Portugiesische Botschaft in Berlin

Hauptsitz der diplomatischen Vertretung Portugals in Deutschland
PortugalPortugal Botschaft der Republik Portugal in der Bundesrepublik Deutschland
Logo
Staatliche Ebene bilateral
Stellung der Behörde Botschaft
Aufsichts­behörde(n) Außenministerium
Bestehen seit 1871
Hauptsitz DeutschlandDeutschland Berlin
Botschafter Francisco Ribeiro de Menezes
Mitarbeiter 12
Website www.berlim.embaixadaportugal.mne.pt
Die Botschaft Portugals in der Zimmerstraße in Berlin-Mitte

Die Portugiesische Botschaft in Berlin (offiziell Botschaft der Portugiesischen Republik, portugiesisch Embaixada da República Português) ist der Hauptsitz der diplomatischen Vertretung Portugals in Deutschland. Das Botschaftsgebäude befindet sich in der Zimmerstraße 56 im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks.

In Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart befinden sich von der Konsularabteilung der Botschaft unabhängig organisierte Generalkonsulate, das Generalkonsulat Stuttgart hat noch eine Außenstelle in Hattersheim am Main. Botschafter ist seit dem 19. Februar 2020 Francisco Ribeiro de Menezes.[1]

GeschichteBearbeiten

Bis 1999 befand sich die Botschaft in der Ubierstraße 78 im Bonner Ortsteil Godesberg-Villenviertel. Das Gebäude dient heute als Bürogebäude. Die portugiesische Botschaft in der DDR befand sich von 1973 bis zu ihrer Schließung im Jahr 1990 in der Otto-Grotewohl-Straße 3a (jetzt Wilhelmstraße 66) in Berlin-Mitte.[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Portugiesische Botschaft in Berlin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auswärtiges Amt – Vertretungen Portugals. Abgerufen am 21. Februar 2020
  2. Diplomatische und andere Vertretungen. In: Fernsprechbuch für die Hauptstadt der DDR, 1989, S. 100.

Koordinaten: 52° 30′ 29,2″ N, 13° 23′ 41,7″ O