Hauptmenü öffnen
Autonome Woiwodschaft Schlesien
Autonomiczne województwo śląskie
Verband Schlesischer Fußballverband
Cheftrainer Antoni Piechniczek
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
Polnisch Schlesien 3:8 Czarni Lwów (Lemberg)
(Lipiny; 18. Juni 1920) - inoffiziell
Höchster Sieg
Polnisch Schlesien 9:1 Deutsch Schlesien[1]
(Kattowitz, 1. September 1935) - offiziell
Höchste Niederlage
Polnisch Schlesien 3:8 Czarni Lwów
(Lipiny; 18. Juni 1920) - inoffiziell
(Stand: 29. Mai 2009)

Die schlesische Fußballauswahl (polnisch Reprezentacja Śląska) ist eine aus Spielern aus Oberschlesien bestehende Fußballauswahl des Schlesischen Fußballverbandes (polnisch: Śląski Związek Piłki Nożnej). Sie ist nicht Mitglied der Fußballverbände UEFA und FIFA.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Bis 1939Bearbeiten

Bereits im März 1920 wurde der (polnische) Schlesische Fußballverband in der Autonomen Woiwodschaft Schlesien gegründet. Das Gebiet der damaligen Autonomen Woiwodschaft Schlesien und der heutigen Woiwodschaft Schlesien sind nicht identisch, so dass der heutige Fußballverband der Woiwodschaft Schlesien nur indirekt mit der Mannschaft verbunden ist.

Drei Tage nach der Gründung der Autonomen Woiwodschaft Schlesien, am 18. Juni 1920, fand in Lipiny das erste Spiel der Mannschaft statt, gegen den Verein Czarni Lwów aus dem damals polnischen Lemberg (poln. Lwów, heute Ukraine), dem Schlesien mit 3:8 unterlag. Zwischen 1924 und 1939 spielten das polnische Oberschlesien 20-mal gegen das deutsche Oberschlesien.[1] Bedingt durch die Geschichte waren diese Spiele sehr emotionsgeladen. Am 4. Oktober 1933 fand das erste Spiel gegen Polen statt.[2] 1937 gewann die Mannschaft mit 3:4 gegen die Auswahl des Baskenlands; dies war das einzige Spiel, das nicht gegen die Auswahl des deutschen Teils von Oberschlesien oder des gesamtpolnischen Verbands bestritten wurde.

Seit 1939Bearbeiten

Das erste Spiel der Auswahl nach dem Krieg fand am 15. August 1945 gegen eine Auswahl aus Warschau statt und endete 3:3 unentschieden. Das erste internationale Spiel, nach Ende des Krieges, fand dann am 16. Juni 1946 gegen eine Auswahl der Französischen Rheinarmee statt und wurde mit 3:2 gewonnen. Danach fanden noch Spiele gegen die Tschechoslowakei (1948, 2:1), China (1952, 4:1) sowie Tansania (1974, 4:1) statt.

Am 9. Dezember 2006 fand zum ersten Mal seit 1953 wieder ein Spiel der oberschlesischen Auswahl gegen eine polnische Nationalmannschaft statt, es endete 1:1 unentschieden. Es war ein Benefizspiel zugunsten der Hinterbliebenen des Grubenunglücks in Ruda Śląska im November 2006.[3] Insgesamt haben beide Mannschaften vier Mal gegeneinander gespielt.[2][4] Es war bis jetzt das letzte Spiel der Auswahl, über weitere Spiele wird nachgedacht.[5] Zuletzt wurde die Mannschaft von Antoni Piechniczek trainiert, dem ehemaligen Nationaltrainer Polens, Tunesiens und der Vereinigten Arabischen Emirate.

LiteraturBearbeiten

  • Dawid Smolorz, Paweł Czado, Joachim Waloszek, Grzegorz Bębnik, Witold Łastowiecki: Górnoślązacy w polskiej i niemieckiej reprezentacji narodowej w piłce nożnej - wczoraj i dziś. Sport i polityka na Górnym Śląsku w XX wieku. [Oberschlesier in der polnischen und deutschen Fußballnationalmannschaft - gestern und heute. Sport und Politik in Oberschlesien im 20. Jahrhundert]. Gliwice-Opole 2006: Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej/Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, ISBN 83-60470-02-2.
  • Fußball in Schlesien 1900/01 - 1932/33.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Wielka piłkarska rywalizacja: piłkarskie mecze Polski Śląsk - Niemiecki Śląsk. Część II: lata 30. gazeta.pl (polnisch, abgerufen 3. Juni 2009)
  2. a b Bericht über die ersten drei Spiele bei gazeta.pl (polnisch, abgerufen 29. Mai 2009)
  3. Bericht über das Benefizspiel bei wiadomosci24.pl (polnisch, abgerufen am 3. Juni 2009)
  4. Das letzte Spiel (polnisch, abgerufen 29. Mai 2009)
  5. Über die Zukunft der Auswahl (polnisch, abgerufen am 3. Juni 2009)