Dirk Dier

deutscher Tennisspieler

Dirk Dier (* 16. Februar 1972 in St. Ingbert) ist ein ehemaliger deutscher Tennisspieler.

Dirk Dier Tennisspieler
Nation: Deutschland Deutschland
Geburtstag: 16. Februar 1972
Größe: 185 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 1990
Rücktritt: 2000
Spielhand: Rechts
Trainer: Günther Bosch
Preisgeld: 388.546 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 6:18
Höchste Platzierung: 118 (22. April 1996)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 3:12
Höchste Platzierung: 158 (17. April 2000)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

In seiner Jugendzeit ab 1980 aktiv beim TC Blieskastel sowie dem TuS Neunkirchen war er mehrfach deutscher Meister. Er konnte als erster Deutscher in der Open Era einen Grand-Slam-Titel bei den Junioren gewinnen, als er die Australian Open 1990 mit dem Titelgewinn abschloss. Trainiert wurde Dier vom ehemaligen Becker-Trainer Günther Bosch. Seine höchste Weltranglistenplatzierung in seiner von 1990 bis 2002 währenden Profi-Karriere erreichte er im Frühjahr 1996, als der den 118. Platz belegte.

BundesligaBearbeiten

Dier spielte für den Bundesligisten Grün-Weiß Mannheim sowie den Zweitligisten Rothenbühl Saarbrücken.

TrainerkarriereBearbeiten

Heute ist er Leiter einer Tennisschule und war ab 2007 der persönliche Trainer der deutschen Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld sowie Assistenz-Coach des deutschen Fed-Cup-Teams.

ErfolgeBearbeiten

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP Championship Series
ATP International Series Gold
ATP World Series
ATP International Series
ATP Challenger Series (11)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 3. Juli 1993 Spanien  Sevilla (1) Sand Mexiko  Oliver Fernández 6:3, 6:3
2. 8. Juli 1995 Spanien  Sevilla (2) Sand Spanien  Tati Rascón 7:5, 6:2
3. 15. Juni 1997 Deutschland  Weiden Sand Agypten  Tamer El Sawy 7:6, 6:3
4. 8. Februar 1998 Deutschland  Lippstadt Teppich Italien  Marzio Martelli 7:6, 4:3 aufgg.
5. 17. Mai 1998 Deutschland  Dresden Sand Deutschland  Markus Hantschk 0:6, 6:1, 6:4

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Doppelpartner Finalgegner Ergebnis
1. 14. Mai 1995 Israel  Jerusalem Hartplatz Deutschland  Christian Saceanu Frankreich  Lionel Barthez
Deutschland  Patrick Baur
7:6, 7:6
2. 18. Juni 1995 Deutschland  Weiden Sand Deutschland  Lars Koslowski Spanien  Emilio Benfele Álvarez
Australien  Brent Larkham
6:3, 6:3
3. 25. Juni 1995 Deutschland  Eisenach Sand Deutschland  Lars Koslowski Kanada  Sébastien Leblanc
Vereinigte Staaten  Chris Woodruff
3:6, 6:3, 7:6
4. 11. Februar 1996 Deutschland  Wolfsburg Teppich Deutschland  Arne Thoms Vereinigte Staaten  Jim Pugh
Niederlande  Joost Winnink
6:4, 6:4
5. 5. Dezember 1999 Deutschland  Nümbrecht Teppich Deutschland  Jens Knippschild Deutschland  Andreas Tattermusch
Deutschland  Andreas Weber
6:3, 7:5
6. 19. März 2000 Deutschland  Magdeburg Teppich Deutschland  Karsten Braasch Deutschland  Tomas Behrend
Deutschland  Michael Kohlmann
7:5, 7:66

WeblinksBearbeiten