Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußballmeisterschaft 1977 (Frauen)

Die deutsche Fußballmeisterschaft 1977 der Frauen war die vierte deutsche Fußballmeisterschaft, die der DFB seit 1974 im Frauenfußball ausrichtete. Deutscher Meister im Frauenfußball 1977 wurde die SSG 09 Bergisch Gladbach. Im Finale schlug man die NSG Oberst Schiel mit 0:0 und 1:0. Für die SSG war es die erste von insgesamt neun Meisterschaften.

TeilnehmerBearbeiten

Folgende Mannschaften haben sich als beste Mannschaft ihres Landesverbandes für die Endrunde qualifiziert:

Regionalverband Nord Regionalverband West Regionalverband Südwest Regionalverband Süd Berlin

ÜbersichtBearbeiten

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                     
 VfL Schorndorf 2 2                  
 Bayern München 2 4  
 Bayern München 0 2
   TuS Niederkirchen 0 0  
 TuS Niederkirchen 1 3
 Farmsener TV 2 1  
 Bayern München 1 0
   Bergisch Gladbach 3 4  
 Hellas Marpingen 2 2    
 SC 07 Bad Neuenahr 2 3  
 SC 07 Bad Neuenahr 2 0
   Bergisch Gladbach 2 1  
 KBC Duisburg 1 0
 Bergisch Gladbach 4 2  
 Bergisch Gladbach 0 1
   Oberst Schiel Frankfurt 0 0
 SC Freiburg 0 3    
 
 FC Schalke 04 1 0  
 SC Freiburg 0 0
   SV Schlierstadt 1 2  
 SV Schlierstadt 1 3
 VfL W. Wildeshausen 2 2  
 SV Schlierstadt 1 1
   Oberst Schiel Frankfurt 2 3  
 Oberst Schiel Frankfurt 2 2    
 
 Tennis Borussia Berlin 2 1  
 Oberst Schiel Frankfurt 6 1
   Rendsburger TSV 0 2  
 TSV Wulsdorf 0 0
 Rendsburger TSV 5 4  

AchtelfinaleBearbeiten

Die jeweils erstgenannte Mannschaft hatte im Hinspiel Heimrecht. Die Hinspiele fanden am 15., die Rückspiele am 21. und 22. Mai 1977 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SV Schlierstadt 4:3  VfL Wittekind Wildeshausen 1:1 3:2
TuS Niederkirchen (a)4:4(a)  Farmsener TV 1:2 3:2
SC Freiburg 3:1  FC Schalke 04 0:1 3:0
NSG Oberst Schiel Frankfurt 4:3  Tennis Borussia Berlin 2:2 2:1
KBC Duisburg 1:6  SSG 09 Bergisch Gladbach 1:4 0:2
VfL Schorndorf 4:6  FC Bayern München 2:2 2:4
TSV Wulsdorf 0:9  Rendsburger TSV 0:5 0:4
FC Hellas Marpingen 4:5  SC 07 Bad Neuenahr 2:2 2:3

ViertelfinaleBearbeiten

Die jeweils erstgenannte Mannschaft hatte im Hinspiel Heimrecht. Die Hinspiele fanden am 28., die Rückspiele am 30. Mai 1977 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SC 07 Bad Neuenahr 2:3  SSG 09 Bergisch Gladbach 2:2 0:1
FC Bayern München 2:0  TuS Niederkirchen 0:0 2:0
SC Freiburg 0:3  SV Schlierstadt 0:1 0:2
NSG Oberst Schiel Frankfurt 7:2  Rendsburger TSV 6:0 1:2

HalbfinaleBearbeiten

Die jeweils erstgenannte Mannschaft hatte im Hinspiel Heimrecht. Die Hinspiele fanden am 5., die Rückspiele am 12. Juni 1977 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SV Schlierstadt 2:5  NSG Oberst Schiel Frankfurt 1:2 1:3
FC Bayern München 1:7  SSG 09 Bergisch Gladbach 1:3 0:4

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

SSG 09 Bergisch Gladbach NSG Oberst Schiel Frankfurt
 
18. Juni 1977 in Bergisch Gladbach (Kreisstadtstadion)
Ergebnis: 0:0
Zuschauer: 8.000
Schiedsrichter: Herbert Lutz (Bremen)
 


Brigitte SchmollGabi Göbel, Loni Winkel, Irmgard Stoffels, Bettina KrugErika Neuenfeldt, Elisabeth Lesnik, Anne Trabant-Haarbach, Gaby Dlugi (52. Christel Frese), Beverly Ranger (23. Hamburger), Ingrid Gebauer
Spielertrainerin: Anne Trabant-Haarbach
Monika Dohles – Sylvia Ripper, Monika Hildenbrand, Regina Senkler, Erika Schnur – Gudrun Krämer-Müller, Bärbel Wohlleben, Monika Staab – Monika Scheler, Regina Zinke, Rita Schwab (42. Jovanka Kontic)
Trainer: Ferdi Stang

RückspielBearbeiten

NSG Oberst Schiel Frankfurt SSG 09 Bergisch Gladbach
 
25. Juni 1977 in Frankfurt am Main (Sandhöfer Wiesen)
Ergebnis: 0:1 (0:0)
Zuschauer: 3.000
Schiedsrichter: Heinz Quindeau (Ludwigshafen am Rhein)
 


Monika Dohles – Sylvia Ripper, Erika Schnur, Regina Senkler, Monika Hildenbrand – Gudrun Krämer-Müller, Bärbel Wohlleben, Monika Staab (47. Doris Sauer) – Rita Schwab (57. Christiane Martin), Regina Zinke, Monika Scheler
Trainer: Ferdi Stang
Brigitte Schmoll – Elisabeth Lesnik, Loni Winkel, Irmgard Stoffels, Gabi Göbel – Bettina Krug, Erika Neuenfeldt, Anne Trabant-Haarbach – Gaby Dlugi, Brigitte Klinz (20. Beverly Ranger), Ingrid Gebauer
Spielertrainerin: Anne Trabant-Haarbach
  0:1 Ingrid Gebauer (31.)

LiteraturBearbeiten

  • Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 2: Bundesliga & Co. 1963 bis heute. 1. Liga, 2. Liga, DDR Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. AGON Sportverlag, Kassel 1997, ISBN 3-89609-113-1, S. 106.
  • Carsten Töller (Hrsg.): Frauen-Fußball in Deutschland. Eigenverlag, Mettmann 2010, S. 7.