2. Deutsche Volleyball-Bundesliga 1987/88 (Männer)

Die Saison 1987/88 der 2. Volleyball-Bundesliga der Männer war die vierzehnte Ausgabe dieses Wettbewerbs.

2. Bundesliga NordBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde der Moerser SC. Auch der Zweitplatzierte VBC Paderborn stieg auf. Absteiger in die Regionalliga war der TV Menden. VdS Berlin II zog sich zurück.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende zehn Mannschaften in der 2. Bundesliga Nord der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga waren der Moerser SC und der VBC Paderborn. Aus der Regionalliga stiegen VdS Berlin II (Nord) und der Dürener TV (West) auf.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Moers (A) 18 36:0 54:5
2. Paderborn (A) 18 30:6 49:13
3. Osnabrück 18 28:8 44:17
4. Essen 18 18:18 35:35
5. Düren (N) 18 16:20 28:35
6. Wuppertal 18 16:20 28:37
7. Berlin II (N) 18 16:20 28:40
8. Wattenscheid 18 10:26 24:42
9. Celle 18 8:28 23:45
10. Menden 18 2:34 9:53
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga bzw. Rückzug
(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga

2. Bundesliga SüdBearbeiten

Meister und Aufsteiger in die 1. Bundesliga wurde Orplid Frankfurt. In die Regionalliga absteigen mussten der VfL Sindelfingen und der TV Biedenkopf. Das Internat Hoechst zog sich zurück.

MannschaftenBearbeiten

In dieser Saison spielten folgende zehn Mannschaften in der 2. Bundesliga Süd der Männer:

Absteiger aus der 1. Bundesliga gab es keine. Aus der Regionalliga stiegen die TG Rüsselsheim (Südwest) und der TV Landau (Süd) auf. Die Junioren des Internats Hoechst hatten erneut ein Sonderspielrecht.

TabelleBearbeiten

Verein Spiele Punkte Sätze
1. Frankfurt 18 34:2 53:19
2. Schwabing 18 26:10 44:22
3. Kriftel 18 24:12 41:31
4. Marktredwitz 18 22:14 41:27
5. Rüsselsheim (N) 18 20:16 32:34
6. Etzbach 18 18:18 37:36
7. Landau (N) 18 14:22 28:39
8. Sindelfingen 18 10:26 29:44
9. Biedenkopf 18 10:26 28:43
10. Hoechst (S) 18 2:34 10:53
Stand: Abschlusstabelle
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga bzw. Rückzug
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
(S) Sonderspielrecht

LiteraturBearbeiten

  • Deutsche Volleyball-Zeitschrift