Hauptmenü öffnen

VV Humann Essen

deutscher Volleyballverein

Der VV Humann Essen-Steele e. V. ist ein Volleyball-Verein aus dem Stadtteil Steele, der in der 2. Deutsche Volleyball-Bundesliga Nord vertreten ist.

VV Humann Essen
Vereinsdaten
Gründung 1967
Adresse Im Schee 10
45276 Essen
Vorsitzender Klaus Bast
Vereinsfarben Rot-Weiß
Homepage www.vvhumann.de
Volleyball-Abteilung
Liga 2. Volleyball-Bundesliga
Spielstätte Sporthalle Wolfskuhle
Trainer Jens Bräkling
Co-Trainer Christoph Happe
Stand: 14. Januar 2018

GeschichteBearbeiten

Zuerst war es nur die erfolgreiche Schulmannschaft des Carl-Humann-Gymnasiums, aus der 1967 der Volleyball-Verein Humann Essen gegründet wurde.

Nachdem die Jugendarbeit intensiviert wurde, gelang dem VV Humann 1976 die erste deutsche Jugendmeisterschaft. Die männliche A-Jugend gewann den Titel in diesem Jahr. 1999 stieg der Verein aus der Regionalliga in die zweite Bundesliga auf, in der die Mannschaft bis 1998 schon einmal gespielt hatte. Nach der Saison 2002/03 wurden die „Humänner“ zum ersten Mal erstklassig. Nach dem Abstieg 2003/04 gelang dem Team in der folgenden Saison der sofortige Wiederaufstieg[1]. Auch diesmal konnte der VV Humann die Klasse nicht halten. Als Tabellenneunter musste die Mannschaft am Ende der Saison 2005/06[2] in die Relegation, wo der Abstieg besiegelt wurde.

Seit der Saison 2006/07 spielt der Verein mit Ausnahme der Spielzeit 2012/13 in der 2. Bundesliga Nord und erreichte drei Mal den dritten[3][4][5] und einmal den vierten[6] Tabellenplatz in der Abschlusstabelle. Im Spieljahr 2010/11 wurden die Volleyballer aus Steele Siebte. In der Saison 2011/12 belegte der Verein aus Nordrhein-Westfalen den zwölften Rang und stieg in die neugeschaffene Dritte Liga West ab. 2013 gelang als Vizemeister der sofortige Wiederaufstieg. In der folgenden Spielzeit wurde der VV Humann Zwölfter und wäre normalerweise abgestiegen, durch den Rückzug des TV Rumeln gelang der Verbleib in der zweithöchsten deutschen Spielklasse[7]. Die Saison 2014/15 wurde nach sechs Siegen in den letzten sechs Spielen auf dem zehnten Platz abgeschlossen, somit startete der VVH in der Saison 2015/16 zum dritten Mal hintereinander in der 2. Bundesliga Nord und verbesserte sich in der Abschlusstabelle auf den siebten Rang.

Team 2015/16Bearbeiten

Aus der letztjährigen Mannschaft waren Christoph Bielecki aus beruflichen Gründen und Lennart Tschuck aus Studiengründen nicht mehr dabei. Sie wurden ersetzt durch Thomas Wojtczak und Tobias Schroer. Außerdem gehörten einige Nachwuchskräfte zum erweiterten Kader der Humänner, u. a. der polnische Mittelblocker Adrian Kwasniewski, für den zu Saisonbeginn allerdings noch keine Spielberechtigung vorlag[8].

Hauptverantwortlicher Übungsleiter war weiterhin Jens Bräkling[8][9], auch wenn Co-Trainer Falko Hildebrand, der zusätzlich als Spieler fungierte, auf der offiziellen Mannschaftsseite der Volleyball Bundesliga als Chef aufgeführt wurde. Unterstützung erhielten beide von Christoph Happe.

Nr. Vorname Name Nation Geburtsdatum Größe Position
1 Laurin Hussmann Deutschland  Deutschland 10. Mär. 1994 1,85 Außenangriff Annahme
2 Thomas Wojtczak Deutschland  Deutschland 23. Apr. 1992 1,80 Zuspiel
3 Matthäus Gawryluk Deutschland  Deutschland 31. Okt. 1991 1,75 Libero
5 Brar Ketelsen Deutschland  Deutschland 14. Nov. 1994 1,91 Zuspiel
6 Falko Hildebrand Deutschland  Deutschland 31. Juli 1983 1,78 Universal
7 Tobias Schroer Deutschland  Deutschland 30. Juni 1989 1,90 Außenangriff
8 Adrian Kwasniewski Polen  Polen 22. Jan. 1996 2,02 Mittelblock
10 Thies Ketelsen Deutschland  Deutschland 10. Okt. 1990 1,98 Universal
12 Tim Dißmann Deutschland  Deutschland 10. Jan. 1993 1,80 Libero
13 David Wiesche Deutschland  Deutschland 26. Aug. 1986 1,94 Mittelblock
15 Lukas Hußmann Deutschland  Deutschland 28. Nov. 1991 1,90 Außenangriff Annahme
16 Jan Holthausen Deutschland  Deutschland 07. Feb. 1994 1,85 Diagonal
18 Tim Hütte Deutschland  Deutschland 27. Mär. 1996 1,85 Mittelblock

SpielplanBearbeiten

In der Saison 2015/16 musste sich der VV Humann Essen mit zwölf Gegnern auseinandersetzen.

Datum Uhrzeit Spielort Heim Gast Ergebnis Tabellenplatz *
26. September 2015 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen VC Bitterfeld-Wolfen 1:3 / 91:91 10
3. Oktober 2015 20:00 Vechtesporthalle Schüttorf FC Schüttorf 09 VV Humann Essen 1:3 / 78:95 7
24. Oktober 2015 19:00 Universitätssporthalle 3, Magdeburg USC Magdeburg VV Humann Essen 1:3 / 87:95 7
31. Oktober 2015 20:00 Giesener Sporthalle TSV Giesen/48 Hildesheim VV Humann Essen 3:1 / 93:79 9
7. November 2015 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen SV Lindow-Gransee 0:3 / 61:75 10
14. November 2015 18:00 Dreifach Sporthalle 1 ALT, Delbrück DJK Delbrück VV Humann Essen 3:1 / 93:84 11
21. November 2015 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen TuB Bocholt 3:0 / 75:54 10
22. November 2015 18:00 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen VCO Berlin 3:1 / 98:92 9
28. November 2015 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen TSG Solingen Volleys 3:1 / 98:88 8
5. Dezember 2015 20:00 Sporthalle Lehrte Mitte SF Aligse VV Humann Essen 3:0 / 75:63 9
6. Dezember 2015 16:00 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen Volleyball-Internat Frankfurt 3:1 / 101:92 6
12. Dezember 2015 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen USC Braunschweig 3:0 / 75:54 4
19. Dezember 2015 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen USC Magdeburg 3:2 / 110:102 4
10. Januar 2016 16:00 Sporthalle Krondorf, Bitterfeld-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen VV Humann Essen 3:1 / 98:89 5
30. Januar 2015 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen TSV Giesen/48 Hildesheim 3:2 / 113:93 6
31. Januar 2016 16:00 Carl-von-Weinberg-Schule, Frankfurt Volleyball-Internat Frankfurt VV Humann Essen 0:3 / 56:75 5
6. Februar 2016 18:00 Dreifelderhalle Gransee SV Lindow-Gransee VV Humann Essen 1:3 / 85:93 3
7. Februar 2016 14:30 Sportforum Hohenschönhausen, Berlin VCO Berlin VV Humann Essen 3:0 / 75:57 3
20. Februar 2016 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen DJK Delbrück 3:1 / 92:88 5
4. März 2016 20:00 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen FC Schüttorf 09 1:3 / 79:100 5
6. März 2016 16:00 Euregio-Sporthalle, Bocholt TuB Bocholt VV Humann Essen 2:3 / 106:100 5
13. März 2016 16:00 Friedrich-Albert-Lange Sporthalle, Solingen TSG Solingen Volleys VV Humann Essen 3:1 / 97:80 6
19. März 2016 19:30 Sporthalle Gymnasium Wolfskuhle, Essen VV Humann Essen SF Aligse 3:2 / 103:102 6
2. April 2016 19:30 TUNICA Sporthalle, Braunschweig USC Braunschweig VV Humann Essen 3:1 / 3:86 7

* Tabellenplatz des VV Humann Essen nach dem Spieltag

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 2. Bundesliga Nord Männer (Saison 2004/2005). volley.de, abgerufen am 6. Oktober 2015.
  2. 1. Bundesliga Männer (Saison 2005/2006). volley.de, abgerufen am 6. Oktober 2015.
  3. 2. Bundesliga Nord Männer (Saison 2006/2007). volley.de, abgerufen am 6. Oktober 2015.
  4. 2. Bundesliga Nord Männer (Saison 2008/2009). volley.de, abgerufen am 6. Oktober 2015.
  5. 2. Bundesliga Nord Männer (Saison 2009/2010). volley.de, abgerufen am 6. Oktober 2015.
  6. 2. Bundesliga Nord Männer (Saison 2007/2008). volley.de, abgerufen am 6. Oktober 2015.
  7. Die Jungs von VV Humann wollen furchtlos Vollgas geben. WAZ, 18. September 2014, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  8. a b Positive Entwicklung fortsetzen. WAZ, 23. September 2015, abgerufen am 5. Oktober 2015.
  9. Schluss mit lustig – VV Humann Essen startet in die neue Saison! Volleyball Bundesliga, 26. September 2015, abgerufen am 5. Oktober 2015.