Hauptmenü öffnen
Türkiye 3. Futbol Ligi 2005/06
Meister Erzincanspor (1. Gruppe),
Etimesgut Şekerspor (2. Gruppe),
Keçiörengücü (3. Gruppe),
Gebzespor (4. Gruppe)
Aufsteiger Erzincanspor, Gaskispor (1. Gruppe),
Etimesgut Şekerspor, Arsinspor
(2. Gruppe),
Keçiörengücü, Fethiyespor
(3. Gruppe),
Gebzespor, Zeytinburnuspor
(4. Gruppe),
Tokatspor (Playoffs)
Absteiger Bitlis Özgüzelderespor, Nevşehirspor (1. Gruppe),
AB Kızılcahamam Belediyespor Çubukspor (2. Gruppe),
Konya Şekerspor, Akseki Aroma Gençlikspor (3. Gruppe),
Eski Spor, Mecidiyeköy SK
(4. Gruppe)
Mannschaften 64 (in 4 Gruppen)
Spiele 960  + 3 Play-off-Spiele
Tore 2.510  (ø 2,61 pro Spiel)
Torschützenkönig Taylan Eliaçık (Mersin BB FK)
TFF 3. Lig 2004/05
2. Lig B Kategorisi 2005/06
Regionale Amateurliga ↓

Die Spor Toto Türkiye 3. Futbol Ligi 2005/06 war die fünfte Spielzeit der vierthöchsten türkischen Spielklasse im professionellen Männer-Fußball. Sie wurde am 11. September 2005 mit dem 1. Spieltag begonnen und am 30. April 2006 mit dem 30. und letzten Spieltag abgeschlossen.

AustragungsmodusBearbeiten

In der Saison 2005/06 wurde die TFF 3. Lig wie in der Vorsaison auch als eine viergleisige Liga gespielt. Die Gesamtmannschaftszahl wurde bei 64 beibehalten. Diese 64 Mannschaft spielten in vier Gruppen mit jeweils 16 Mannschaften um den Aufstieg in die 2. Lig bzw. gegen den Abstieg in die Amateurliga. Alle Erstplatzierten stiegen direkt in die 2. Lig auf, während die Teams auf den zwei letzten Tabellenplätzen aller Gruppen in die Regionale Amateurliga abstiegen.

Da zu Saisonbeginn die dritthöchste Spielklasse grundlegend geändert wurde und zum Sommer 2006 von 51 Mannschaften auf 50 reduziert werden sollte, sollten anstatt der zehn Drittligaabsteigern von der TFF 3. Lig neun Teams aufsteigen. Zu diesem Zweck wurde die Aufsteigerzahl der TFF 3. Lig auf neun erhöht. Neben den Erstplatzierten aller Gruppen stiegen jetzt auch die Zweitplatzierten direkt auf. Zusätzlich zu den acht direkten Aufsteigern, stieg eine weitere Mannschaft auf. Dieser indirekten Aufsteiger wurden in einem Playoff unter den vier Drittplatzierten bestimmt.

TeilnehmerzusammensetzungBearbeiten

Zu Saisonbeginn waren zu den von der vorherigen Saison verbleibenden 50 Mannschaften die sechs Absteiger aus der TFF 2. Lig Göztepe Izmir, Çorluspor, Amasyaspor, Gümüşhanespor, Erzincanspor, Karamanspor die acht Neulinge Değirmenderespor, İlkadım Belediyespor, Artvin Hopaspor, Afyonkarahisarspor, Nilüfer Belediyespor, Konya Şekerspor, Orhangazispor, Küçükçekmecespor hinzugekommen. Die Neulinge waren aus den damals regionalen Amateurligen als Meister aufgenommen wurden und durften an der TFF 3. Lig teilnehmen.

SaisonverlaufBearbeiten

LigaphaseBearbeiten

Erzincanspor (Gruppe 1), Etimesgut Şekerspor (Gruppe 2), Keçiörengücü (Gruppe 3), Gebzespor (Gruppe 4) erreichten in ihren Gruppen die Meisterschaft der 3. Lig und damit den direkten Aufstieg in die 2. Lig. Zudem stiegen als Zweitplatzierte Gaskispor, Arsinspor, Fethiyespor und Zeytinburnuspor auf.

Als Absteiger standen zum Saisonende Bitlis Özgüzelderespor, Nevşehirspor (Gruppe 1), AB Kızılcahamam Belediyespor, Çubukspor (Gruppe 2), Konya Şekerspor, Akseki Aroma Gençlikspor (Gruppe 3) und Eski Spor, Mecidiyeköy SK (Gruppe 4) fest.

PlayoffphaseBearbeiten

Mit dem Erreichen des 3. Tabellenplatzes qualifizierten sich Batman Belediyespor, Tokatspor, Denizli Belediyespor und Gaziosmanpaşaspor für die Teilnahme an den Playoffs. In der Playoffphase sollten diese vier Mannschaften in zwei Etappen den letzten Aufsteiger bestimmen, wobei die Playoffs als neutralen Ort für alle Teams in Ankara stattfanden. Per Losverfahren trafen in den Halbfinalbegegnungen Tokatspor auf Batman Belediyespor und Denizli Belediyespor auf Gaziosmanpaşaspor.[1]

Alle Playoffspiele wurden zwischen dem 6. Mai und dem 9. Mai 2005 im Ankara Ostim Stadion gespielt. Tokatspor setzte sich im Halbfinalspiel mit 4:2 nach Elfmeterschießen gegen Batman Belediyespor durch, während in der anderen Halbfinalbegegnung Denizli Belediyespor durch ein 2:1 über Gaziosmanpaşaspor das Playofffinale erreichte.[2] Im Finale setzte sich Tokatspor mit 3:1 gegen Denizli Belediyespor durch und stand als letzter Aufsteiger in die TFF 2. Lig fest.

Besondere VorkommnisseBearbeiten

  • Zum Saisonstart änderte der Drittligaabsteiger Hatay Köyhizmetleri SK seinen Vereinsnamen in Antakyaspor um.

1. Gruppe (1. Grup)Bearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Erzincanspor (A)  30  22  6  2 062:200 +42 72
 2. Gaskispor  30  18  10  2 074:230 +51 64
 3. Batman Belediyespor  30  16  7  7 044:260 +18 55
 4. Kilis Belediyespor  30  15  5  10 046:420  +4 50
 5. Mersin BB FK  30  12  9  9 059:470 +12 45
 6. Şırnakspor  30  11  7  12 039:410  −2 40
 7. Karamanspor (A)  30  9  11  10 035:350  ±0 38
 8. Diyarbakır BB Diskispor  30  11  4  15 055:490  +6 37
 9. Diyarbakır Kayapınar Belediyespor  30  9  9  12 036:350  +1 36
10. Antakyaspor  30  9  8  13 038:380  ±0 35
11. Karsspor  30  9  8  13 030:280  +2 35
12. Ceyhanspor  30  9  7  14 032:540 −22 34
13. Nusaybin Demirspor  30  8  7  15 026:500 −24 31
14. Iğdırspor  30  8  6  16 037:620 −25 30
15. Bitlis Özgüzelderespor  30  7  9  14 028:530 −25 30
16. Nevşehirspor  30  8  5  17 032:700 −38 29

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die TFF Lig B 2006/07
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2004/05

    2. Gruppe (2. Grup)Bearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Etimesgut Şekerspor (A)  30  20  8  2 057:170 +40 68
     2. Arsinspor  30  17  8  5 040:200 +20 59
     3. Tokatspor  30  15  5  10 052:350 +17 50
     4. Araklıspor  30  12  8  10 039:400  −1 44
     5. Ofspor  30  12  8  10 036:240 +12 44
     6. Gümüşhanespor  30  11  9  10 031:330  −2 42
     7. EGO Spor  30  10  11  9 037:370  ±0 41
     8. Değirmenderespor (N)  30  9  13  8 032:350  −3 40
     9. Çorumspor  30  12  4  14 042:420  ±0 40
    10. İlkadım Belediyespor (N)  30  10  8  12 035:400  −5 38
    11. DÇ Divriğispor  30  10  7  13 042:530 −11 37
    12. Bulancakspor (A)  30  9  8  13 029:320  −3 35
    13. Artvin Hopaspor (N)  30  6  14  10 030:340  −4 32
    14. Tarım Kredispor  30  8  8  14 030:480 −18 32
    15. AB Kızılcahamam Belediyespor  30  7  10  13 034:420  −8 31
    16. Çubukspor  30  4  7  19 022:560 −34 19

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die TFF Lig B 2006/07
  • Play-off-Sieger und indirekter Aufsteiger
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2004/05
    (N) Neuling aus der regionalen Amateurliga

    3. Gruppe (3. Grup)Bearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Keçiörengücü  30  19  8  3 048:240 +24 65
     2. Fethiyespor  30  20  4  6 048:250 +23 64
     3. Denizli Belediyespor  30  18  4  8 051:320 +19 58
     4. Akhisar Belediyespor  30  15  9  6 052:380 +14 54
     5. Ispartaspor  30  12  13  5 037:270 +10 49
     6. Afyonkarahisarspor (N)  30  11  8  11 036:380  −2 41
     7. Yeni Konya Ereğlispor  30  10  10  10 042:430  −1 40
     8. Göztepe Izmir (A)  30  11  7  12 040:430  −3 40
     9. Sidespor  30  10  9  11 039:400  −1 39
    10. Yeni Burdur Gençlikspor  30  9  9  12 036:440  −8 36
    11. Aliağaspor  30  9  8  13 029:310  −2 35
    12. Nilüfer Belediyespor (N)  30  10  5  15 034:310  +3 35
    13. Altınordu Izmir  30  9  7  14 034:410  −7 34
    14. Kütahyaspor  30  8  8  14 036:440  −8 32
    15. Konya Şekerspor (N)  30  8  5  17 029:450 −16 29
    16. Akseki Aroma Gençlikspor  30  1  6  23 017:620 −45 09

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die TFF Lig B 2006/07
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2004/05
    (N) Neuling aus der regionalen Amateurliga

    4. Gruppe (4. Grup)Bearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Gebzespor  30  18  10  2 078:370 +41 64
     2. Zeytinburnuspor  30  16  8  6 059:340 +25 56
     3. Gaziosmanpaşaspor  30  15  8  7 052:400 +12 53
     4. Alibeyköy SK  30  14  10  6 048:280 +20 52
     5. Beykozspor  30  13  9  8 048:360 +12 48
     6. Gölcükspor  30  11  10  9 038:310  +7 43
     7. Orhangazispor (N)  30  8  18  4 038:290  +9 42
     8. Bakırköyspor  30  12  6  12 046:480  −2 42
     9. Küçükçekmecespor (N)  30  11  7  12 040:420  −2 40
    10. Çorluspor (A)  30  10  8  12 035:410  −6 38
    11. Beylerbeyi SK  30  8  8  14 026:490 −23 32
    12. Mustafakemalpaşaspor  30  6  14  10 028:410 −13 32
    13. Kastamonuspor  30  8  8  14 029:360  −7 32
    14. Bilecikspor  30  6  13  11 033:430 −10 31
    15. Eski Spor  30  7  8  15 029:470 −18 29
    16. Mecidiyeköy SK  30  3  3  24 014:590 −45 12

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Direkter Aufstieg in die TFF Lig B 2006/07
  • Teilnahme an den Play-offs
  • Abstieg in die regionale Amateurliga
  • (A) Absteiger aus der 2. Lig B Kategorisi 2004/05

    Play-offsBearbeiten

    Halbfinale

    Datum   Ergebnis   Spielort
    6. Mai 2006 Tokatspor 1:1 n. V.
    4:2 i. E.
    Batman Belediyespor Ankara Ostim Stadion
    6. Mai 2006 Denizli Belediyespor 2:1 Gaziosmanpaşaspor Ankara Ostim Stadion

    Finale

    Datum   Ergebnis   Spielort
    9. Mai 2006 Tokatspor 3:1 Denizli Belediyespor Ankara Ostim Stadion

    Tokatspor stieg damit in die TFF Lig B 2006/07 auf.

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. sakaryagazetesi.info: B Kategorisine Yükselme maçları kuraları çekildi@1@2Vorlage:Toter Link/www.sakaryagazetesi.info (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 28. Mai 2013)
    2. hurriyet.com.tr: Tokatspor finalde (abgerufen am 28. Mai 2013)