2. Deutsche Volleyball-Bundesliga 1986/87 (Männer)

Die Saison 1986/87 der 2. Volleyball-Bundesliga der Männer war die dreizehnte Ausgabe dieses Wettbewerbs.

2. Bundesliga NordBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der 1. SC Norderstedt.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende zehn Mannschaften in der 2. Bundesliga Nord der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga war der MTV Celle. Aus der Regionalliga stiegen der VfL Lintorf (Nord) und der VV Humann Essen (West) auf.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Norderstedt 18
2. 18
3. 18
4. 18
5. 18
6. 18
7. 18
8. 18
9. 18
10. 18
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga

2. Bundesliga SüdBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der VfB Friedrichshafen.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende elf Mannschaften in der 2. Bundesliga Süd der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga war der VfB Friedrichshafen. Aus der Regionalliga stieg der TV Biedenkopf (Südwest) und die VGF Marktredwitz (Süd) auf. Die Junioren des Internats Hoechst hatten ein Sonderspielrecht.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Friedrichshafen 20
2. 20
3. 20
4. 20
5. 20
6. 20
7. 20
8. 20
9. 20
10. 20
11. 20
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
(S) Sonderspielrecht

LiteraturBearbeiten

  • Deutsche Volleyball-Zeitschrift