Lubbock Challenger 2007

Tennisturnier

Der Lubbock Challenger 2007 war ein Tennisturnier, das vom 17. bis 23. September 2007 in Lubbock stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2007 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Lubbock Challenger 2007
Datum 17.9.2007 – 23.9.2007
Auflage 3
Navigation 2006 ◄ 2007 ► 2008
ATP Challenger Tour
Austragungsort Lubbock
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 2275
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/29Q/16D/4DQ
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte Staaten Sam Querrey
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte Staaten Chris Drake
Vereinigte Staaten Scott Lipsky
Sieger (Einzel) Australien Robert Smeets
Sieger (Doppel) Vereinigte Staaten Alex Kuznetsov
Vereinigte Staaten Ryan Sweeting
Turnierdirektor Amanda Knight
Turnier-Supervisor Keith Crossland
Letzte direkte Annahme Schweden Björn Rehnquist (306)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bobby Reynolds 1. Runde
02. Vereinigte Staaten  Robert Kendrick Viertelfinale
03. Sudafrika  Rik De Voest Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Wayne Odesnik Rückzug
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Sam Warburg Achtelfinale

06. Vereinigte Staaten  Donald Young Achtelfinale

07. Mexiko  Bruno Echagaray 1. Runde

08. Argentinien  Brian Dabul Achtelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 64 4                        
   Vereinigte Staaten  A. Bogomolov jr. 4 7 6      Vereinigte Staaten  A. Bogomolov jr. 7 65 7
   Vereinigte Staaten  J. Witten 7 7      Vereinigte Staaten  J. Witten 61 7 5  
   Brasilien  T. Alves 5 5        Vereinigte Staaten  A. Bogomolov jr. 63 7 3
WC  Vereinigte Staaten  C. Pollock 4 1      Vereinigte Staaten  R. Sweeting 7 5 2r  
   Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 6      Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 6  
SE  Schweiz  M. Kratochvil 3 64   5  Vereinigte Staaten  S. Warburg 4 4  
5  Vereinigte Staaten  S. Warburg 6 7        Vereinigte Staaten  A. Bogomolov jr. 6 2 0r
3  Sudafrika  R. De Voest 6 4 6      Serbien  D. Vemić 3 6 3  
   Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 2 6 4   3  Sudafrika  R. De Voest 7 6  
Q  Schweden  M. Sarstrand 63 4      Schweden  B. Rehnquist 66 4  
   Schweden  B. Rehnquist 7 6     3  Sudafrika  R. De Voest 3 5
   Serbien  D. Vemić 6 6      Serbien  D. Vemić 6 7  
Q  Bosnien und Herzegowina  S. Marković 3 1      Serbien  D. Vemić 4 6 6  
LL  Kanada  P. Polansky 6 6   LL  Kanada  P. Polansky 6 4 4  
7  Mexiko  B. Echagaray 4 1        Serbien  D. Vemić 3 67
6  Vereinigte Staaten  D. Young 7 6      Australien  R. Smeets 6 7
Q  Mexiko  S. González 64 4   6  Vereinigte Staaten  D. Young 0 6 4  
   Vereinigte Staaten  R. Ram 6 7      Vereinigte Staaten  R. Ram 6 3 6  
SE  Sudafrika  K. Anderson 3 64        Vereinigte Staaten  R. Ram 66 6 5
WC  Vereinigte Staaten  R. DeHeart 1 6 68   LL  Sudafrika  F. Wolmarans 7 3 7  
WC  Polen  B. Szumański 6 3 7   WC  Polen  B. Szumański 65 3  
   Vereinigte Staaten  B. Evans 63 7 3   LL  Sudafrika  F. Wolmarans 7 6  
LL  Sudafrika  F. Wolmarans 7 5 6     LL  Sudafrika  F. Wolmarans 4 6 3
8  Argentinien  B. Dabul 6 5 6      Australien  R. Smeets 6 3 6  
   Vereinigte Staaten  B. Wilson 4 7 4   8  Argentinien  B. Dabul 1 3  
   Usbekistan  F. Doʻstov 3 4      Australien  R. Smeets 6 6  
   Australien  R. Smeets 6 6        Australien  R. Smeets 7 4 6
   Australien  A. Feeney 5 6 7   2  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 64 6 4  
   Argentinien  H. Zeballos 7 3 65      Australien  A. Feeney 4 1  
Q  Chile  J. Peralta 61 3   2  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 6 6  
2  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Brian Dabul
Argentinien  Horacio Zeballos
Halbfinale
02. Sudafrika  Rik De Voest
Vereinigte Staaten  Bobby Reynolds
Finale
03. Vereinigte Staaten  Alex Kuznetsov
Vereinigte Staaten  Ryan Sweeting
Sieg
04. Australien  Robert Smeets
Vereinigte Staaten  Brian Wilson
Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  B. Dabul
 Argentinien  H. Zeballos
6 7        
WC  Vereinigte Staaten  J. Hattrup
 Vereinigte Staaten  J. Reed
2 5     1  Argentinien  B. Dabul
 Argentinien  H. Zeballos
7 6  
   Mexiko  B. Echagaray
 Vereinigte Staaten  A. Francis
6 6      Mexiko  B. Echagaray
 Vereinigte Staaten  A. Francis
65 4  
   Schweden  B. Rehnquist
 Schweden  M. Sarstrand
4 1       1  Argentinien  B. Dabul
 Argentinien  H. Zeballos
65 7 [7]  
3  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
6 6     3  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
7 65 [10]  
   Kanada  P. Polansky
 Argentinien  N. Todero
4 0     3  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
6 7  
   Australien  L. Bourgeois
 Australien  A. Feeney
7 6      Australien  L. Bourgeois
 Australien  A. Feeney
4 62  
WC  Mexiko  L. Manuel Flores
 Vereinigte Staaten  C. Pollock
67 3       3  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
6 6
   Vereinigte Staaten  B. Evans
 Vereinigte Staaten  J. Witten
3 2     2  Sudafrika  R. De Voest
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
3 2
   Vereinigte Staaten  A. Bogomolov jr.
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick
6 6        Vereinigte Staaten  A. Bogomolov jr.
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick
6 1 [10]    
   Brasilien  T. Alves
 Serbien  D. Vemić
1 2   4  Australien  R. Smeets
 Vereinigte Staaten  B. Wilson
4 6 [5]  
4  Australien  R. Smeets
 Vereinigte Staaten  B. Wilson
6 6          Vereinigte Staaten  A. Bogomolov jr.
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick
   Mexiko  S. González
 Brasilien  B. Soares
6 7     2  Sudafrika  R. De Voest
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
w. o.  
WC  Schweden  C. Rojmar
 Polen  B. Szumański
2 5        Mexiko  S. González
 Brasilien  B. Soares
4 1  
Q  Usbekistan  F. Doʻstov
 Russland  A. Kumanzow
3 2   2  Sudafrika  R. De Voest
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
6 6  
2  Sudafrika  R. De Voest
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten