Hauptmenü öffnen

La Rochefoucauld-en-Angoumois ist eine französische Gemeinde mit 4.003 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Angoulême und zum Kanton Val de Tardoire.

La Rochefoucauld-en-Angoumois
La Rochefoucauld-en-Angoumois (Frankreich)
La Rochefoucauld-en-Angoumois
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Angoulême
Kanton Val de Tardoire
Gemeindeverband Communauté de communes La Rochefoucauld-Porte du Périgord
Koordinaten 45° 44′ N, 0° 23′ OKoordinaten: 45° 44′ N, 0° 23′ O
Höhe 75–136 m
Fläche 24,15 km2
Einwohner 4.003 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 166 Einw./km2
Postleitzahl 16110
INSEE-Code

Rathaus (Hôtel de ville)

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019, indem die bisherigen Gemeinden La Rochefoucauld und Saint-Projet-Saint-Constant fusioniert wurden. Diese sind seither Communes déléguées. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort La Rochefoucauld.[1]

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl am
1. Januar 2016[2]
La Rochefoucauld (Verwaltungssitz) 16281 7,21 2.932
Saint-Projet-Saint-Constant 16344 16,94 1.071

LageBearbeiten

Nachbargemeinden sind Rivières im Norden, Taponnat-Fleurignac im Nordosten, Marillac-le-Franc im Osten, Moulins-sur-Tardoire im Südosten, Bunzac im Süden, Mornac im Südwesten und Brie im Westen.

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Die Partnerschaft mit Birkenau im Odenwald (Deutschland) besteht seit 1977. Ein Jahr zuvor hatte die Langenbergschule Birkenau den ersten Schüleraustausch mit dem College Jean Rostant in La Rochefoucauld. Daraus entwickelte sich die Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden, die dann 1978 besiegelt wurde.

WeblinksBearbeiten

  Commons: La Rochefoucauld-en-Angoumois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur No. 16-2018-09-28-007 über die Bildung der Commune nouvelle La Rochefoucauld-en-Angoumois vom 28. September 2018.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE