Hauptmenü öffnen

Chilenische Botschaft in Berlin

diplomatische Vertretung Chiles in Deutschland
Chilenische Botschaft in der Mohrenstraße 42 in Berlin-Mitte
Fassadendetail

Die Chilenische Botschaft in Berlin (offiziell Botschaft der Republik Chile; spanisch Embajada de Chile) ist der Hauptsitz der diplomatischen Vertretung Chiles in Deutschland. Das Botschaftsgebäude befindet sich in der Mohrenstraße 42 im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks. Der chilenischen Botschaft in Berlin unterstehen des Weiteren Honorarkonsulate in Köln, Bremen und Kiel. In Frankfurt am Main, Hamburg und München befinden sich außerdem von der Konsularabteilung der Botschaft unabhängig organisierte Generalkonsulate Chiles. Botschafter ist seit dem 23. September 2014 Mariano Fernández Amunátegui.[1]

GeschichteBearbeiten

Mit dem südamerikanischen Land unterhält Deutschland bereits seit 1883 diplomatische Beziehungen. Die Botschaft hieß anfangs Mission und befand sich bis 1945 in der Kurfürstenstraße 114 in Berlin.[2]

Ab 1971 hatte die Botschaft ihren Sitz in der Kronprinzenstraße 20 im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg. Aufgrund des Bonn-Berlin-Gesetzes erfolgte 2000 ein Umzug in die nun (wieder) gemeinsame deutsche Hauptstadt. Ein früheres Verwaltungsgebäude (Reichs-Kraftwagen-Betriebsverband) wurde aus- und umgebaut.[3]

Die DDR nahm im März 1971 diplomatische Beziehungen zu Chile auf. Die chilenische Botschaft hatte ihren Sitz in der Ost-Berliner Hermann-Duncker-Straße 92 (seit 1992: Treskowallee).[4] Die diplomatischen Beziehungen wurden im September 1973 nach dem Militärputsch in Chile abgebrochen und bis 1990 nicht wieder aufgenommen.[5]

Botschafter in Deutschland (seit 1990)Bearbeiten

Amtszeit Name
1990–1994 Carlos Huneeus
1994–1998 Roberto Cifuentes Parada
1998–2000 Ricardo Hormazábal
2000–2003 Antonio Skármeta
2003–2005 Mario Fernández Baeza
2008–2011 Álvaro Rojas
2011–2014 Jorge O’Ryan
2014–2016 Mariano Fernández Amunátegui
2016–2018 Patricio Pradel
seit 2018 Cecilia Mackenna Echaurren

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vertretungen der Republik Chile. Auswärtiges Amt; abgerufen am 7. Juli 2015
  2. Ausländische Generalkonsulate und Konsulate in Berlin. In: Berliner Adreßbuch, 1925, Teil 3, S. 8.
  3. Mohrenstraße 42–44. In: Berliner Adreßbuch, 1940, Teil 4, S. 598.
  4. Botschaften. In: Fernsprechbuch für die Hauptstadt der DDR, 1972, S. 61.
  5. DDR-Außenpolitik im Rückspiegel: Diplomaten im Gespräch. Band 2, LIT Verlag, Münster 2004, S. 312

Koordinaten: 52° 30′ 47,4″ N, 13° 23′ 41,3″ O