2. Deutsche Volleyball-Bundesliga 1977/78 (Männer)

Die Saison 1977/78 der 2. Volleyball-Bundesliga der Männer war die vierte Ausgabe dieses Wettbewerbs.

2. Bundesliga NordBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde die TSV Bonn. Auch der Zweitplatzierte CVJM Siegen stieg auf. Absteigen musste der TV Jahn Wilhelmsburg.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende acht Mannschaften in der 2. Bundesliga Nord der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga war der VfL Lintorf. Aufsteiger aus der Regionalliga Nord war der TV Jahn Wilhelmsburg.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. TSV Bonn 14
2. Siegen 14
3. Bochum 14
4. Iserlohn 14
5. Lintorf (A) 14
6. Grone 14
7. Mariendorf 14
8. Wilhelmsburg (N) 14
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga

2. Bundesliga SüdBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der TuS Stuttgart. Absteigen mussten Eintracht Frankfurt, GTRV Neuwied und DJK Schweinfurt.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende acht Mannschaften in der 2. Bundesliga Süd der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga war der TuS Stuttgart. Aufsteiger aus der Regionalliga waren Orplid Darmstadt (Südwest) und der SC Freising (Süd).

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Stuttgart (A) 14
2. Darmstadt (N) 14
3. Freising (N) 14
4. Griesheim 14
5. Hülzweiler 14
6. Frankfurt 14
7. Neuwied 14
8. Schweinfurt 14
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga

LiteraturBearbeiten

  • Deutsche Volleyball-Zeitschrift