Birmingham Challenger 2000

Tennisturnier

Der Birmingham Challenger 2000 war ein Tennisturnier, das vom 8. bis 14. Mai 2000 in Birmingham stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2000 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen.

Birmingham Challenger 2000
Datum 8.5.2000 – 14.5.2000
Auflage 10
Navigation 1999 ◄ 2000 ► 2001
ATP Challenger Tour
Austragungsort Birmingham
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 350
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D/4DQ
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Brasilien Francisco Costa
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten Ronald Agénor
Sieger (Doppel) Australien Paul Kilderry
Australien Peter Tramacchi
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Paul Goldstein Viertelfinale
02. Haiti  Ronald Agénor Sieg
03. Vereinigte Staaten  Justin Gimelstob 1. Runde
04. Thailand  Paradorn Srichaphan Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Alexander Popp Viertelfinale

06. Niederlande  Jan Siemerink Halbfinale

07. Schweiz  Lorenzo Manta Halbfinale

08. Australien  James Sekulov 1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  P. Goldstein 0 6 6                        
Q  Vereinigte Staaten  H. Armando 6 3 4   1  Vereinigte Staaten  P. Goldstein 6 7
Q  Rumänien  R. Sabău 6 4 7   Q  Rumänien  R. Sabău 4 64  
   Vereinigtes Konigreich  A. Parmar 1 6 64     1  Vereinigte Staaten  P. Goldstein 4 5
   Brasilien  F. Costa 7 6   7  Schweiz  L. Manta 6 7  
   Argentinien  M. Hood 64 0      Brasilien  F. Costa 4 7 3  
SE  Chile  F. González 62 4   7  Schweiz  L. Manta 6 5 6  
7  Schweiz  L. Manta 7 6     7  Schweiz  L. Manta 4 62
4  Thailand  P. Srichaphan 6 6   4  Thailand  P. Srichaphan 6 7  
   Vereinigte Staaten  M. Russell 1 2   4  Thailand  P. Srichaphan 5 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  B. Bryan 6 6   WC  Vereinigte Staaten  B. Bryan 7 0 4  
WC  Vereinigte Staaten  T. Chicoine 1 0     4  Thailand  P. Srichaphan 6 64 7
   Vereinigte Staaten  K. Kim 4 7 3   5  Deutschland  A. Popp 4 7 5  
WC  Vereinigte Staaten  M. Washington 6 63 6   WC  Vereinigte Staaten  M. Washington 3 6 4  
LL  Belgien  R. Willems 5 3   5  Deutschland  A. Popp 6 2 6  
5  Deutschland  A. Popp 7 6     4  Thailand  P. Srichaphan 5 3
6  Niederlande  J. Siemerink 6 6   2  Haiti  R. Agénor 7 6
Q  Vereinigte Staaten  J. Stark 1 4   6  Niederlande  J. Siemerink 7 6  
   Kanada  S. Lareau 5 4   Q  Belgien  O. Rochus 60 4  
Q  Belgien  O. Rochus 7 6     6  Niederlande  J. Siemerink 6 6
   Australien  T. Woodbridge 5 6 4   WC  Vereinigte Staaten  D. Wheaton 3 4  
WC  Vereinigte Staaten  D. Wheaton 7 0 6   WC  Vereinigte Staaten  D. Wheaton 6 6  
   Argentinien  S. Prieto 6 6      Argentinien  S. Prieto 4 4  
3  Vereinigte Staaten  J. Gimelstob 4 4     6  Niederlande  J. Siemerink 4 6 2
8  Australien  J. Sekulov 3 5   2  Haiti  R. Agénor 6 4 6  
   Osterreich  H. Wiltschnig 6 7      Osterreich  H. Wiltschnig 6 0 7  
   Vereinigte Staaten  C. Mamiit 63 6 3      Vereinigtes Konigreich  B. Cowan 4 6 65  
   Vereinigtes Konigreich  B. Cowan 7 4 6        Osterreich  H. Wiltschnig 1 62
LL  Deutschland  C. Vinck 6 6   2  Haiti  R. Agénor 6 7  
SE  Paraguay 1990  R. Delgado 4 3   LL  Deutschland  C. Vinck 2 1  
   Peru  L. Horna 7 1 4   2  Haiti  R. Agénor 6 6  
2  Haiti  R. Agénor 64 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Mariano Hood
Argentinien  Sebastián Prieto
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Jonathan Stark
Vereinigte Staaten  Jack Waite
1. Runde
03. Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Vereinigte Staaten  Bob Bryan
1. Runde
04. Australien  Paul Kilderry
Australien  Peter Tramacchi
Sieg

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  M. Hood
 Argentinien  S. Prieto
65 6 6        
WC  Vereinigte Staaten  T. Chicoine
 Vereinigte Staaten  D. Wheaton
7 3 1     1  Argentinien  M. Hood
 Argentinien  S. Prieto
7 4 2  
   Deutschland  K. Braasch
 Deutschland  D. Dier
6 3 62   Q  Australien  L. Pearson
 Australien  G. Silcock
65 6 6  
Q  Australien  L. Pearson
 Australien  G. Silcock
4 6 7       Q  Australien  L. Pearson
 Australien  G. Silcock
4 6 6  
3  Vereinigte Staaten  M. Bryan
 Vereinigte Staaten  B. Bryan
4 2        Vereinigte Staaten  P. Goldstein
 Vereinigte Staaten  A. Peterson
6 1 4  
   Vereinigte Staaten  B. Coupe
 Sudafrika  G. Williams
6 6        Vereinigte Staaten  B. Coupe
 Sudafrika  G. Williams
6 5 3  
   Vereinigte Staaten  P. Goldstein
 Vereinigte Staaten  A. Peterson
6 6      Vereinigte Staaten  P. Goldstein
 Vereinigte Staaten  A. Peterson
1 7 6  
   Australien  A. Painter
 Vereinigte Staaten  M. Sprengelmeyer
4 3       Q  Australien  L. Pearson
 Australien  G. Silcock
4 4
WC  Vereinigte Staaten  Z. Fleishman
 Vereinigte Staaten  K. Gullett
65 6 3     4  Australien  P. Kilderry
 Australien  P. Tramacchi
6 6
   Vereinigtes Konigreich  B. Cowan
 Vereinigtes Konigreich  K. Spencer
7 4 6        Vereinigtes Konigreich  B. Cowan
 Vereinigtes Konigreich  K. Spencer
7 65 2    
LL  Mexiko  Ó. Ortiz
 Mexiko  D. Roditi
3 4   4  Australien  P. Kilderry
 Australien  P. Tramacchi
63 7 6  
4  Australien  P. Kilderry
 Australien  P. Tramacchi
6 6       4  Australien  P. Kilderry
 Australien  P. Tramacchi
7 62 7
   Mexiko  E. Abaroa
 Mexiko  A. Hernández
1 6 4        Kanada  J. Robichaud
 Vereinigte Staaten  M. Sell
5 7 5  
WC  Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  C. Mamiit
6 4 6     WC  Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  C. Mamiit
6 63 4  
   Kanada  J. Robichaud
 Vereinigte Staaten  M. Sell
6 6      Kanada  J. Robichaud
 Vereinigte Staaten  M. Sell
3 7 6  
2  Vereinigte Staaten  J. Stark
 Vereinigte Staaten  J. Waite
2 1    

Weblinks und QuellenBearbeiten