Hauptmenü öffnen
Amateurliga Saarland 1976/77
Meister Borussia Neunkirchen
Absteiger FC Oberkirchen, FC Hülzweiler
Amateurliga Saarland 1975/76
2. Bundesliga 1976/77

Die Fußball-Amateurliga Saarland 1976/77 war die 26. Saison der Amateurliga Saarland, der Vorgängerin der Verbandsliga Saarland. Diese Liga stellte bis 1978 den Unterbau zur 2. Bundesliga dar und war somit in der Gesamtligen-Hierarchie drittklassig.

AbschlusstabelleBearbeiten

Saarland-Meister wurde erneut Vorjahresmeister Borussia Neunkirchen, die die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Süd mit dem zweiten Platz in der Südwestgruppe abschloss, der nicht zum Aufstieg berechtigte. Der FC Oberkirchen und der FC Hülzweiler mussten nach dieser Saison in die Bezirksliga absteigen. Für die nachfolgende Saison 1977/78 kamen der SSV Überherrn und der SV Bliesen als Aufsteiger aus der Bezirksliga, sowie Röchling Völklingen als Absteiger aus der 2. Bundesliga Süd.

Rang Verein Spiele Tore Punkte
1. Borussia Neunkirchen (M) 34 111:27 55:13
2. FV Eppelborn 34 74:48 44:24
3. FC St. Wendel 34 65:39 44:24
4. SV Auersmacher 34 75:47 43:25
5. VfB Theley 34 63:43 40:28
6. VfB Dillingen 34 61:53 39:29
7. FSV Saarwellingen 34 59:42 38:30
8. SC Friedrichsthal 34 59:58 35:33
9. ASC Dudweiler 34 57:60 34:34
10. FC Ensdorf 34 52:62 33:35
11. Rot-Weiß Hasborn (N) 34 50:55 32:36
12. Saar 05 Saarbrücken 34 58:73 32:36
13. SV Weiskirchen 34 52:55 31:37
14. SV Oberthal 34 49:65 27:41
15. SV Fraulautern (N) 34 63:80 27:41
16. SV St. Ingbert 34 53:90 25:43
17. FC Hülzweiler 34 28:87 17:51
18. FC Oberkirchen 34 40:85 16:52
Saarland-Meister
Abstieg in die Bezirksliga
(M) Vorjahres-Meister
(A) Vorjahres-Absteiger aus der 2. Bundesliga Süd
(N) Vorjahres-Aufsteiger aus den Bezirksliga

WeblinksBearbeiten