Università Iuav di Venezia

Universität in Italien

Die Università Iuav di Venezia, ist eine Universität in Venedig, Italien. Sie wurde 1926 als Istituto Universitario di Architettura di Venezia als eine der ersten Architekturschulen in Italien gegründet. Die Universität bietet derzeit verschiedene Studiengänge in Architektur, Stadtplanung, Mode, Kunst und Design an.[3][4]

Università Iuav di Venezia
Iuav
Logo
Motto Firmitas, Utilitas, Venustas[1][2]
Gründung 1926
Trägerschaft staatlich
Ort Venedig, Mestre
Land ItalienItalien Italien
Rektor Alberto Ferlenga
Studierende 4285 (2015/16)
Mitarbeiter 267 (2015/16)
davon Professoren 166 (2015/16)
Netzwerke EAAE, EUA, CTBUH, VIU, Michelangelo Foundation
Website www.iuav.it/

Sie ist eine Design-Hochschule mit den Schwerpunkten Lehre, Forschung und Praxis in der Gestaltung von Lebensräumen und -umgebungen (Gebäude, Stadt, Landschaft und Territorium) sowie in der Gestaltung von Gebrauchsgegenständen, von Mode und von Grafik. Es gibt auch neuere Kurse in Bildende Kunst, Theater und Darstellende Kunst sowie Multimedia-Events.[5][6]

ÜberblickBearbeiten

 
Haupttor des Tolentini-Gebäudes, Sitz der Università Iuav di Venezia (Iuav-Universität Venedig), entworfen von Carlo Scarpa
 
Fakultät für Architektur und Hauptsitz der Università Iuav di Venezia in der Calle Amai S. Croce

In 1926 Giovanni Bordiga and Guido Cirilli Die Institution wurde 1926 als Istituto Universitario di Architettura di Venezia von Giovanni Bordiga, dem damaligen Präsidenten der Akademie der bildenden Künste, gegründet und hat ihren Ursprung in der Gründung des Spezialkurses für Architektur im Jahr 1923 an der Accademia di belle arti di Venezia. Sie war die erste reine Architekturschule in Italien. Neben den Fakultäten für Architektur und Stadt- und Regionalplanung gibt es die Fakultät für Design und Kunst (seit 2001) und die Fakultät für Projektkultur (seit 2008); 2012 erfolgte die Neuorganisation mit der Abteilung für Architekturbau und -erhaltung, die Abteilung für Kultur des Projekts und die Abteilung für Design und Planung in komplexen Umgebungen.

2015/16 studierten 4285 Studenten in vier Bachelor- und sechs Masterstudiengängen sowie Zertifikats- und Doktoratsprogrammen an der IUAV.[7] Es bestehen Kooperationsabkommen mit über 200 Hochschulen weltweit. Bekannte Gastprofessuren waren Le Corbusier, Louis Kahn, Frank Lloyd Wright, Alejandro Aravena, Judith Clark, Richard Serra und andere.[8]

Hauptsitz der Università Iuav di Venezia ist die alten Baumwollfabrik von Santa Marta sowie im Palazzo Ca’ Tron, dem ehemaligen Konventsgebäude von San Nicola da Tolentino in Venedig und weiteren. Rektoren waren Giovanni Bordiga, Guido Cirilli, Giuseppe Samonà, Carlo Minelli, Carlo Scarpa, Carlo Aymonino, Valeriano Pastor, Paolo Ceccarelli, Marino Folin, Carlo Magnani, Amerigo Restucci; seit 2015 ist Alberto Ferlenga Rektor der Iuav.

Reputation und RankingBearbeiten

 
Giancarlo De Carlo in the 1950s

iele Experten aus den Bereichen Architektur, Planung, Design und Kunst sowie Künstler sind Teil der Geschichte der Universität, darunter: Le Corbusier, Louis Kahn, Frank Lloyd Wright, Carlo Scarpa, Carlo Aymonino, Manfredo Tafuri, Vittorio Gregotti, Gino Valle, Aldo Rossi, Giovanni Astengo, Giancarlo De Carlo, Tadao Ando und Richard Serra.[9]

Das Iuav hat Vereinbarungen mit wichtigen italienischen und ausländischen Kulturinstitutionen, Museen und Universitäten wie La Biennale di Venezia, Teatro La Fenice, Palazzo Grassi, Musei Civici Veneziani, Triennale di Milano, Parsons School of Design, MIT,[10] Illinois Institute of Technology, University of New South Wales[11] und Tongji University. Mit all diesen Institutionen sind Iuav-Studenten regelmäßig verbunden.[12]

Ab 2020 gehört die Università Iuav di Venezia laut QS World University Rankings zu den 100 besten Universitäten der Welt im Bereich Architektur, sie konnte sich um rund hundert Positionen verbessern, von Platz 151–200 (2018) auf Platz 51–100 (2019 & 2020). Eine Verbesserung von etwa 100 Positionen, die Iuav Architekturkurse unter den besten in der Welt und weitgehend erste in Italien für die Wachstumsintensität platziert. Seit 2019 ist die Iuav unter den besten 150 Universitäten der Welt im Bereich Kunst & Design auf dem Bericht des QS World University Rankings für die besten Kunst- & Design-Universitäten für das Jahr 2019 & 2020.[13]

Außerdem wurde sie als eine der besten Architekturuniversitäten in Europa im Domus (Zeitschrift)'s Guide to Europe's Top 100 Schools of Architecture and Design gelistet, die in ganz Europa ausgewählt wurden.[14][15]

Auf nationaler Ebene belegte die Iuav laut La Repubblica-CENSIS University Rankings (2017) den 2. Platz hinter der Polytechnikum Mailand (PoliMi) und gefolgt von der Politecnico di Torino (PoliTo), die nach den Klassifizierungs- und Bewertungsparametern der italienischen Polytechnischen Hochschulen bewertet wurde. Während im La Repubblica-CENSIS-Ranking 2020 für die besten Architekturfakultäten 2019–2020 für die dreijährigen Studiengänge die Iuav (110 Punkte) den ersten Platz belegte – auch im Hinblick auf die Karriereentwicklung und die internationalen Beziehungen –, gefolgt von der Universität Sassari (104,5 Punkte) und Camerino (99,5 Punkte). Das Polytechnikum von Turin und Mailand liegen auf den Plätzen fünf und sechs (95 und 94 Punkte).[16][17]

Bemerkenswerte AlumniBearbeiten

 
Abbas Gharib und Le Corbusier, April 1965
University Iuav of Venice, Italien
 
Carlo Scarpa, ein Bewunderer von Frank Lloyd Wright, studiert dessen Zeichnungen in Venedig, 1954

WeblinksBearbeiten

Commons: Università IUAV di Venezia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. the Iuav logo: a bit of history.
  2. The Iuav old logo with motto, now seal of university (with university name change).
  3. be/school/universita-iuav-di-venezia/ European Association for Architectural Education.
  4. Michael Stoll, Emanuela Bonini-Lessing: Mapping Cultural Information: Augsburg und Venedig in Infografiken, 1st. Auflage, Books on Demand BoD, 2016, ISBN 978-3-7386-4162-2, S. 8.
  5. Not just a Label, Editorial, UNIVERSITÄT IUAV VON VENEDIG.
  6. QS Top universities, Università Iuav di Venezia.
  7. Iuav Student, Teacher and University Workers number in 2015/2016, abgerufen am 15. März 2020
  8. "Iuav profile", abgerufen am 15. März 2020 (en.)
  9. Study In Venice.
  10. edu/news/2017/saving-venice-mit-style Saving Venice, MIT-style.
  11. UNSW Sydney global partner Iuav.
  12. Iuav International relations.
  13. QS World University Rankings - Art & Design 2020.
  14. html The 2014's Guide to Europe's Top 100 Schools of Architecture and Design.
  15. The 2017's Guide to Europe's Top 100 Schools of Architecture and Design.
  16. Migliori Facoltà di Architettura in Italia, la classifica Censis 2019-2020.
  17. L'Università Iuav di Venezia prima in Italia nella classifica Censis per qualità didattica, successo negli studi e rapporti internazionali.
  18. ALEJANDRO ARAVENA WORSHOP LEADER. In: Architecture Master's of Advanced Studies UPM/ETH in Collective Housing.

Koordinaten: 45° 25′ 59,2″ N, 12° 18′ 53,6″ O