Châlette-sur-Loing

französische Gemeinde

Châlette-sur-Loing ist eine französische Gemeinde mit 12.790 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie liegt im Arrondissement Montargis.

Châlette-sur-Loing
Wappen von Châlette-sur-Loing
Châlette-sur-Loing (Frankreich)
Châlette-sur-Loing
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Loiret (45)
Arrondissement Montargis
Kanton Châlette-sur-Loing (Hauptort)
Gemeindeverband Montargoise et Rives du Loing
Koordinaten 48° 1′ N, 2° 44′ OKoordinaten: 48° 1′ N, 2° 44′ O
Höhe 77–114 m
Fläche 13,08 km²
Einwohner 12.790 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 978 Einw./km²
Postleitzahl 45120
INSEE-Code
Website https://www.ville-chalette.fr/

Rathaus (Hôtel de ville)

GeografieBearbeiten

Umgeben wird die Gemeinde von Cepoy im Norden, Paucourt im Osten, Amilly im Südosten, Montargis im Süden, Villemandeur im Südwesten, Pannes im Westen und Corquilleroy im Nordwesten. Neben dem Fluss Loing und seinem Nebenfluss Solin führen die Schifffahrtskanäle Canal du Loing, Canal de Briare und Canal d’Orléans durch das Gemeindegebiet.

GeschichteBearbeiten

Im 9. Jahrhundert taucht der Name Caderaita auf. 1065 wird der Ort mit seiner Kirche an die Abtei von Saint-Benoit geschenkt. Von 1285 bis 1530 herrscht die Familie Machaut über den Ort.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
9531 12.745 13.820 14.961 14.591 13.969 13.026 12.790

WirtschaftBearbeiten

Eine Niederlassung des Kautschuk-Unternehmens Hutchinson gibt zahlreichen Personen Arbeit.

 
Brücke über den Loing

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Châlette-sur-Loing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien