Hauptmenü öffnen

Yvrac-et-Malleyrand (okzitanisch: Ivrac e Maleirand) ist eine südwestfranzösische Gemeinde mit 539 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Angoulême und zum Kanton Val de Tardoire. Die Einwohner werden Yvracois genannt.

Yvrac-et-Malleyrand
Yvrac-et-Malleyrand (Frankreich)
Yvrac-et-Malleyrand
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Angoulême
Kanton Val de Tardoire
Gemeindeverband La Rochefoucauld-Porte du Périgord
Koordinaten 45° 45′ N, 0° 27′ OKoordinaten: 45° 45′ N, 0° 27′ O
Höhe 109–318 m
Fläche 18,9 km2
Einwohner 539 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 16110
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Yvrac-et-Malleyrand

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Yvrac-et-Malleyrand liegt etwa 25 Kilometer ostnordöstlich von Angoulême. Umgeben wird Yvrac-et-Malleyrand von den Nachbargemeinden Taponnat-Fleurignac im Norden und Nordwesten, Saint-Adjutory im Norden und Nordosten, Mazerolles im Osten, Orgedeuil im Süden und Südosten, Saint-Sornin im Süden und Südwesten sowie Marillac-le-Franc im Westen.

GeschichteBearbeiten

Seit dem 12. Jahrhundert bestand hier in Malleyrand bis zur Auflösung des Ordens eine Kommanderie des Tempelritterordens.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 506 481 420 403 432 465 515 523
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Vivien in Yvrac, Ende des 12. Jahrhunderts erbaut
  • Alte Kommanderie mit der Kapelle Saint-Jean-Baptiste aus dem 12. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

  Commons: Yvrac-et-Malleyrand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien