2. Deutsche Volleyball-Bundesliga 1995/96 (Männer)

Die Saison 1995/96 der 2. Volleyball-Bundesliga der Männer war die zweiundzwanzigste Ausgabe dieses Wettbewerbs.

2. Bundesliga NordBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der Dürener TV.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten u. a. folgende Mannschaften in der 2. Bundesliga Nord der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga waren der Dürener TV und der GSV Osnabrück, dessen Mannschaft zum SSC Dodesheide wechselte. Der VCO Berlin hatte ein Sonderspielrecht.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Düren (A) 24
2. 24
3. 24
4. 24
5. 24
6. 24
7. 24
8. 24
9. 24
10. 24
11. 24
12. 24
13. 24
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
(S) Sonderspielrecht

2. Bundesliga SüdBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der VC Mendig.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten u. a. folgende Mannschaften in der 2. Bundesliga Süd der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga gab es keine.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Mendig 22
2. 22
3. 22
4. 22
5. 22
6. 22
7. 22
8. 22
9. 22
10. 22
11. 22
12. 22
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga

LiteraturBearbeiten

Deutsche Volleyball-Zeitschrift