2. Deutsche Volleyball-Bundesliga 2001/02 (Männer)

Die Saison 2001/02 der 2. Volleyball-Bundesliga der Männer war die achtundzwanzigste Ausgabe dieses Wettbewerbs.

2. Bundesliga NordBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurden die Volley Dogs Berlin. Auch der Zweitplatzierte Moerser SC stieg auf. Absteiger bzw. Rückzügler waren der Eimsbütteler TV und der USC Münster.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende dreizehn Mannschaften in der 2. Bundesliga Nord der Männer:

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Volley Dogs Berlin (A) 24 42 : 6 67 : 26
2. Moers (A) 24 38 : 10 61 : 29
3. Schüttorf 24 36 : 12 62 : 35
4. Essen 24 32 : 16 61 : 36
5. Eimsbüttel 24 24 : 24 50 : 49
6. Hildesheim 24 24 : 24 51 : 51
7. Ludwigslust 24 24 : 24 45 : 49
8. Oststeinbek (N) 24 24 : 24 45 : 49
9. Bocholt (N) 24 18 : 30 42 : 54
10. Münster 24 16 : 32 38 : 56
11. Netzhoppers KW 24 14 : 34 41 : 60
12. Giesen (N) 24 10 : 38 35 : 65
13. VCO Berlin (S) 24 10 : 38 24 : 63
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga bzw. Rückzug
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
(S) Sonderspielrecht

2. Bundesliga SüdBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der TSV Bad Saulgau. Absteiger bzw. Rückzügler waren die SSG Etzbach und die SG Rodheim.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende zwölf Mannschaften in der 2. Bundesliga Süd der Männer:

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Bad Saulgau 22 42 : 2 65 : 13
2. Freiburg (N) 22 28 : 16 48 : 34
3. VI Frankfurt (S) 22 26 : 18 49 : 39
4. Eltmann (N) 22 26 : 18 48 : 42
5. Biedenkopf 22 26 : 18 46 : 42
6. Friedrichshafen II 22 22 : 22 47 : 42
7. Etzbach 22 22 : 22 43 : 43
8. Markranstädt (N) 22 20 : 24 41 : 51
9. Friedberg 22 18 : 26 38 : 48
10. Schwabing 22 16 : 28 35 : 55
11. Rüsselsheim 22 14 : 38 42 : 49
12. Rodheim (N) 22 4 : 40 20 : 64
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga bzw. Rückzug
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
(S) Sonderspielrecht

WeblinksBearbeiten