Griselles (Loiret)

Gemeinde im Département Loiret, Frankreich

Griselles ist eine französische Gemeinde mit 792 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Griselles gehört zum Arrondissement Montargis und zum Kanton Courtenay (bis 2015: Kanton Ferrières-en-Gâtinais). Die Einwohner werden Grisellois genannt.

Griselles
Griselles (Frankreich)
Griselles
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Montargis
Kanton Courtenay
Gemeindeverband Quatre Vallées
Koordinaten 48° 5′ N, 2° 50′ OKoordinaten: 48° 5′ N, 2° 50′ O
Höhe 87–107 m
Fläche 30,32 km2
Einwohner 792 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 45210
INSEE-Code
Website http://www.griselles.fr/

Rathaus (Mairie) von Griselles

GeographieBearbeiten

Griselles liegt etwa 55 Kilometer ostnordöstlich von Orléans in der Landschaft Gâtinais am Cléry. Umgeben wird Griselles von den Nachbargemeinden Chevannes im Norden, Pers-en-Gâtinais im Nordosten, La Selle-sur-le-Bied im Osten und Südosten, Paucourt im Süden und Südwesten, Juranville im Westen und Südwesten sowie Ferrières-en-Gâtinais im Westen.

Durch den Süden der Gemeinde verläuft die Autoroute A19.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 464 420 392 481 532 620 747 800
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Aignan, 1873 restauriert
  • Schloss Bois-le-Roi, auf der alten Burg errichtet
  • Schloss La Fontaine
  • Wehrbrücke über den Cléry (Le Gril de Corbelin) aus dem 15. Jahrhundert, Monument historique seit 1929
  • Mühle Tousset, Monument historique seit 1991
  • Mühle Les Aulnes
  • Wald von Montargis

WeblinksBearbeiten

Commons: Griselles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien