    • Rückspiele: 18. Mai 2015
    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Çorum Belediyespor 2:0   Darıca Gençlerbirliği 0:0 2:0
    İstanbulspor (a)1:1(a)   Zonguldak Kömürspor 0:0 1:1

    Finale

    İstanbulspor Çorum Belediyespor
     
    Playoff-Finale
    26. Mai 2015 in Eskişehir (Eskişehir Atatürk Stadı)
    Ergebnis: 3:1 (2:1)
    Schiedsrichter: Yunus Yıldırım (Manisa)
    Spielbericht
     


    Akın KöroğluOğuzhan Yazıcı, İlyas Akan, Efe Özcan (83. Veysi Öz), Yalçın KılınçHurşit Taşcı (90. Erdi Güncan), Gökhan Şahin, Tevfik Doğukan Pala, Onur ErgünGüney Polat, Abdulkadir Kuzey (77. Bilal Çebi)
    Trainer: Bülent Demirkanlı
    Fatih Kaldanİmam Almas, Ahmet Buğra Erdoğan (74. Emrah Akar), Akın Karaaslan, Eray Eren, Turgay AnBerat Genç (38. Burak Seres), Murathan Buruş, Nedim Köseoğlu (79. Furkan Çalışır) – Mehmet Akif Tatlı, Muhammed Fatih Kanat
    Trainer: Yavuz İncedal
      1:0 Hurşit Taşcı (31.)
      2:0 Efe Özcan (34.)

      3:1 Veysi Öz (88.)


      2:1 Muhammed Fatih Kanat (36.)
      İlyas Akan (72.), Yalçın Kılınç (79.)   Nedim Köseoğlu (45.)
    İstanbulspor ist durch diesen Sieg in die TFF 2. Lig aufgestiegen.

    Playoff-Runde der Gruppe 2Bearbeiten

    Halbfinale

    • Hinspiele: 14. Mai 2015
    • Rückspiele: 18. Mai 2015
    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Gölcükspor 1:2   Sivas 4 Eylül Belediyespor 0:0 1:2
    Denizli BB 3:0   Yeni Diyarbakırspor 0:0 3:0*

    * Die Begegnung wurde vom leitenden Schiedsrichter Hüseyin Sabancı beim Stande von 1:1 abgebrochen, da in der Nachspielzeit heimische Zuschauer das Spielfeld stürmten.[19]

    Finale

    Sivas 4 Eylül Belediyespor Denizli BB
     
    Playoff-Finale
    28. Mai 2015 in Sakarya (Sakarya Atatürk Stadı)
    Ergebnis: 1:0 (1:0)
    Schiedsrichter: Özgür Yankaya (Edirne)
    Spielbericht
     


    Serkan DemirolUğur Bulut, Ali Aydın (68. Volkan Çekirdek), Yakup Yiğit, Nuri Melih MursalSemih Kahraman, Ozan Kılıçoğlu, Murat Akgül, Sami İzcicanGökhan Özer (88. Hakan Doğru), Mustafa Cevret (64. Seyid Ahmet Han)
    Trainer: Yusuf Tokuş
    Taylan AydoğanSüleyman Varlık, İlyas Ekiz, Efşan Geçgin, Şahin Şafakoğlu (61. Fazlı Ayan) – Cenk Özbey, Ramazan Aksoy (72. Aziz Kızılgün), Uğur Ayhan (90. Zafer Cansız), Rıdvan Aykanİlker Avşar, Mehmet Mert Özkaptan
    Trainer: İbrahim Çelik
      1:0 Gökhan Özer (29.)
      Gökhan Özer (61.), Nuri Melih Mursal (76.)   Taylan Aydoğan (9.), Ramazan Aksoy (62.), Süleyman Varlık (73.)
    Sivas 4 Eylül Belediyespor ist durch diesen Sieg in die TFF 2. Lig aufgestiegen.

    Playoff-Runde der Gruppe 3Bearbeiten

    Halbfinale

    • Hinspiele: 14. Mai 2015
    • Rückspiele: 18. Mai 2015
    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Silivrispor 2:4   Ankara Demirspor 1:1 1:3
    BB Erzurumspor 0:1   Sakaryaspor 0:0 0:1 n. V.

    Finale

    Ankara Demirspor Sakaryaspor
     
    Playoff-Finale
    27. Mai 2015 in Izmir (İzmir Atatürk Stadı)
    Ergebnis: 2:0 (0:0)
    Schiedsrichter: Fırat Aydınus (Istanbul)
    Spielbericht
     


    Gökhan SiverekHüseyin Erol, Gökhan Köseoğlu, Doğancan Topal, Bilal Özhan 83 (83. Hakan Çeri) – Erkut Başkaya (90. Emre Akdağ), Çağrı Tekin, Hüseyin Bak, Doğancan KılıçUmut Aslan, Fatih Şerifoğlu
    Trainer: Serdar Bozkurt
    Yavuz EraydınSertaç Eren, Muhammet Yürükuslu, Burak Bekaroğlu, Özgür KedikliAlaattin Hamza Ok, Aykut Duran, Mert Sarı (71. Ahmet Buğrahan Tuncay), Levent Demiray (66. Burak Göksel) – Abdülkadir Akyıldız, Gökhan Yazıcı (86. Mustafa Akgün)
    Trainer: Osman Özdemir
      1:0 Umut Aslan (62.)
      2:0 Emre Akdağ (90.)
      Çağrı Tekin (58.), Erkut Başkaya (89.)   Özgür Kedikli (58.), Abdülkadir Akyıldız (76.)
    Ankara Demirspor ist durch diesen Sieg in die TFF 2. Lig aufgestiegen.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Der Türkische Fußballverband (TFF) führt für alle drei Gruppen der TFF 3. Lig separate Torschützenlisten, bestimmt aber den Torschützenkönig aus einer einzigen zusammengefügten Torschützenliste.[20] In der Liste werden nur die Tore im regulären Ligabetrieb gezählt. Tore die in der Playoffphase erzählt wurden, werden vom Fußballverband nicht in der Torschützenliste berücksichtigt.

    Pl. Nat. Spieler Verein Tore
    1 Turkei  Cenk Sarıtaş Üsküdar Anadolu 1908 SK 19
    2. Turkei  Fatih Şerifoğlu Ankara Demirspor 18
    Turkei  Yakup Alkan Tuzlaspor 18
    3. Turkei  Abdülkadir Akyıldız Sakaryaspor 16
    4. Turkei  İsmail Düzgün Silivrispor 15
    Turkei  Murat Almış Ankara Adliyespor 15
    5. Turkei  Abuzer Gaffar Toplu Maltepespor 14
    Turkei  İlker Avşar Denizli BB 14
    Turkei  Hüseyin Çelik Kızılcabölükspor 14
    6. Turkei  Gökhan Özer Sivas 4 Eylül Belediyespor 13
    Turkei  Selçuk Vural Arsinspor 13
    Turkei  Uğur Karakoç Çine Madranspor 13
    Turkei  Mert Hakan Yandaş Tire 1922 Spor 13

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. tff.org: "Spor Toto 2 ve 3. Lig Sezon Planlaması açıklandı" (abgerufen am 24. Juni 2014)
    2. tff.org: "Spor Toto 3. Lig grup kuraları çekildi" (abgerufen am 24. Juni 2014)
    3. bozuyuknet.com: "Ve yolun sonu..Bozüyükspor ligden çekildi"@1@2Vorlage:Toter Link/www.bozuyuknet.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 11. April 2014)
    4. tff.org: "Spor Toto 3. Lig'e çıkan 6 takım belli oldu" (abgerufen am 7. Mai 2014)
    5. yenisafak.com.tr: "Bayburt ve Etimesgut 3. Lig'de" (abgerufen am 11. Mai 2014)
    6. tff.org: "Göztepe A.Ş. ve Tuzlaspor bir üst lige yükseldi" (abgerufen am 29. Mai 2015)
    7. tff.org: "Eyüpspor şampiyonluk kupasını aldı" (abgerufen am 29. Mai 2015)
    8. tff.org: "Anadolu Üsküdar 1908, kupasını aldı" (abgerufen am 29. Mai 2015)
    9. tff.org: "Spor Toto 3. Lig'de normal sezon tamamlandı" (abgerufen am 29. Mai 2015)
    10. kemerhaber.com: "Kemer Tekirovaspor'da yeni dönem" (abgerufen am 17. September 2014)
    11. milliyet.com.tr: "MANAVGAT EVRENSEKİSPOR’UN İSMİ VE YÖNETİMİ DEĞİŞTİ" (abgerufen am 17. September 2014)
    12. yenisafak.com.tr: "Türkiye'nin en uzun isimli kulübü oldular!" (abgerufen am 17. September 2014)
    13. a b c hurriyet.com.tr: "Çankırıspor ligden çekildi" (abgerufen am 13. Mai 2015)
    14. a b c hurriyet.com.tr: "Sebat Proje Trabzon Akçaabat, ligden çekildi" (abgerufen am 13. Mai 2015)
    15. a b c sabah.com.tr: "Çankırıspor ligden çekildi" (abgerufen am 12. Mai 2015)
    16. milliyet.com.tr: "PENALTI SONRASI TÜM TRİBÜN SAHAYA GİRDİ" (abgerufen am 22. Mai 2015)
    17. tff.org: "PFDK Kararları − 21.05.2015" (abgerufen am 22. Mai 2015)
    18. yenisafak.com.tr: "Tire 1922'nin rakibi sahaya çıkmadı" (abgerufen am 13. Mai 2015)
    19. milliyet.com.tr: „TFF 3-0 hükmen yenik saydı!“ (abgerufen am 21. Mai 2015)
    20. tff.org Torschützenliste der TFF 3. Lig 2013/14