Hauptmenü öffnen

Moldauische Botschaft in Berlin

diplomatische Vertretung der Republik Moldau in Deutschland
Moldau RepublikRepublik Moldau Moldauische Botschaft in Berlin
Logo
Staatliche Ebene bilateral
Stellung der Behörde Botschaft
Aufsichts­behörde(n) Regierung
Bestehen seit 1992
Hauptsitz DeutschlandDeutschland Berlin
Botschafter Oleg Serebrian
Website Webseite
Moldauische Botschaft in der Gotlandstraße

Die Moldauische Botschaft in Berlin (offiziell Botschaft der Republik Moldau, rumänisch Ambasada Republicii Moldova) ist die diplomatische Vertretung der Republik Moldau in Deutschland. Das Botschaftsgebäude befindet sich in der Gotlandstraße 16 im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg des Bezirks Pankow. Botschafter ist seit dem 6. Januar 2016 Oleg Serebrian.[1] Der Moldauischen Botschaft in Berlin untersteht des Weiteren drei Honorarkonsulat in Hamburg, München und Stuttgart.[2] In Frankfurt (Main) befindet sich außerdem ein unabhängig von der Konsularabteilung der Botschaft organisiertes Generalkonsulat der Republik Moldau.

GeschichteBearbeiten

Deutschland und Moldau unterhalten seit dem 30. April 1992 diplomatische Beziehungen. Am 28. März 1995 wurde die Moldauische Botschaft in Bonn eröffnet und 1998 nach Berlin verlegt. In dem ehemaligen Bonner Botschaftsgebäude bestand bis 2004 eine Außenstelle der Moldauischen Botschaft.[3]

GebäudeBearbeiten

Die Moldauische Botschaft ist untergebracht in einem Gebäude, das von dem Architekten Eckart Schmidt gestaltet wurde. Hierbei handelt es sich um einen genormten Gebäudetyp, der für eine Vielzahl von Vertretungen ausländischer Staaten errichtet wurde.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Moldauische Botschaft in Berlin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auswärtiges Amt - Vertretungen der Republik Moldau. Abgerufen am 12. Dezember 2017
  2. [1] Abgerufen am 10. Dezember 2017
  3. Bilaterale Moldauisch-Deutsche Beziehungen Abgerufen am 18. Juni 2015

Koordinaten: 52° 33′ 22,8″ N, 13° 24′ 42,5″ O