Afjet Afyonspor

türkischer Fussballverein aus Afyonkarahisar

Afjet Afyonspor ist ein türkischer Fußballverein aus Afyonkarahisar. Der Klub gilt als Nachfolger von Afyonkarahisarspor, welcher 2013 geschlossen wurde und spielt seit der Saison 2018/19 in der 2. Liga. Hauptsponsor und Namensgeber ist die Firma Afjet (voller Name: Afyon Jeotermal Turizm ve Ticaret A.Ş), ein Unternehmen, welches Fernwärme-Leitungen in Afyonkarahisars verlegt.[1] Momentan ist Afjet Afyonspor der einzige Profiverein aus Afyonkarahisar.

Afjet Afyonspor
Logo
Basisdaten
Name Afjet Afyon Spor Kulübü
Sitz Afyonkarahisar
Gründung 2013
Farben Lila-Weiß
Präsident Salih Sel
Website afjetafyonspor.org
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Ferruh Özgün
Spielstätte Afyon Arena
Plätze 15.000
Liga TFF 2. Lig
2018/19 16. Platz   (TFF 1. Lig)

GeschichteBearbeiten

2013 wurde der Verein Sahipataspor übernommen[2], es wurden das Logo und die Vereinsfarben abgeändert, das Gründungsjahr wurde neu auf 2013 beziffert. So begann das „neugeborene“ Afjet Afyonspor seinen Spielbetrieb in der Saison 2013/14 in der Afyon Süper Amatör Lig, hierarchisch die 6. Liga. Mit 64 Punkten gelang Aufstieg in die Bölgesel Amatör Lig. In der BAL konnte Afyonspor seinen Lauf fortsetzen und den zweiten Platz hinter BB Bodrumspor erreichen. Im nächsten Anlauf gelang schließlich der erstmalige Aufstieg in die 4. Liga nach einem 2:0-Sieg im Play-off gegen Halide Edip Adıvar SK. Die laufende Saison (2015/16) wurde auf dem ersten Platz und mit 57 Punkten beendet.

ErfolgeBearbeiten

LigazugehörigkeitBearbeiten

Trainer (Auswahl)Bearbeiten

Präsidenten (Auswahl)Bearbeiten

FansBearbeiten

Die bekannteste Fangruppe nennt sich Grup Afyok, was übersetzt Gruppe Keine Gnade bedeutet. Die Gruppe wurde 2005 gegründet, das Motto lautet „BU ALEMDE KIMSEYE AFYOK“ (deutsch: „An diesem Ort gibt es für niemanden Gnade“). Bei Heimspielen unterstützen die Fans ihre Mannschaft vor allem in der Haupttribüne.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. HAKKIMIZDA (Memento vom 21. September 2016 im Internet Archive) bei afjet.com (türkisch)
  2. AFYON’UN YENİ KULÜBÜ SAHİPATASPOR OLDU!.. bei afyonhaber.com (türkisch)