Solterre ist eine französische Gemeinde im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Montargis und zum Kanton Montargis. Solterre hat eine Fläche von 980 Hektar und zählt 474 Einwohner (Stand: 1. Januar 2021), die Solterriens und Solterriennes genannt werden.

Solterre
Solterre (Frankreich)
Solterre (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Loiret (45)
Arrondissement Montargis
Kanton Montargis
Gemeindeverband Agglomération Montargoise et Rives du Loing
Koordinaten 47° 55′ N, 2° 44′ OKoordinaten: 47° 55′ N, 2° 44′ O
Höhe 96–115 m
Fläche 9,80 km²
Einwohner 474 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 45700
INSEE-Code
Website www.solterre.fr

Bürgermeisteramt (Mairie)

Geographie Bearbeiten

Solterre liegt etwa 62 Kilometer östlich von Orléans. Umgeben wird Solterre von den Nachbargemeinden Mormant-sur-Vernisson im Norden, Cortrat im Osten, Pressigny-les-Pins im Süden und Südosten, Ouzouer-des-Champs im Süden und Südwesten sowie Saint-Hilaire-sur-Puiseaux im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 7 (heutige D2007).

Die Gemeinde besaß einen Haltepunkt an der Bahnstrecke Moret-Veneux-les-Sablons–Lyon-Perrache.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 298 318 289 325 369 470 477 472
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre

Weblinks Bearbeiten

Commons: Solterre – Sammlung von Bildern