Università Iuav di Venezia

Universität in Italien

Die Università Iuav di Venezia, kurz IUAV oder Iuav, ist eine italienische öffentliche Universität für Architektur, Design, Theater, Mode, Bildende Kunst, Stadtplanung und Raumplanung in Venedig sowie einem Ableger in Mestre. Bis 2001 firmierte sie als Istituto Universitario di Architettura di Venezia.

Università Iuav di Venezia
Iuav
Logo
Gründung 1926
Trägerschaft staatlich
Ort Venedig, Mestre
Land ItalienItalien Italien
Rektor Alberto Ferlenga
Studierende 4285 (2015/16)
Mitarbeiter 267 (2015/16)
davon Professoren 166 (2015/16)
Website www.iuav.it/

ÜberblickBearbeiten

Die Institution wurde 1926 als Istituto Universitario di Architettura di Venezia von Giovanni Bordiga, dem damaligen Präsidenten der Akademie der bildenden Künste, gegründet und hat ihren Ursprung in der Gründung des Spezialkurses für Architektur im Jahr 1923 an der Accademia di belle arti di Venezia. Sie war die erste reine Architekturschule in Italien. Neben den Fakultäten für Architektur und Stadt- und Regionalplanung gibt es die Fakultät für Design und Kunst (seit 2001) und die Fakultät für Projektkultur (seit 2008); 2012 erfolgte die Neuorganisation mit der Abteilung für Architekturbau und -erhaltung, die Abteilung für Kultur des Projekts und die Abteilung für Design und Planung in komplexen Umgebungen.

2015/16 studierten 4285 Studenten in vier Bachelor- und sechs Masterstudiengängen sowie Zertifikats- und Doktoratsprogrammen an der IUAV.[1] Es bestehen Kooperationsabkommen mit über 200 Hochschulen weltweit. Bekannte Gastprofessuren waren Le Corbusier, Louis Kahn, Frank Lloyd Wright, Alejandro Aravena, Judith Clark, Richard Serra und andere.[2]

Hauptsitz der Università Iuav di Venezia ist die alten Baumwollfabrik von Santa Marta sowie im Palazzo Ca’ Tron, dem ehemaligen Konventsgebäude von San Nicola da Tolentino in Venedig und weiteren. Rektoren waren Giovanni Bordiga, Guido Cirilli, Giuseppe Samonà, Carlo Minelli, Carlo Scarpa, Carlo Aymonino, Valeriano Pastor, Paolo Ceccarelli, Marino Folin, Carlo Magnani, Amerigo Restucci; seit 2015 ist Alberto Ferlenga Rektor der Iuav.

WeblinksBearbeiten

Commons: Università IUAV di Venezia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Iuav Student, Teacher and University Workers number in 2015/2016, abgerufen am 15. März 2020
  2. "Iuav profile", abgerufen am 15. März 2020 (en.)

Koordinaten: 45° 25′ 59,2″ N, 12° 18′ 53,6″ O