Universität Tuscia

Universität in Italien

Die Universität Tuscia (italienisch: Università degli Studi della Tuscia; lateinisch: Universitas Studiorum Tusciae) ist eine 1979 gegründete staatliche Universität in Viterbo, Region Latium. Der Name der Universität bezieht sich auf die Landschaft Tuszien. Seit November 2019 ist Stefano Ubertini Rektor der Universität.[1]

Universität Tuscia
Gründung 1979
Trägerschaft staatlich
Ort Viterbo, Italien
Rektor Stefano Ubertini[1]
Website www.unitus.it
Brunnen der Universität

FakultätenBearbeiten

Die Universität Tuscia gliedert sich in sechs Fakultäten:

  • Dipartimento di Scienze Agrarie e Forestali (DAFNE)
  • Dipartimento di Scienze Ecologiche e Biologiche (DEB)
  • Dipartimento di Economia, Ingegneria, Società e Impresa (DEIM)
  • Dipartimento per la Innovazione nei sistemi Biologici, Agroalimentari e Forestali (DIBAF)
  • Dipartimento di Studi Linguistico-letterari, Storico-filosofici e Giuridici (DISTU)
  • Dipartimento di Scienze Umanistiche, della Comunicazione e del Turismo (DISUCOM)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Il Rettore. Abgerufen am 11. Juli 2022 (italienisch, englisch).