1. Amateurliga Nordbaden 1976/77

Die 1. Amateurliga Nordbaden 1976/77 war die 27. Saison der 1. Amateurliga im Fußball in Nordbaden – dem Vorläufer der heutigen Verbandsliga Baden. Nordbadischer Amateurmeister wurde der SV Neckargerach. In der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Süd hatten die Neckargeracher keinen Erfolg und musste in der Liga verbleiben. Der ASV Feudenheim, der FC Dossenheim und der FV 03 Ladenburg mussten in die 2. Amateurliga absteigen. Für die folgende Saison 1977/78 kamen aus der 2. Amateurliga die Aufsteiger Alemannia Eggenstein, Germania Mönchzell und VfL Neckarau.

1. Amateurliga Nordbaden 1976/77 (Fußball)
Logo der Amateurliga Nordbaden. Abgebildet ist das aus einem Kreis bestehende Logo. Umkränzt von weißen und roten Strichen. Das Logo ist weiß gehalten, innerhalb des Kreises der Schriftzug "bfv". Darunter drei Striche in grün, rot und wieder grün.
Meister SV Neckargerach
Absteiger ASV Feudenheim, FC Dossenheim, FV Ladenburg
1. Amateurliga Nordbaden 1975/76
2. Bundesliga Süd 1976/77

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. SV Neckargerach 30 75:26 48:12
2. SV Sandhausen 30 78:43 45:15
3. VfR Mannheim (M) 30 85:32 44:16
4. 1. FC Pforzheim 30 67:50 33:27
5. Karlsruher SC Amat. 30 54:42 33:27
6. SpVgg Neckarelz 30 47:39 32:28
7. VfR Pforzheim (N) 30 48:41 31:29
8. VfB Eppingen 30 39:43 29:31
9. FV Weinheim 30 62:58 28:32
10. VfB Knielingen 30 44:62 25:35
11. VfB Bretten 30 36:58 25:35
12. FVgg Weingarten (N) 30 37:64 25:35
13. SV Schwetzingen 30 35:52 24:36
14. ASV Feudenheim 30 39:63 22:38
15. FC Dossenheim 30 53:78 22:38
16. FV 03 Ladenburg (N) 30 36:84 14:46
  • Nordbadischer Amateurmeister
  • Absteiger in die 2. Amateurliga
  • WeblinksBearbeiten